Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
1
4,0 von 5 Sternen
Violinkonzert/Sinfonia Concert
Format: Audio CD|Ändern
Preis:39,90 €+ 3,00 € Versandkosten

TOP 1000 REZENSENTam 13. März 2006
Die Kombination dieser Werke erscheint mir etwas willkürlich, aber es wurden zwei Aufnahmen für hohe bis höchste Ansprüche gekoppelt.
Das Brahms-Konzert in der Verbindung David Oistrach/Otto Klemperer, aufgenommen 1960 in Paris, gehört noch heute in die erste Reihe, eine schlichtweg klassische Version, wunderbar ruhig und innig musiziert, und auch klangtechnisch noch durchaus konkurrenzfähig. Hier haben sich in dem russischen Meistergeiger und dem greisen Dirigenten zwei Künstler gefunden, die das herrliche Werk wie aus einem Guß interpretieren. Warum die EMI die einige Jahre später entstandene Aufnahme Oistrach/Szell in die Serie "Great Recordings of the Century" aufgenommen und nicht diese hier, ist schwer einzusehen. Für mich rangiert das Oistrach/Klemperer-Dokument klar vorne, auch wenn die Klangqualität hinter der neueren etwas abfällt.
Die Sinfonia Concertante KV 364 ist der Gesamtaufnahme der Mozartschen Violinkonzerte entnommen, die Vater und Sohn Oistrach 1972 mit den Berliner Philharmonikern eingespielt haben, damals aufgrund der politischen Brisanz eine kleine Sensation. Auch dies eine Aufnahme auf hohem Niveau, musikalisch wie klanglich, und man ist froh, sie zu besitzen. Aber das Brahms-Konzert ist klar das eigentliche "Zugpferd" dieser CD. Die Textbeilage ist zwar bunt, aber inhaltlich ein wenig dürftig, was wohl dem niedrigen Preis geschuldet ist. Deshalb gibt es für die Edition nur 4 Sterne, die künstlerischen Leistungen hätten satte 5 verdient.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken