Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Mai 2017
Ich persönlich finde den Film nicht so prall. Ist aber alles Geschmackssache, mein Mann wollte ihn in seiner Sammlung. Von daher...alles gut. Die Vertonung ist allerdings nicht so gut. Darum ein Stern Abzug.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2013
Jerry Bruckheimer kann eigentlich keine schlechten Filme drehn...auch bei diesem ist es ihm nicht geglückt...P...die Storyline ist aber etwas schwach...schauspielerisch auch nicht erste Sahne...Aktionszenen sind recht gut, wenn auch nicht herausragend...
Fazit: solider Film von Jerry...

LG, Stw.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2017
Wer Nicolas Cage kennt, wird diesen Film lieben. Er hat hier eine hervorragende, schauspielerische Leistung erbracht und der Film ist sehr spannend. Am Ende - in gewohnter Cage-Manier - mit viel Action
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2007
Der Ex-Soldat Cameron Poe (Nicolas Cage) wird nach Jahren aus dem Gefängnis entlassen und will nur noch zurück zu seiner Familie - und endlich seine Tochter kennenlernen. Doch der Flug, der ihn nach Hause bringen soll, wird zu einem Alptraum, als der Flieger von einer Gruppe Häftlinge unter der Leitung von Cyrus "The Virus" Grissom (John Malkovich) übernommen wird.

Sicher einer der explosivsten Action-Reißer und eine der besten Rollen von Nicolas Cage.

Zur Blu-ray:

Die BD enthält den Film in ungekürzter Fassung (Laufzeit 1:55:25). Die Bildschärfe ist sehr gut, die Farben sind insbesondere bei den Szenen auf dem Lerner Airfield einfach toll. Den Gesamteindruck trüben Verschmutzungen des Filmmaterials, als störend habe ich sie aber nicht empfunden.
Als Videocodec kommt AVC (H.264) mit einer Bitrate von zumeist über 20 Mbps zum Einsatz, Kompressionsartefakte waren nicht zu bemerken.

Tonal werden englisch, deutsch, italienisch und französisch in Dolby Digital 5.1 (640 kbps), englisch in LPCM 5.1 (4.6 Mbps!) sowie deutsch und italienisch in dts 5.1 mit 1.5 Mbps geboten, auch hier gibt es nichts zu bemängeln.

Die Extras (Making of, Die Zerstörung von Las Vegas sowie der Trailer) wurden von der DVD-Fassung übernommen und liegen nur in 480i vor.

Fazit:
Unbedingte Kaufempfehlung!
55 Kommentare| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2016
Achtung Filmfreunde - diese Fassung ist vollkommen identisch mit der bereits erhältlichen FSK-16 geprüften Blu-Ray. Sie enthält n i c h t den Extended-Cut. Dieser ist weltweit nicht auf Blu-Ray erhältlich. ( Info hierzu auch auf Schnittberichte.com). Also mal wieder der Versuch mit einem "ungeschnittene Fassung"-Aufdruck die Filmfans abzuzocken. Den Extended Cut gibt es in akzeptabeler Qualität nur auf DVD, FSK-Freigabe hier meines Wissens nach auch ab 16 Jahren. LG Markus
22 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. September 2012
Bis "The Rock", "Im Körper des Feindes" und eben "Con Air" kamen, hatte ich damals Nicolas Cage so garnicht als Actionstar auf dem Zettel. Heutzutage trauert man eben diesen Filmen im Angesicht von Gurken wie "Ghost Rider-Spirit of Venegance"" schmerzlich nach.
"Con Air" ohne Frage einer der rauhesten Actionkracher der 90er nun in der 4 Min. längeren Fassung. Lohnen sich diese 4 Minuten?? Definitiv JA. Wer z.B. mal Cut und Uncut Fassungen der "Rambo"-Filme verglichen hat, die auch NUR rund 4 Minuten länger sind, merkt, was das für ein Unterschied sein kann. Bei "Con Air" sind es allerdings nicht nur Actionszenen, die dazu gekommen sind, sondern die neuen Szenen vertiefen den Film hier und da in Punkto Handlung noch etwas und lassen ihn insgesamt runder wirken. Ergo die rauen Kanten wurden ein wenig abgeschliffen. Man kann es mit den Veröffentlichungen von "The Expendables" in der Kinofassung und später im Extended Cut ein wenig vergleichen.
Bild- und Tonqualität sind bei dieser Neuauflage absolut makellos, so dass die Action beim Sehen und Hören nicht nur der Explosionen, sondern auch des genialen Soundtracks, richtig schön fetzt.
Wer den Film kennt, dem braucht man nix weiter zu sagen. Cage mit Zottelfrisur in Jeans und Unterhemd ala Bruce Willis John McClane und John Malkovich in einer seiner besten Rollen generell und seiner besten Bösewichtsrolle überhaupt.
Wer "Con Air" jedoch noch nicht kennt, der sollte defintiv zu dieser Fassung greifen und einen Cage genießen, der wirklich noch eine grandiose Actionfigur abgab und dem man noch glaubte, dass er selbst einen Stoffhasen noch mit seinem Leben verteidigen würde!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2007
"Con Air" ist ein aufgeblasenes, lautes, spannendes und total unterhaltendes Action-Kino, dass man sich ohne weiteres immer wieder anschauen kann. Schauspielerisch top, musikalisch passend unterlegt und wenn man nicht weiss, was machen, dann lässt man etwas explodieren. "Con Air" ist einer der besten, unterhaltsamsten und erfolgreichsten Actionfilme der 90-Jahre. Action bis zum Abwinken mit einem coolen Nicolas Cage und einer beeindruckenden Liste von Co-Stars. Eigentlich kann man (mit wenigen Ausnahmen) alle Schauspieler hier loben. Keiner spielt schwach. Die Verbrecher haben alle Spass am Böse sein und das merkt man jederzeit.

"Con-Air" bietet großes Action-Kino. Zum Kauf wäre die Extended-Edition (ist mit deutscher Ton-Spur) zu empfehlen. Hier sind einige neue Szenen dazugekommen und es wurden ein paar Gewaltschnitte wieder rückgängig gemacht.

10 von 10
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2017
der film ist zu gut, um wahr zu sein. ich mag schauspieler nebenrolle. ich sah es in den ferien. das ergebnis ist ȹberraschend. die spezialeffekte des films sind wirklich gut. die handlung ist aufregend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2001
Wer Armaggedon gesehen hat weis, zu Bruckheimerfilmen gehört eine rasante Kamera, bombastische Action, schnelle Autos, cooler Soundtrack und tolle Schauspieler. Das alles verpackt in einer halbwegs glaubwürdigen Story, und schon haben wir Con Air. Und die paar Sekunden , die geschnitten wurden machen mir nichts aus! Dem Film merkt man es nicht an. Absolutes Muss für Bruckheimerfans!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2007
1997 war ein tolles Jahr, und Jerry Bruckheimer lieferte damals einen Hit nach dem anderen ab (Crimson Tide '94, Bad Boys '95 und The Rock '96). Conair hat ein anderes Szenario als manch andere Actionfilme und bietet ein Staraufgebot welches man nur in Bruckheimer-Filmen auffinden kann.

Das Szenario ist ein Flugzeug, der "Jailbird". Eine Gefängnismaschine die Gefangen von einem Gefängnis zum anderen überführen soll. Die Cameron Poe (Cage), ein ehemaliger Marine, wurde eingesperrt weil er nach einer Provokation sein Leben mit Gewalt verteidigen musste. Nach einigen Jahren Haft bekommt er die Chance auf Bewährung und darf wieder nach Hause. Doch diesen Flug wird er garantiert nicht vergessen.

Staraufgebot mit John Cussak, Nicholas Cage, John Malkovic, Danny Trejo, Steve Buscemi und vielen mehr! Das unverbrauchte Szenario bietet viele Möglichkeiten, wobei man bedenken muss das sich 80% des Filmes im Flugzeug abspielen. Dennoch wirkt es nicht beängt oder eintönig! Die frischen Dialoge, die grundauf unterschiedlichsten Charaktere und vieles mehr sorgen für tolle Athmospäre. Auch der Soundtrack (wie bei allen Bruckheimer-Filmen) ist perfekt gemixt. Hans Zimmer hat wieder los komponiert und ein tolles Stück Musik abgeliefert.

Hierbei handelt es sich ja um die Extended Version. Was bedeutet das für Kenner der alten Fassung?

Hauptsächlich wurden einige tolle neue Szenen eingefügt, und alte ersetzt sowie neu synchonisiert (was man stellenweise raushört). Desweiteren wurde das gesamte Bild neu bearbeitet und auf den Stand der Technik gebracht. Auch der Sound wurde wie oben geschrieben stellenweise überarbeitet. Die neu eingefügten Szenen umfassen einige Minuten und bringen den Film etwas verständlicher rüber. Vorallem am Anfang sind einige Szenen anders/neu.

Für Liebhaber von Filmen wie The Rock, Bad Boys oder auch Air Force One ist Conair ein besonderer Film. Die Extended Version feuert auch liebhaber der Originalfassung nochmal kräftig an! Schade an der DVD, im Vergleich zur deutschen DVD Fassung sind hier sogut wie keine Extras. Der reine Film wurde an Qualität dafür so aufgewertet das er fast die gesamte DVD-9 füllt.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden