Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
81
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:6,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Dezember 2013
Egal zu welchem Thema finde ich immer bei Amazon den gesuchten Artikel !
Völlig problemlos kann man in kurzer Zeit die Bestellung aufgeben !
Heute will ich endlich mal bewerten, leider wird so viel Text verlangt , dabei wäre doch auch eine kurze Bewertung aussagekräftig .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2016
Wer diesen Film hauptsächlich aus der Golferperspektive sieht, hat seinen eigentlichen Wert vermutlich nicht erkannt. Das Golfspiel ist hier nur der Aufhänger für die Vermittlung von Lebensweisheiten, die man getrost auch als spirituell bezeichnen kann. Wer sich von diesem Wort jetzt abschrecken lässt: Man kann die Weisheiten natürlich auch ganz pragmatisch allein aufs Golfen anwenden. Nur geht einem dann leider die Tiefe des Filminhalts verloren.
Will Smith bietet sich aus heiterem Himmel (!) dem Außenseiter Matt Damon bei einem Golfturmier als Bagger an. Dabei bringt er ihn mit seinen nur scheinbar lockeren und unverbindlichen Belehrungen dazu, sich auf ganz grundlegende menschliche Werte und Verhaltensweisen zu konzentrieren, um das Turnier zu gewinnen. Es wird klar, dass Vance kein normaler Bagger ist, und dass seine Ratschläge auch nicht von dieser Welt sind, sondern als Metaphern für das ganze Leben angesehen werden können.
Das Berührende an dem Film ist, dass einem hier nicht mit dem Holzhammer irgendwelche pseudo-weise Plattituden eingebläut werden, sondern dass die Hauptaussage eher en passant, eben 'spielerisch' mitgeteilt wird. So kann man sie allerdings auch leicht überhören...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Habe diesen Film gesehen ohne vom Golfspielen eine Ahnung gehabt zu haben und habe gedacht als er zu Ende war- dieser Fernsehabend hat sich gelohnt. Heute spiele ich selber Golf und verstehe die Reaktionen, deshalb habe ich mir die DVD gekauft. Mit Verstehen ist sie noch besser!
Sehr zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2008
Also ich finde Golf schon von Hause aus einen interessanten Sport. Auch wenn viele anderer Meinung sind, finde ich das sowohl viel Dramatik als auch Leidenschaft dazu gehört. Ich selber spiele kein Golf aber anschauen (im TV) tue ich es mir öfters mal, wenn sich Zeit findet.

Nun zu dem Film:

Selber bin ich darauf eher durch Zufall draufgestossen, als er mal im Fernsehen übertragen wurde. Der Film war so mitreissend und spannend, dass man sich nicht davon lösen konnte. Begleitet durch teilweise atemberaubende Bilder in Kombination mit dem Soundtrack, der Die Spannung noch verstärkt, war ich wie gebannt von dem Film. Ich hab mich gleich entschieden den am PC aufzunehmen (das was noch übrig war). Da hatte ich mir dann 4 Szenen rausgesucht die ich mir öfters einfach mal angeschaut habe. Denn gerade in diesen Teilen besticht der wohl beste Kameramann Michael Ballhaus mit wunderschönen Naturaufnahmen.
Dann sind das auch wichtige Szenen für die Story und der Soundtrack ist einfach überragend, so dass man auch mal eine Gänsehaut bekommt.
Da mir das Aufgenommene nicht mehr ausreichte, entschied ich mich mir die DVD zu besorgen, was nicht gerade leicht war. Denn sowohl im Internet als im Laden kam man zu dieser Zeit nicht ran. Irgendwann habe ich sie dann doch bekommen und wenn ich Lust habe gönne ich mir den Film.

Will Smith als auch Matt Damon, sowie Charlize Theron und J. Michael Moncrief (Hardy Greaves) sind klasse Schauspieler. Hardy Greaves ist neben Rannalph Junuh und Will Smith eine der Hauptfiguren und erst durch ihn ist der Film sehr bewegend, da er die Story aus seiner Sicht oder Erinnerung wiedergibt, so wie er es erlebt hat.

Das dieser Film nicht gerade viel Anklang gefunden hat (gerade im Kino) finde ich ehrlich gesagt ziemlich schade. Es ist richtig, dass es in diesem Film Schwerpunktmässig um Golf geht, aber dabei sind teilweise auch sehr interessante Lebensphilosophien und Anregungen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Devise "Nicht aufgeben und finde deinen Stil bzw -Schwung".

Alles in Allem ist es ein sehr beeindruckender und sehr schöner Film in der Regie von Robert Redford. Er ist meiner Meinung nach sehr sehenswert. Gerade für Golfspieler und begeisterte Golfzuschauer ein Muss.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2016
Nicht ganz so leichte Kost wie Tin-Cup aber durchaus sehenswert. Der Film beschäftigt sich sehr stark mit dem mentalen Aspekt des Golf. Für Nichtgolfer rate ich vom Kauf eher ab.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2007
Weder bin ich ein Golf-Fan noch habe ich je von diesem Junah gehört.

Der Film hat mich aus mehrerlei Gründen total begeistert:

- es ist kein bisschen Action vorhanden und trotzdem spannend, fesselnd und einnehmend

- wie immer bei RedfordŽs Regie: wunderschöne Bilder mit viel Gefühl

- Will Smith als sanfter, nur liebenswerter Engel, trifft mitten ins Herz

- Matt Damon und Charlize Theron sind ein Traumpaar: er, reserviert bis deprimiert und sie voller Temperament und Leben

- Golf kann Lebensphilosophie und Leben sein, wie man sieht.

Abgesehen vom Golfspiel: der Inhalt und die Botschaft des Films sind sowieso auf alle Lebenslagen übertragbar.

Für Menschen, die Ruhe, Gefühle und die Südstaatenmentalität mögen, aber auch für alle, die mal runterkommen wollen und ein bisschen zu sich finden möchten. Das hört sich zwar esoterisch an, aber das sind die Empfindungen, die sich mir immer wieder aufdrängen, wenn ich mir den Film gönne.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2011
Als Nicht-Golfer war ich eher skeptisch was diesen Film anbelangt. Aber da ich Will Smith als Schauspieler sehr schätze, wollte ich ihn mir dann doch mal zulegen.
Erzählt wird die Geschichte eines Golfers, in jungen Jahren ein echtes Ausnahmetalent. Der erste Weltkrieg, den dieser Golfer in den Schützengräben erlebt, ändert alles. Er verliert sein Gefühl für den Sport und für sein Leben. Und schon sind wir beim Thema des Films, denn es mag um Golf gehen und das beweisen die tollen Bilder der Spiele, mit wunderbarer Musik unterlegt, sowie drei sehr gut präsentierte Golfer. Aber wichtiger ist, das es in dem Film auch um das Leben an sich geht. Das Auf- und Ab, das man sein Gefühl zum Leben tatsächlich vergessen, aber nicht wircklich verlieren kann und das man einfach mal etwa Schützenhilfe braucht, selbst wenn sie von jemandem kommt von dem man es nicht erwartet. Diese Hilfe gibt es nicht umsonst, aber er verlangt nicht mehr als man geben kann und am Ende will. Sonst hat der Film alles was für ein Weltklasse Kino nötig ist. Klasse Dialoge, einen eigensinnigen Helden, eine holde Maid die von ihm gerettet wir und einen vorlauten Bengel. Zwei ehrenhafte Gegner runden alles ab.
Insgesamt ist der Film tiefgründiger und verleitet einen mehr zum Nachdenken als man es erwartet. Es verstecken sich viele philosophische Anstätz hinter diesem Sportfilm. Denn es gilt für den Sport wie für das Leben: "Dieses Spiel kann man nicht gewinnen, nur spielen."
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2011
Dieser Film über einen begnadeten Golfer, der "seinen Schwung" nach der Rückkehr aus dem Krieg nicht mehr gefunden hat, hat es in sich. Mit einer Superschauspielleistung überzeugt Will Smith in der Rolle des Coachs und führt seinen "Delinquenten" Bagger Vance Stück für Stück an seine alte Leistungsfähigkeit, an sein früheres Selbstvertrauen heran. Der Film ist sehr emotional, verleiht an vielen Stellen pures Gänsehautgefühl. Die Kameraführung ist genial, z.B. in der Szene, wo der Ball im Wald landet und Bager Vance meint, das er ihn dort niemals herausschlagen kann. ER bückt sich runter zu dem Ball und möchte ihn aufheben, womit er auf der Stelle disqualifiziert würde. Kurz vor dem Ball kommt dann ein Spruch von Will Smith, so dass er es doch versucht und es auch schafft.

Wer jemals auf die Körpersprache bei Sportlern geachtet hat, wird, unabhängig davon ob es ein Kreisklasse C Fussballer, ein 100 Meterläufer oder Boxer ist, erkennen, dass das Spiel, der Lauf, der Wettkampf kurz davor bereits gewonnen oder verloren ist. Hier müssen etliche Zeit vorher Trainer und Coaches ansetzen. Mir hat mal in einem Motivationsseminar einer der besten 400M Meter Hürdenläufer der Welt in den Achzigern, Edgar Itt, über seinen schlimmsten Konkurrenten Edwin Moses gesagt: Schau ihm vor dem Rennen nicht in die Augen, sie töten dich.

Es steckt soviel Energie in uns, die nur geweckt werden muss. Die entscheidende Fage ist, ob man ein Stadium erreicht, sich immer wieder selbst zu motivieren, nach vorne zu gehen,oder ob man dazu fremde Hilfe benötigt. Der innere Antrieb, die Inspiration setzt ungeheure körperliche wie geistige Energien frei. Wie sagte einmal Steve Jobs vor Absolventen einer Eliteuni: Stay foolish, stay hungry, don't settle.

Der Film baut auf, so dass wir nicht den Glauben daran verlieren sollten, "unseren Schwung" wieder zu finden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vielleicht gehören auch Sie zu den Menschen, die mit dem Golfsport so garnichts anfangen können. In meiner Vorstellung war Golfspiel etwas für langweilige Snobs mit zuviel Geld. Dass dieser Sport auch eine besondere Herzensangelegenheit sein kann, dies zeigt dieser wunderschöne Film von Robert Redford. Der Sport ist hier allerdings nur Mittel zum Zweck um eine Botschaft zu vermitteln, die besonders in schwierigen Zeiten Hoffnung bringen kann.

Rannulph Junuh (Matt Damon) war für die Einwohner der Stadt Savannah ein Held. Und Helden ziehen natürlich auch in den Krieg. So ist es eine klare Sache, dass er sich nicht nur auf dem Golfplatz, sondern auch den Schlachtfeldern Europas im ersten Weltkrieg bewährt. Als er jedoch in den 30er Jahren in seine Heimatstadt zurück kehrt, ist nicht nur er um viele Illusionen ärmer. Die Depression der Wirtschaftskrise hat die Stadt fest im Griff. Einzig in der Vorstellung eines 10jährigen Jungen ist Junuhs sportlicher Erfolg noch lebendig. Dieser möchte sein Idol unbedingt einmal selbst spielen sehen. Als dann die ehemalige Verlobte Junuhs (wunderbar elegant: Charlize Theron!) nach dem Tod ihres Vaters beschließt, durch ein Golfturnier dessen Lebenstraum doch noch zu verwirklichen um den entgültigen Bankrott abzuwenden, hofft er auf eine Wiederbelebung des Golfwunders. Leider sieht es jedoch so aus, als hätte Junuh für immer sei-nen Schwung verloren. Doch da erscheint auf einmal der geheimnisvolle Bagger Vance (Will Smith) auf der Bildfläche, der sich als Caddy anbietet und offensichtlich nicht nur vom Golfspiel etwas versteht...

Das Schönste an diesem Film sind seine Bilder, die durch die einzigartige Kameraführung entstanden sind. Die einzelnen Komponenten werden so geschickt zusammengefügt, dass Grenzen verwischen und Mensch und Natur zu einem Gesamtbild werden. Man sieht, wie sich einzelne Grashalme bewegen und sich nach dem Wind drehen und Licht und Schatten werden so geschickt drapiert, dass man glaubt, die Schwingungen der Elemente wahrnehmen zu können.

Da die Geschichte aus der Sicht eines Jungen erzählt wird, rutscht die Handlung auch nie ins Melodramatische ab oder strapaziert den Zuschauer mit vielen Erklärungen oder psychologischen Hintergründen. Das Golfturnier wird zu einem großen, spannenden Abenteuer, welches bis zu seinem Finale für gute Unterhaltung sorgt.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2014
Berührt hat mich dieser Film, wie selten einer. Beim Anschauen sind mir immer wieder Tränen über die Wangen gekullert. Wenn du in deinem Leben in einer Sackgasse stecken solltest, könnte das genau der richtige Film für dich sein. Mir hat er Perspektive gegeben. Danke...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden