find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
24
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. April 2004
Es ist kaum zu glauben was aus Richie Blackmore geworden ist, mittelalterlich angehauchter Minnegesang, harmonische, fast honigsüße Melodien, aus jedem Song hört man traditionellen englischen Folk heraus. Vor dem geistigen Augen tauchen die Festungen von York oder die dörfliche Kulisse einer unter Pest und Ratten leidenden Ortschaft in Mittelengland auf. Diese Kulisse bietet auch das etwas kitschig geratene Cover.
Die Band wäre mit diesen Songs ein Gewinn für jedes Mittelalter-Spektakulum und findet dort sicher ein Publikum, für Hardrock-Fans ist das überhaupt nichts und Glover und Co. würden sich im Grabe umdrehen wären sie schon tot.
Trotzdem, wer Runrig oder Mike Oldfields Maggie Reilley á la "Moonlight Shadow" mag kann hier zugreifen, ähnlich sind übrigens alle anderen Blackmore's Night Alben gestrickt.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2002
Eine Platte, die sich gut im Hintergrund macht. Etwas zu glatt, zu gefällig produziert für ein Folkrock-Publikum, das besser bei Fairport Convention aufgehoben ist. Aber Radiopop-Hörern mit einem Faible für hübsche Melodien und Folk-Touch kann man mit dieser Platte wirklich was Gutes tun.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2000
Wer die CD "Shadow of the Moon" kennt und sich Ähnliches erwartet wird enttäuscht sein. Die Vielfalt der Lieder auf der "Shadow of the Moon" ist auf der "Under A Violet Moon" nicht gegeben. Die Musik ist trotzdem wunderschön, allerdings plätschert sie dahin, ohne dass ein Lied herausragen würde.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2006
Als früherer Hardrockfan habe ich Blackmore's Karriere als Gitarrist von 'Deep Purple' und Leader von 'Rainbow' aufmerksam verfolgt. In der Tat hat Blackmore Rockgeschichte geschrieben. Es spricht auch für einen Musiker, wenn er wandlungsfähig ist und sich von ausgetretenen Pfaden verabschieden kann. Diese aktuelle Studioproduktion ist für pop- und rockgeschwängerte Mittelalterfans sicher ein musikalischer Genuss. Als Musiker muss man jedoch auch erkennen, dass Mittelaltermusik gerade durch den Einsatz von Original-Instrumenten dieser Zeitepoche bereichert wird. Diese Sounds wird man auf dieser CD nur 'synthetisch' finden. Und so reichts halt nur für ein popiges Gewand alter Weisen.

Blackmore 'live' sollte man sich allerdings verkneifen. Lust- und lieblos kommt er mit seiner Gefährdin 'Candice' daher. Und dass man ein Mittelalter-Flair in klassicher Rockbesetzung (Gitarre, Schlagzeit, Bass, Keyboards) nicht inszenieren kann, beweisen seine Livekonzerte, die er auch nach Lust und Laune einfach um 30 Minuten kürzt. An Arroganz hat Blackmore mit dem Alter nicht verloren... Cd ja, live nein.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €
10,49 €
8,97 €
9,01 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken