Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
6
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,82 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Mai 2001
Mit revelling/reckoning segnet uns die vielseitige US-amerikanische Queen of Indie-Jazz-Rock-Country-Fusion mit einer Doppel-CD, die in allen Facetten ihres eigen- und einzigartigen Könnens schillert. Während "revelling" die wüsten/wilden Charakterseiten der toughen Dame aus Birmingham betont (das Wörtchen "forget" ziert das aufwendige Booklet Part One), beschwört "reckoning" (entsprechend heißt es hier "remember") die zarten, hauchigen, zerbrechlichen Seelenseiten aus den tiefen Wassern ihres Inneren an die Oberfläche des alltäglichen (Über-)Lebenskampfes. Eine Frau, die man nur hassen oder abgöttisch lieben kann für ihr künstlerisches Oevre; die neben Produktion und Marketing sich nie das Heft ihrer zutiefst eigenwilligen musikalischen Bandbreite aus der Hand nehmen läßt und locker das Gros der Songs komplett im Alleingang instrumentiert und vokalisiert. Deren knarzige, dann wieder unsagbar unschuldige Stimme unkontrolliert mitten im Wort abbricht - hier ist nichts aufgesetzt ! Hier herrscht eine emotionale Ehrlichkeit, der vielleicht allenfalls eine Tracy Chapman das Wasser zu reichen vermag. Zugegeben - auch "revelling/reckoning" schafft es nicht, die Live-Intensität Di Francos vollständig wiederzuspiegeln. Aber sie hilft perfekt, die lange Durststrecke bis zu ihrer nächsten Rückkehr nach Europa zu überbrücken !
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2002
Und wieder hat Ani geschafft, viele zu überraschen. Kann es sein dass sie des öfteren Tom Waits oder ähnliches hört? Jedenfalls ist der Anteil jazz- und blueslastiger Songs gestiegen. Aber auch die Folk-Stücke sind nach wie vor dabei, so dass die knapp zwei Stunden Musik nie langweilig werden. Eins ist aber zu beachten: Diese Veröffentlichung und Life-Konzerte sind völlig verschieden! Auf Konzerten wird richtig gerockt, was hier fast völlig fehlt, so dass einige Ani-Fans doch etwas enttäuscht sein werden. Von den >200 Songs, die Ani mittlerweile geschrieben hat, ist mein momentaner Lieblingssong genau auf Reckoning: 'So what'. Das ist aber fast der einzige, der beim ersten Mal eingeht. Ansonsten ist mehrfaches Hören angesagt, und es lohnt sich.
PS: Angeblich soll bald eine Live-DVD rauskommen, unbedingt kaufen, Ani-Fans! Und immer schön Werbung machen, Radio ist leider nicht. :-(
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2001
Sie hat es geschafft. Die 1970 in Buffalo geborene Ani DiFranco verblüfft ihre Hörer auf ein weiteres. Seit sie mit 15 von zu Hause ausgezogen ist veröffentlichte Sie 15 Alben. Auch auf ‚Revelling' spürt man wie viel Leidenschaft sie in die Musik steckt, sie bezaubert, nicht nur mit ihrem Aussehen, alle die sie kennen und hören. Spätestens nach dem zweiten Song beginnt man ihren einmaligen Gitarrensound, verbunden mit den erstaunlichen Texten, zu lieben. Man hört ihre Lebensgischte in der Musik, ihre Einflüsse die sie im Laufe der Zeit z.B. in New York gesammelt hat und in die Musik mit einbringt. Sie und ihre Gitarre ein einmaliges Paar von dem wir in Zukunft hoffentlich noch viel zu hören bekommen werden.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2002
Warum kennt die hier niemand?? Naja, wahrscheinlich weil Sie halt lieber ihr eigenes Plattenlabel gegründet hat und sich der Plattenindustrie konsequent verweigert. Ani ist sooooo toll! Ein geiles Doppelalbum wobei "revelling" (wie der Name schon sagt) zum Genießen und "reckoning" eher zum Nachdenken anregt. Politik und Persönliches gehört bei Ani immer zusammen. Kaufen, kaufen, kaufen!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2003
Ich kann die Begeisterung mancher Kritiker für diese DoCD nicht teilen. Besonders "Reckoning" plätschert überwiegend langweilig vor sich hin, häufig Gesang mit Gitarrenbegleitung. Das mag für kalte Winterabende vor dem offenen Kamin ganz nett sein, aber etwas besonderes ist das in keinster Weise etwas. Die andere CD: "Revelling" ist etwas besser. Einige funkige/jazzige Stücke führen immerhin dazu, dass ich 2 ½ Sterne vergeben würde, da das nicht geht: 3 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2002
Die Musik von Ani di Franco ist unglaublich abwechslungsreich, auf der einen CD finden sich die ruhigeren Stuecke, Balladen, auf der anderen die eher rockigen. Sie hat eine super Stimme, manchmal erinnert ihr Stil ein wenig an Alanis Morishead - da sie aber sehr viel Betonung auch auf die einzelnen Instrumente (besonders Sax, Gitarre) legt, gefällt mir ihre Musik sogar besser. eine echte Powerfrau, von der man sicher noch mehr hören wird!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden