flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
69
3,9 von 5 Sternen
The 6th Day
Format: DVD|Ändern
Preis:6,83 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 9. November 2017
Alter Kram halt. Wer es mag da passt das. Das soweit ok. Die Filme sind eben nicht mehr zeitgemäß. Da lieber irgendwo ausleihen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2017
wunderschöner film hab ich schon ein paar male gesehen mir wird nicht langweilig davon kann ich jedem empfehlen lohnt sich zu sehen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2017
Schade um das Geld...der Film selber ist ja nicht schlecht, aber warum wird ein Film, der in Original im 16.9 ist, hier im 4:3 angeboten????
Wenn ich das vorher gewusst hätte, dann hätte ich den nicht gekauft!!! Auch Hinweise auf ein Bild Format gibt es bei Amazon nicht mehr.also die Katze im Sack…sehr traurig für ein Multi unternehmen!!!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2017
......müssten Arnie, Michael und Robert Garanten für einen guten, sehr guten Film sein, dachte ich.
Doch der Wunsch hat sich hier nur teilweise erfüllt. Das ständige Grinsen von Arnie nervt mich heftig,
zeugt es doch von mangelndem Schauspieltalent und gibt der ganzen Story, die hier eher lächerlich ist,
einen zusätzlichen k.o.
THE 6TH DAY- komischer Film, komische Bewertungen. Denn, egal, wieviele Sterne man ihm zuteilt, ob Zwei oder Fünf,
es/er wird so oder so mit unbegründetem und frechem nein abgeklickt. Der Film kann einfach niemandem gerecht werden, glaube ich.
Und ein paar Hirselköppe sind immer dabei, gibt`s überall. Kennen wir ja. Eine klare Begründung würde sicher helfen. Ach, was red` ich, ist doch eh sinnlos.
" Geh` da nicht rein! " - " Dann hätte Gott meinen Hund nicht sterben lassen sollen. " - " Atheist. "
Für mich auf jeden Fall eine nette Idee, welche jedoch extrem durchschnittlich auf die Leinwand gepfeffert wurde.
Der Versuch, ein gewisses " Total Recall " - Feeling auf die Beine zu stellen, scheitert hier doch schnell an der billigen Umsetzung
und dem stellenweise richtig dummen Drehbuch. Hier tun sich Logiglücken auf, die sogar mich erschrecken und welche essenzielle
Vorgänge des Films torpedieren. Und damit diesen Klon- Quatsch total unsinnig machen.
Unerschütterliche Arnie- Fans wird dies andererseits nicht schrecken, THE 6TH DAY zu lieben. Jedem natürlich das Seine.
" Er wird überhaupt nicht spüren, dass er ein Klon ist. "

--------------------------------------------------------------------------------------------

Story:

In einer nicht weit entfernten Zukunft scheint der Mensch endlich sein Paradies
gefunden zu haben. Dank der Möglichkeiten der Gentechnik und des gezielten klonens
haben viele Krankheiten ihre Schrecken verloren und scheinbar ausgestorbene Tierrassen
bevölkern wieder die Erde. Doch was passiert, wenn sich skrupellose Wissenschaftler und
Geschäftsmänner über alle Grenzen der Moral und die Gesetze hinwegsetzen? Und damit
beginnen, Menschen zu klonen?

*************************************************************************************************

Mein Fazit:

Ja, was geschieht dann? `Am sechsten Tag erschuf Gott den Menschen` -
auf diesen Satz aus der Bibel bezieht sich der Titel dieses Sci-Fi- Films mit Arnold,.......
kein BlockBuster für mich, doch ein solider und aufwendiger Action- Streifen, der seine Fans
sicher irgendwo gefunden hat.
THE 6TH DAY- mehr Gefühl, mehr Familie, mehr Sensitivität, weniger Schläge. Und die visuellen Effekte naja.
Und leider hat sich Arnie in meinen Augen auch die falschen Autoren und einen gelangweilten Regisseur ausgesucht.
Nein, ich bin noch nicht fertig! Dabei ist der Entschluß gar nicht mal schlecht, die Geschichte in der nahen Zukunft
spielen zu lassen- und daran mögliche Folgen unserer Technikfixiertheit zu zeigen. Aber das große Aber- mich hat
der Film nicht wirklich erreicht, denn nicht nur der große Schwarzenegger wirkt aufgesetzt und zum allergrössten Teil langweilig.
Ich mag Mr. Terminator, doch hier stehlen ihm ganz klar Michael Rooker und Robert Duvall die Show, indem sie einfach genial
und profigewohnt agieren. Ohne diese Zwei wäre THE 6TH DAY für mich ein klassischer Reinfall. Ehre wem Ehre gebührt.
" Es gibt nämlich auch eine Phase, da kommt er einem völlig normal vor. "
Für die gefühlvollen und ekeligen Momente noch Drei Sterne- mein vollster Arnie- Ernst.
" Irgendwie funktionierst du heute gar nicht. " Arnie.:-)

Lauflänge: 118.26 Minuten ( mit Abspann ) !

Extra Features ( deutsche Untertitel und interessanter als der ganze Film ) :

- The Future is coming= 15.22 Minuten!

- On the 6th Day= 47 Minuten!!

- Storyboard componisons= 7.10 Minuten!

- RePet- Info & TV- Spot= 3.10 Minuten!

- Animatics= 6 Minuten!

- Filmografien, Kinotrailer!
3131 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2017
Wir schreiben das Jahr 2015, (zum besseren Verständnis, der Film wurde im Jahre 2000 gedreht)
dass klonen von ihrem Liebling, der Katze oder dem Hund ist schon völlig normal.
Doch es gibt "das Gesetz des sechsten Tages", welches sagt, dass man keine Menschen klonen darf.

Allerdings hält man sich nicht daran.
Durch einen Zufall wird der Hubschrauberpilot Adam Gibson geklont, als dieser es bemerkt will man ihn ausschalten.
Auch wenn er die Killer tötet, die man auf ihn angesetzt hat, tauchen sie etwas später wieder auf.

"Bleibt denn hier keiner von euch mehr richtig tot?"

Arnold Schwarzenegger in einem spannenden und brisant-spektakulären Action-SciFi-Thriller mit seinen
Top-Kollegen: Robert Duvall, Tony Goldwyn, Michael Rooker, Michael Rapaport, Sarah Wynter,
in dem auch der Humor vertreten ist.

"Er hat mir den Fuss abgeschossen, dafür wirst du bezahlen. Die Boots waren nagelneu."
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Es ist nicht von ungefähr, dass man ihn öfters mit Total Recall vergleicht.
Er kommt vielleicht nicht ganz an Recall ran, dennoch hat er mich fabelhaft unterhalten
und als Arnie-Fan, natürlich 5 Sterne.

Die Bild-und Tonqualität waren sehr gut.
Bild: 16:9 Widescreen (2.35:1)
Ton: Dolby Digital 5.1 in deutsch und englisch
Untertitel in deutsch, englisch, türkisch.
ca.118min.
Bonus:
Verschiedene Trailer,
Re Pet Infomercial + TV-Spots,
Hinter den Kulissen (10 Specials),
Computergenerierte Storyboards,
Storyboard Vergleich,
Kommentar des Komponisten,
Filmografien,
Animierte Menüs.
ca.80min
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 31. Juli 2017
Adam Gibson (Arnold Schwarzenegger) ist Pilot für Charter-Hubschrauber. Seine Firma bekommt eines Tages einen Auftrag von Michael Drucker (Tony Goldwyn), der eine Firma zum Klonen von Haustieren betreibt. Adam wundert sich nicht, als er sich vor dem Flug einem sonderbaren Sehtest unterziehen muss. Nachdem der Flug in vielerlei Hinsicht unplanmäßig verlaufen ist, staunt Adam nicht schlecht, als er nach Hause kommt und dort sich selbst durchs Fenster sehen kann. Klare Sache: Trotz des sogenannten "Sechster-Tag-Gesetzes", welches das Klonen von Menschen verbietet, tut Drucker offenbar genau das. Noch dazu werden den Klonen die Erinnerungen der Originale eingepflanzt, so dass sie von diesen nicht zu unterscheiden sind. Es war allerdings nie vorgesehen, dass zwei Adams durch die Gegens spazieren - und so sollen Killer einen von beiden beseitigen. Das lassen sich aber weder der eine noch der andere Adam gefallen.

The 6th Day ist ein Sci-Fi-Action-Thriller des Regisseurs Roger Spottiswoode aus dem Jahr 2000 und erinnert in manchen Punkten an Total Recall (1990), was nicht nur an Teilen der Story, sondern natürlich auch am Hauptdarsteller liegt (Arnie ist ja nicht gerade für seine Wandlungsfähigkeit bekannt). Während die Filme mit Arnold Schwarzenegger ab Mitte der 90er immer schlechter wurden - ich erinnere eher ungern an Machwerke wie Batman & Robin oder End of Days - , so ging es bei The 6th Day zumindest wieder ein bisschen bergauf. Im direkten Vergleich mit Total Recall zieht dieser neuere Film aber klar den Kürzeren, schon allein, da hier der Humor zu kurz kommt. Den einen oder anderen typischen One-Liner hört man von Arnie zwar, bierernst geht es nun auch nicht gerade zu, aber das Augenzwinkern, das Total Recall unter anderem so gut gemacht hat, fehlt hier. Insgesamt bekommt man mit The 6th Day lediglich Standard-Action-Kost serviert, die nicht so viel aus der Story rausholt, wie eigentlich möglich gewesen wäre. Trotzdem: Gesehen haben kann man den Film durchaus mal.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2017
Wer die Klassiker mit Schwarzenegger aus den 80er Jahren schätzt ist auch mit 6th Day ganz gut bedient. Ein klasse Film mit viel Action, wie man Arnie kennt! Guter Action/Scifi-streifen! Ein überdurchschnittlicher und witziger Arnie-Action-Film. Halt ein Film für Schwarzenegger Fans, ansonsten Geschmackssache.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2017
Klasse Film, toller schauspieler. Spannung geladener Film.keine Szene die zu langweilig ist nur Action und Coole sprüche. von mir 5 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2001
THE 6th DAY ist meiner Meinung nach Arnie bester Film, weil er endlich mal eine richtige Handlung hat und sich kontrovers mit dem Thema Gentechnik auseinandersetzt. Arnie sagte selbst vor kurzem, dass die Zeit der Actionfilme als die Zuschauer nur Muskeln und strahlende Helden sehen wollten, vorbei ist. Heute verlangen die Zuschauer Filme mit Ecken und Kanten. Arnie hat das erkannt und ist diesem Ruf gefolgt. Deswegen ist THE 6th Day sein reifster Film. Ob es sein bester ist sei jedem selbst überlassen aber auf jeden Fall ist es kein Film den man schnell unter den Teppich kehren sollte.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2006
Inhalt:
Dass unsere Klone die besseren Menschen sind, dürfte ja wohl klar sein: Recycelbar sind sie, genetisch verbessert und mit bereinigten Erinnerungsengrammen ausgestattet. So ersparen sie uns in der Zukunft Notärzte, Kieferorthopäden und Psychologen, ja sogar die teuren Bestattungsunternehmen. Man ist nicht nur unsterblich, sondern braucht sich auch nie mehr von seinem geliebten Meerschweinchen zu trennen.
Warum es in dieser Zukunft also immer noch Politiker gibt, die mit harten und dogmatischen Gesetzen gegen das Klonen von Menschen ankämpfen, erscheint angesichts dessen völlig schleierhaft. Ebenso ist unverständlich, warum sich der Pilot und Spießer Adam Gibson (Arnie) so vehement gegen seinen Klon wehrt. Soll er doch froh sein, dass er ein Ersatz-Ich zur Hand hat, das seine unersättliche Frau auf dem Rücksitz des Vans vernascht, und das sich das infantile Gequatsche seiner nervigen Tochter anhört. Wenn er klug wäre, Adam Gibson meine ich, würde er seinem Klon die spießige Familie ganz überlassen und sich mit seinem coolen Hubschrauber nach Patagonien absetzen ;-).
Aber nein, stattdessen mutiert der biedere Familienvater plötzlich zum Terminator und mischt gewissenlose Kloner, unverwüstliche Klone und überhaupt alles kräftig auf, was ihm in die Quere kommt. Dieser rückschrittliche und engstirnige Prinzipienreiter - nur um die Welt vor einer geklonten Zukunft zu bewahren.
Schade, schade, aber mal wieder typisch Arnie: Immer alles kaputt machen, ohne vorher nachzudenken.

Wertung(und jetzt ohne Ironie):
Regisseur Roger Spottiswoode setzt sich mit der Thematik des Klonens zwar ernsthaft auseinander, gewichtet aber die Actionszenen deutlich stärker als das strittige Thema selbst. So erlebt man also Arnold Schwarzenegger in einem zwar rasanten und effektereichen Film aber halt auch in seiner typischen Standardrolle. Vom Anspruch her kommt "The 6th Day" auf jeden Fall ganz nahe an Arnies beste Filme "Total Recall" und "True Lies" heran und hebt sich damit angenehm vom Rest seines Lebenswerkes ab. Die Geschichte hält sogar einige überraschende Wendungen und am Schluss auch noch eine geistreiche Pointe parat.

Fazit:
Da man bei einem Schwarzeneggerfilm schon vorher weiß, was man zu erwarten hat, braucht man weder über Klischees noch über den mangelnden Tiefgang zu meckern. Mit "The 6th Day" hat man aber einen überdurchschnittlichen und witzigen Arnie-Action-Film gesehen und als Genre-Highlight erhält er daher von mir 4 knallharte Arnie-Sterne.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Last Action Hero
7,29 €
Eraser

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken