Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
13
4,1 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Oktober 2001
endlich hat tricky das fortgeführt, womit er mit "Maxinquaye" begonnen hatte: verdammt gute und hörbare musik. zwar hatte er auf den drei platten dazwischen nie einen hehl daraus gemacht, dass er es musikalisch voll drauf hat, nur fehlten ihnen dieses bekenntnis zum pop, ihnen gingen die melodie ab. endlich hat er aufgehört, verstörende statt betörende musik zu machen und damit begonnen, den (grossen) gefühlen freien lauf zu lassen. ich freu ich, daß es nun einen musiker mehr gibt, der dem weichspüler und der watte seinen eigene definition von pop entgegenbringt. und ich freue mich, dass es tricky ist, der dies tut.
nehmt euch in acht, von diesem teufelskerl werden noch einige überaschungen zu erwarten sein.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2010
ähnlich einer neun-köpfigen hydra hat der hörer es hier mit einem sich ständig jeder beurteilung entziehenden ETWAS zu tun;
mir fällt nichts vergleichbares ein, hier ist nichts kunstvoll der wirkung wegen inszeniert, und wenn es so WÄRE: kompliment, perfektes marketing; nur: so "gekonnt" können üblicherweise nur banken, versicherungen und produzenten von benzinschleudern vermarkten .....

für mich jedoch hat es dieses knallharte gesamt(un-)konzept geschafft, jegliche kritikfähigkeit und objektivität abzuschaffen;
ich nehme schlechtestenfalls ein tricky-album zur kenntnis und finde immer etwas neues beeindruckendes;

sowas von kunst ist in dieser medien- und umsatzgesteuerten zeit und umgebung, in der wir leben, schon eine seltenheit;
da wie dort, ich kenne diesen typen ja nicht persönlich: KOMPLIMENT !!!

diese gedanken könnte ich jedem tricky-album hinzufügen, ich mache es bewusst nur hier ......
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2001
Zugegeben, Fans der alten Tricky-Songs werden sich vielelicht nur schwer mit seinem neuen Sound anfreunden können. Kein Wunder, dass der unvergleichliche Musiker plötzlich mit Alanis Morisette, Cindy Lauper etc. zusammenarbeitet und sogar Songs covert. Doch was solls: Im Gegensatz zu den letzten zwei Alben klingt Blowback fast wie Trickys Erlösung und der erste Schritt auf dem Weg zur Besserung. Ich freu mich auf jeden Fall auf das nächste Album, da Blowback mehr wie ein Zwischenstopp des einstigen TripHoppers klingt und er bei Erfolg dieses Albums erst beim nächsten wieder seine wahre Klasse zeigt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2007
Von Tricky kommt immer etwas Neues. So war auch diese CD überraschend. "Seltsam" ist der erste Eindruck, nach dem dritten Hörgang will man beim Autofahren nichts Anderes mehr hören. Wieder mal glänzt die CD mit Hoheiten wie Cindy Lauper, Alanis Morrissette und Flea und Anthony von den Chili Peppers, deren easy listening-Sound nicht zu überhören ist. Die Kombination mit Trickys düsteren Elementen ist spitze gelungen. Auch wer dub und reggae mag, kommt auf seine Kosten. Eine Horizonterweiterung für experimentierfreudige Neulinge und ein MUSS für Tricky-Kenner.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2003
so sagt es Tricky heute selber über dieses Album.
Tatsächlich sind viele Gäste zu hören (z.B. die Gruppe Live)und einiges schlägt fast schon Richtung Hip Hop.
Versöhnlicher als die Alben davor, geht es besser ins Ohr und ist recht gefällig (dass es sogar meiner Freundin gefällt).
Das ganze ist nicht so gut wie das erste Album, aber immernoch innovativer als das meiste das mann Kommerziell bezeichnet.
Meiner Meinung nach tut Tricky diesem Album damit mehr als unrecht, wer sich selbst eine Meinung bilden möchte sollte die Coverversion von "Something In The Way" mal Probehören.
Die Limited Edition hat 2 Tracks mehr.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2001
"Blowback" ist keinesfalls so anders, als die Vorgänger. Vielleicht eine Spur "heller" und durch einige Gastauftritte etwas pop-orientierter, aber der Sound ist zum großen Teil immer noch ziemlich düster geblieben. Einzig das viele Reggea-Getoaste eines neuen Gast-Sängers hielt mich von der 5-Sterne-Bewertung ab. Ansonsten ist es ein tolles Album. Besonders die powerfulle Nummer "Excess", das geniale "Over Me", die rockigen "Girls" und "Wonder Woman" und das reggae-beeinflusste "Diss Never". Der melancholische Song "Five Days" auf dem Cyndi Lauper gefeaturet wird ist auch hörenswert und "You Don't Wanna" zeigt interessanterweise was man alles aus Eurythmics "Sweet Dreams" basteln kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2002
In einen Interview hat Tricky gesagt das er seine Lieder ueberall hoeren will, ob in MTV oder Radio. Persoenlich glaube ich das er es mit diesen Album schaft ueberall durch zu dringen. Eigentlich bin ich sehr enttaeuscht. Tricky hat dieses Album zu kommerziel gemacht und es ist nicht viel von guten alten Trip-hop aus seinen alten Zeiten geblieben. Es hoert sich eher an wie eine Mischung zwischen pop und hip-hop. Lieder sind schnell, texte sind flach und Tricky hat voellig seine Musik geaendert. Wenn sie erwarten das sie guten harten Trip-hop in diesen Album finden werden sie entaeuscht, also sie sollen sich ueberlegen ob sie es kaufen, weil wenn sie reinhoeren, finden sie nur neuen kommerzielen Tricky. Man kann nicht sagen das die Musik schlecht ist. Alle beteiligten haben gute Arbeit geleistet und er hat auch viele andere Kuenstler eingeladen, aber vorsicht, es ist etwas neues und es ist anders.
Topi
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2002
In einen Interview hat Tricky gesagt das er seine Lieder ueberall hoeren will, ob in MTV oder Radio. Persoenlich glaube ich das er es mit diesen Album schaft ueberall durch zu dringen. Eigentlich bin ich sehr enttaeuscht. Tricky hat dieses Album zu kommerziel gemacht und es ist nicht viel von guten alten Trip-hop aus seinen alten Zeiten geblieben. Es hoert sich eher an wie eine Mischung zwischen pop und hip-hop. Lieder sind schnell, texte sind flach und Tricky hat voellig seine Musik geaendert. Wenn sie erwarten das sie guten harten Trip-hop in diesen Album finden werden sie entaeuscht, also sie sollen sich ueberlegen ob sie es kaufen, weil wenn sie reinhoeren, finden sie nur neuen kommerzielen Tricky. Man kann nicht sagen das die Musik schlecht ist. Alle beteiligten haben gute Arbeit geleistet und er hat auch viele andere Kuenstler eingeladen, aber vorsicht, es ist etwas neues und es ist anders.
Topi
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2001
Also ich finde die Platte sehr gut. Endlich mal eine Wende in Trickys Stil. Seine letzten Platten konnte ich mir nicht mehr anhören. Aber mit "Blowback" ist ihm ein wirklich facettenreiches und hörbares Stück gelungen. Interessant sind vor allem die Leute, die Tricky sich für Kollaborationen auf "Blowback" an Board geholt hat: Alanis Morissette, Cyndi Lauper, Ed Kowalczyk, Anthony Kiedis...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2001
Ein sehr interessantes Album mit einigen wirklich brillianten Liedern.
Allerdings haben mich nicht alle Nummern der Platte derart begeistert (weshalb ich auch "nur" vier Sterne vergebe).
Trotzdem aber ein empfehlenswertes Album!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken