flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
5
Focus 3
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 13. Februar 2018
Habe diesen Tonträger bestellt, da ich gespannt auf den Klang war (remastered), aber vor allem auch wegen der angegebenen GELBEN Vinyl, die in der Beschreibung angegeben ist. Leider sind beide Platten in schwarzem Vinyl, was nicht der Beschreibung und meinen Vorstellungen entspricht!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. März 2018
"Focus 3 or Focus III" ist das 3. Studioalbum der Niederländischen Band und erschien im November 1972. Es war eine DoLP und wurde von Mike Vernon ( u.a. Savoy Brown, Chicken Shack) produziert. Focus waren :
Thijs van Leer – vocals, Hammond organ, piano, alto flute, piccolo, harpsichord
Jan Akkerman – guitars, lute
Bert Ruiter – bass guitar
Pierre van der Linden – drums
Das Album hat sich in den USA mehr als 500.000 mal verkauft und dafür gab es Gold.

Der Opener `Round goes the gossip` hat schöne Orgelpassagen und dazu jazzige Gitarrenläufe von Akkerman. `Love remembered` ist ein ruhiges, verträumtes Stück mit Flöte. `Sylvia` wurde der grösste Hit der Band und ist recht heavy. `Carnival fugue` ist jetzt ganz ruhig mit viel Piano. Auch `Focus III` ist sehr ruhig mit Gitarre und Orgel. Wie auf den Vorgängern auch, ist die Musik meist intrumental. Das lange `Answers? Questions! Questions? Answers!` ist dann purer Prog Rock mit viel Gitarre, Flöte und Orgel. `Elspeth of Nottingham` ist ein Mittelalterstück von Akkerman. Den Monstersong `Anonymus II` (über 26 Minuten Laufzeit) muss man gehört haben! Die ganze Gruppe kann hier überzeugen. Sie brennen ein wirkliches Feuerwerk ab, egal ob Orgel, Flöte oder Gitarre. Ein tolles Basssolo gibt es auch. Danach wieder ein super Gitarrensolo. Und als Zugabe gibt es ein Drumsolo. Grosses Kino! Mit dem wunderschönen `House of the king` endet die damlige LP.

Focus haben mit Thijs van Leer und Jan Akkerman zwei Giganten in der Gruppe. Die beiden ergänzen sich traumhaft. Focus standen damals qualitativ auf einer Stufe mit Yes und Genesis. Zusammen mit dem Vorgänger "Focus II" muss man die damalige DoLP haben! Daher gibt es 5 (9/10) Sterne für "Focus III".
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Dezember 2015
Die ersten zwei Alben von Focus sind eine Klasse für sich.Einziges Highlight auf diesem Album ist das Instrumentalstück Sylvia ( war ja auch ein bekannter kleiner Hit ) Ansonsten viele Improvisationen und dazu das überlange Stück Anonymus Two. Für Focus Fans trotzdem ein kleines Muss, denn es war nun mal die experimentelle Musik dieser Zeit.Die technischen Fähigkeiten dieser Niederländischen Band sind natürlich allererste Güte.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Mai 2007
finde ich. Focus 3, holländische Prog-Rock mit mittelalterlichen Einflüssen und dem Hit "Sylvia". Habe noch 3 andere Scheiben von Focus, aber diese finde ich am stärksten. Obwohl, wenn man diese mag, muß man auch die anderen hören. (z.B. In and out of Focus mit dem Hit "House of the King" oder Mother Focus). Wahrscheinlich mag ich auch diese Scheibe schon alleine wegen dem Song "Anonymus", - kann ich immer anhören.

Focus - Für mich einer der führenden Gruppe der Prog-Rock Szene.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Mai 2009
Ich habe diesen CD quasi blind bei Amazon gekauft, weil ich Focus 3 früher als Doppel-LP hatte und weil sie zu meiner Lieblingsmusik gehörte. Nur war meine Enttäuschung groß, als ich feststellen mußte, daß nur die Hälfte dieser Doppel-LP auf den CD steht.
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|33 Kommentare|Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken