Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
27
3,9 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. April 2009
Ich steh ja voll auf Shrek Filme und die CD zum Film ist echt der Hammer ! Ich muss sie immer wieder hören eine gute Laune Musik für jederman !!Super Titel Auswahl !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2007
Einige haben hier schon die Frage gestellt, ob im Film wirklich auch Rufus Wainwright den wunderschönen Song "Hallelujah" singt, und ich kann hiermit 100%ig bestätigen, dass dies NICHT der Fall ist! Die wunderbare Version aus dem Film ist in der Tat von John Cale, z.B. erhältlich auf der CD "I'm Your Fan - A Tribute To Leonard Cohen"!

Da dies nicht der einzige Song ist, der auf dem Soundtrack ANDERS als im Film interpretiert wurde, kann ich für diesen Soundtrack maximal 2 Sterne vergeben, denn das ist Irreführung des Käufers! Sollte irgendwann der korrekte Soundtrack veröffentlicht werden, würde der von mir sofort und ohne mit der Wimper zu zucken 5 Sterne erhalten, denn die Songs im Film sind wirklich klasse!

Nur der aktuelle (und vermutlich immer einzige) Soundtrack ist leider ein Witz, ich verstehe nicht, was man sich dabei gedacht hat...
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2009
einige Titel der CD entsprechen nicht dem der Version in dem Film selber....so geht einen Menge Atmosphäre verloren und man stellt sich zwangsweise die Frage warum gibt man Geld für einen CD aus wenn man eh nicht das bekommt was man eigentlich wollte und vom Film her kennt.

Da wundernt sich die Musik Industrie das so viele songs aus dem Netzt ziehen.....Als Ehrlicher Käufer wird man bei sowas über den Tisch gezogen....BRAVO HITS ist da auch so ein ständiger vertreter.

Einziger Wehrmutstropfen...AMAZON bietet zum Glück die Möglichkeit des Probehörens. Dies hat mich vor dem Kauf bewahrt...tja meiner Bekannten die sich die CD gekauft hat, ärgerte sich auch darüber.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2003
Diverse "Shrek - the original soundtrack"
„Shrek", einer der ersten ganz computeranimierten Zeichentrickfilme überhaupt, begeisterte im Jahr 2001 Kritiker und Zuschauer mit seinen herausragenden Effekten, mit einer fast märchenhaften Geschichte über Hoffnung, Freundschaft und Liebe und nicht zuletzt mit seinem ausnehmenden Humor. Doch der Soundtrack zum Film überraschte genauso. Laut, schrill und rotzfrech kommt der Mix aus Punk, Alternative und melodiösen Balladen daher, die aus einem Webber-Musical stammen könnten.
Der Opener „Stay home" von Self knallt gleich mal kräftig aufs Ohr: fröhlich-feuchter Blödelpunk mit herrlichem Bassriff. „I'm a believer" (im Original von den Monkeys) verwandeln Smash Mouth in eine richtige Pogo-Hymne, das animiert zum Mitgrölen und Gitarre spielen. Leslie Carter geh es mit ihrem „Like wow!" etwas langsamer an. Ihr etwas eintöniger Popsound klingt leider nach einer Mischung von Atomic Kitten light und schlechter Vanessa Amorosi. Nummer Vier auf der Platte ist das melancholische „It is you (I have loved)" von Dana Glover: zurückhaltend arrangierte Streicher und Akustikgitarre. Glover nimmt man den traurigen Text ab, aber sie singt doch schon fast etwas zu weinerlich. Ist schön anzuhören, wenn man sich ähnlich fühlt, erinnert an einen jungen Andrew Lloyd Webber. Die Baha Men landeten 2001 mit „Who let the dogs out?" den Sommerhit schlechthin. Für "Shrek" steuerten sie ihr "Best years of our lives" bei: Ähnlich wie bei ihrer ersten Single klingen die Baha Men nach Strandpartys, cruisen im Cabrio und Bikinis. Halfcocked bieten mit ihrer Version des Klassikers „Bad reputation" das totale Gegenteil: laut, rockig und die perfekte Untermalung des Bad Girl Images.
„My beloved monster" von Eels besticht durch sein eingängiges, immer wiederkehrendes Gitarrenriff und recht blödsinnige Lyrics. In die Saiten einer Akustikgitarre wird dagegen auf Jason Wade's „You belonged me" gegriffen. Traurig, aber wunderschön, ließe sich gut am Lagerfeuer singen. Zum zweiten Mal kommen Smash Mouth zum Zug: diesmal mit „All star", einer Selfesteem-Hymne erster Güte mit herrlichen albernem Text. Musical-Klänge schlägt Rufus Wainwright auf „Hallelujah" an. Allein ein Klavier und gegen Ende ein paar Streicher untermalen Wainwright's wunderschönen Gesang. Aus der Melancholie aufgewacht wird mit den Proclaimers, die mit „I'm on my way" dem guten, alten Volkslied „Das Wandern ist des Müllers Lust" Konkurrenz machen. Man stelle sich zu diesem Sound den herrlich tollpatschigen Donkey vor, der mit wackelndem Hintern durchs Grüne trippelt. Eine Reprise des 60er Jahre Hits „I'm a believer" bietet Eddie Murphy, der Shreks treudoofem, urkomischen Freund Donkey in der Originalfassung die Stimme lieh. Als Finale Furioso setzten die Filmmacher noch ein Instrumentalstück auf die Platte. „True love's first kiss" heißt das Teil und genauso dramatisch klingt es auch. Ein fast unpassender Schluss für eine solch punkige CD, aber doch auch lustig.
Fazit: Ein Soundtrack, der sich durchaus hören lassen kann. „Shrek - the original soundtrack" besticht durch seine ungewöhnliche Zusammenstellung. Diese Platte macht wirklich Spaß, auch wenn man den Film nicht gesehen hat. „Shrek" ist allerdings wirklich einen Videoabend wert.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 10. September 2002
Sicher, es gibt bessere Soundtracks. Trotzdem sollte man unbedingt mal bei "Shrek - OST" reinhören, zumindest folgende Songs:
1) Starker Opener voller Power und Titelsong des Films.
3) Netter Popsong von Backstreet Boy Nick Carters Schwester.
9) Haut ebenso rein wie Track 1.
10) Wunderschöne, sanfte Ballade.
13) Absolut bester Track auf dem OST. Reines Orchester ohne Gesang, überwältigender Sound und wunderschöner Klang.
Ist man wie ich vor allem von Track 13 begeistert, sollte man sich den Score zulegen, der jede Menge instrumentale Hintergrundmelodien aus dem Film enthält.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Ich liebe diesen Film - meiner Meinung nach der Beste der Reihe. Mit dem Soundtrack kann man träumen und mitsingen. Nicht nur für Kinder!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2015
Musik die Mann/Frau immer wieder gerne hört. Für die Entspannung oder zum Tanzen geeignet. Würde ich wieder kaufen, so macht kaufen Spaß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2004
The whole CD is filled with songs that can change your mood whilst listening to them. The songs are that brillant that I can't pick my favorite out of all of them. The song by Dana Glover is amazing it is a moving song with so much passion put into it.(Dana Glover-Track 2-It is you)The songs by Smash mouth are also sensational and show the fun side to the film. (Smash Mouth-Track 2
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2001
Nun, ich habe seit langem keinen Soundtrack mehr erworben, der ein so zwiespältiges Gefühl bei mir hinterlässt, wie dieser hier. Einerseits sind die Stücke auf der CD absolute klasse, genial, super... aber leider ist viel zu wenig vom Score des Films, also der begleitenden Orchester-Musik auf der CD enthalten. Ein einziger Track, der ohne Zweifel wirklich gut ist, macht Lust auf mehr. Und das Komponisten-Duo Harry Gregson-Williams und John Powell hat ja schon mit den Soundtracks zu "Antz" und "Chicken Run" bewiesen, dass es auch anders geht. Und da die CD mit rund 40 Minuten nicht wirklich ausgereizt ist, ist das doch schon ein ziemlich enttäuschender Faktor. Deswegen bekommt die CD von mir auch leider nur 3 Sterne, eine Spielzeit von ca. 70 Minuten hätte sicherlich für volle 5 Sterne gesorgt, aber nicht so...
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2002
Dieser wirklich super-tolle Soundtrack zu dem wunderbaren Animationsfilm bietet eine tolle Mischung verschiedenster Songs.Meine Lieblingsstücke sind die langsameren ("Halleluja" von Rufus Wainwright und "You belong to me" von Jason Wade/Lifehouse).Auch toll sind die diversen Party-und New-Rock-Stücke.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,79 €
11,73 €
21,60 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken