Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
22
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,00 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Januar 2005
Von Manu Chao selbst stammte einst der Satz: "Der einzige Musiker, der sich Weltmusiker nennen darf ist Bob Marley". Dieser von einer sympathischen Bescheidenheit geprägte Satz ist spätestens nach "Proxima Estacion Esperanza" nicht mehr gültig.
Eröffnet durch eine Hommage an eben diesen Weltmusiker zieht sich der geschickt gesponnene rote Faden durch das Album, wie durch kein anderes Werk der Musik. Der Hörer begibt sich auf eine Reise an viele, dem Bewußtsein der Weltöffentlichkeit verborgen gebliebene Schauplätze. Über "Eldorado", einem Ort in Brasilien, in dem es 1997 zu einem Massaker kam, durch welches zahlreiche landlose Bauern ihr Leben verloren, geht es durch das Lied "Denia" ins arme Algerien.
"Denia" ist bereits 1999 in Zusammenarbeit mit Idir,einem im französischen Exil lebenden Algerier, entstanden und auf dessen Album "identités" unter dem Namen "A Tulawin" erschienen. Ein wunderschönes Lied, indem Manu sogar auf Arabisch singt.
Auch die herzerfrischende Glückseligkeit kommt bei diesem Album mit Liedern wie "La Primavera", "Me Gustas Tu" und "Trapped by Love" nicht zu kurz. Das ist eben diese inspirierende Mischung, von allem die richtige Prise, um auch im mitunter hektischen Alltag nie den Blick für das Wesentliche zu verlieren.
Diese CD anzuhören ist wie eine abwechslungsreiche Reise durch die Welt. Deshalb meine uneingeschränkte Kaufempfehlung für Jedermann und natürlich 5 Sterne, die ich wohl noch nie so gerne vergeben habe, wie für dieses Album.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2001
Als "clandestino"-Süchtiger war ich natuerlich extrem gespannt, was danach kommen sollte....bei M.Ch. weiss man ja nie so genau....also her mit der neuen Scheibe: Beim ersten Hören dachte ich noch, na ja, so aehnlich wie die letzte, nicht viel neues, ist ja auch gut so. Aber je oefter ich das Ding hoere, um so mehr wird mir klar, das sich der Meister nochmals selbst uebertroffen hat: Froehlicher, verspielter, tanzbarer und dennoch nicht weniger tiefsinnig - einfach grossartig! Ich bin kein Musikkritiker, kein Theoretiker oder Analytiker - ich weiss nur eins: Ich bekomme Manu's Musik nicht mehr aus dem Player und erst recht nicht mehr aus der Birne....
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2003
Die CD reißt von vorn bis hinten mit. Kein Song fällt aus der Reihe. Ein unglaublich gelungener Multi-Kulti-Mix - mal spanisch, dann französisch, englisch oder sogar arabisch - , der meiner Meinung nach "Clandestino" noch übertrifft. Zwei wiederkehrende rote Fäden durch die CD sind der schon aus "Bongo Bong" bekannte Loop und der einfache (aber wunderschöne) Loop aus der Single "Me gustas tu". Doch es wird nicht langweilig, weil ein und dasselbe Motiv vollkommen unterschiedlich verwandt wird. Dadurch, daß fast alle Tracks ineinander übergehen und Motive des jeweils nächsten Songs oft schon im vorherigen benutzt werden, wird ein Bogen geschlagen, der dem geneigten Hörer einfach verbietet, den Stop-Knopf zu drücken. Ganz groß, wirklich!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2003
Auch wenn oder gerade weil Manu Chao sich gerne selbst neu interpretiert ist diese CD auf jeden Fall ein gelungener Nachfolger für das erste Album "Clandestino". Zumal mit "Me gustas tu" auch ein richtig neuer Ohrwurm darauf enthalten ist, der nebenbei zum Üben für Spanisch-Anfänger bestens geeignet scheint. Ansonsten werden mehrfach die Motive von "Bongo Bong" und "Me gustas tu" noch einmal verarbeitet und wie bei Manu Chao üblich mit allerlei Dialogen und Geräuschen unterlegt. Für mich steht diese CD auf einer Stufe mit "Clandestino" und beide haben auch immer wieder regelmäßig Zugtritt zu meinem CD-Player.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2002
Mir gefällt diese CD inzwischen viel besser als "Clandestino", da sie einfach gute Laune macht und auch nicht so ernste Texte hat. Die verschiedenen Musikstile sind genial gemixt und es folgt ein Ohrwurm nach dem anderen. Sie ist auf jeden Fall keine 2. "Clandestino" und wer schon die erste mag, wird begeistert sein!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2001
Manu Chao macht keine billige, gedankenlose Hawaii-Musik, auch wenn das manche Leute behaupten mögen. Sein zweites Album ist wieder voll mit Sprachen und Stileinflüssen unterschiedlichster Sorte, wobei ich besonders sein Englisch mit diesem genialen Akzent klasse finde. Das Lied "homens" verstehe ich zu meinem Bedauern überhaupt nicht (singen die da Arabisch???), auch wenn ich die Untermalung von irgendwoher schon noch kenne...(Bongo Bong auf dem ersten Album). Auch Mr Bobby ist eine Neuauflage von Manu Chaos "Bongo"-Hit, allerdings mit einer noch melancholischeren Stimmung und mit tollen Bläsern im Hintergrund. Ein klasse Stück! Ansonsten finde ich die Lieder "Promiscuity", welches ziemlich schräg klingt -im positiven Sinne- "la primavera", "me gustas tu", "denia", "papito" und das sambalastige "marea" ziemlich klasse. Die Texte von Manu Chao wirken auf mich sehr tiefsinnig und ziemlich klasse, auch wenn ich nur ein wenig spanisch kann, aber man versteht dank Französischkenntnissen doch einiges. Kleiner Tip: Man sollte sich mal den Text unter der CD in der Hülle durchlesen und das Heft etwas genauer anschauen, da erkennt man ohne das Album zu kennen schon einiges draus. "resignacion es un suicid permanente" Manu Chao will die Welt verändern und seine Musik gibt einem irgendwie dieses positive Gefühl, dass er es durchaus schaffen könnte und wird selbst angeregt mitzumachen...viel Spaß allen denen die etwas mehr hören wollen als nur stumpfe Lieder ohne Aussage. Bei Manu Chao ist man an der richtigen Adresse...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2009
Typische MANU CHAO Cd: bunte Sprachenvielfalt, der Ryhtmus verleitet zum Mitwippen. Doch leider ähnlen sich viele Lieder auf der Cd und sind teilweise nur etwas beispielsweise im Text abgeändert.
Aber trotzdem eine schöne "MitlaufCd", die an einem gemütlichen Sonnentag im Hintergrund gespielt werden kann, da sie, auf Grund der vielen vielseitigen Liedchen, nicht anfängt irgendwann zu nerven und einen ab und zu aus den Gesprächen holt um mitzusingen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2003
Wenn auch zwei Titel hier zwei anderen Titeln aus "Clandestino" rhytmisch stark ähneln, so ist das Album KEINESWEGS ein langweiliger Neuaufguß. Zweifellos aber steigt die Begeisterung erst mit dem Textverständnis so richtig an. In diesem Zusammenhang gebührt Manu Chao zudem noch ein ganz besonderes Lob für die Verwendung der Sprache PORTUNOL (Portunhol), einer LEBENDIGEN Mischung aus PORTUgiesisch und EspaNOL (Spanisch) in S-Brasilien und N-Uruguay. Leider sind es nur zwei Titel (Bixo, Eldorado). Vielleicht verhilft das ja dem zu Unrecht geächteten Slang zum Durchbruch auch in den iberischen Mutterländern. Weiter so!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2001
Manu Chao, wie man ihn kennt und liebt, Altbekanntes und Neues. Lieder die zu Öhrwürmern werden, Lieder die die Sehnsucht nach anderen Ländern wecken, Lieder einfach zum Mittanzen. Und über allem merkt man bei Manu Chao die Freude am musizieren. Ich bin schon total auf seine Konzerte im Sommer gespannt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2012
Die CD ist typisch Manu Chao. Aber ich mag das. Deswegen bin ich happy mit dem Erwerb dieser CD. Außerdem eignen sich die Texte prima für den Spanischunterricht. In meinem Fall: me gustas tú...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,67 €
13,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken