Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
5
4,4 von 5 Sternen
Skylarking (Remastered)
Format: Audio CD|Ändern
Preis:21,88 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 10. Januar 2003
Hätte Andy Partridge doch nie seinen Bühnenkoller bekommen - dann wären sicherlich noch mehr Menschen dahinter gekommen, dass Partridge, Moulding und Gregory als XTC in den 80ern eine der besten Pop-Bands überhaupt waren. So werkelten die drei nach "English Settlement" unter Ausschluss des Live-Publikums im Studio weiter und kreierten als "Dukes Of Stratosphear" ihre eigene Version der melodiösen, bunten 60er.
Zwischen den beiden Dukes-LPs erschien eine Platte, deren grüne Hülle den Hirtengott Pan zeigte und deren Lieder, wenn sie auch nicht viel mit Pan zu tun hatten, den Gott auf jeden Fall zu Flötenspiel und Frohlocken inspiriert hätten.
Überbordende Streicherarrangements wie in "1000 Umbrellas", die Jazz-Odyssee "The Man Who Sailed Around His Soul", das betont poppige, hemdsärmlige "Earn Enough For Us", das schwelgerische, aber zurückhaltende "Grass", das in den Reigen von "Summer's Cauldron" übergeht; dann wieder das minimalistische "Dying", das wild springende "Sacrificial Bonfire" oder das anscheinend von einem Stern kommende "Another Satellite" - Lieder, die aufgrund der grandiosen Gesangsarrangements und der so unterschiedlichen Instrumentierung im Gedächtnis bleiben und die Assoziationen einfach hervorsprudeln lassen.
Ein Melodien-Füllhorn, ein Büfett voller erlesener musikalischer Häppchen, ein Fest der Sinne, das ist Skylarking - eine Platte für jede Jahreszeit, ein absolutes Juwel und eine Quelle der Freude für jeden Musikliebhaber. Fünf Sterne reichen zur Bewertung nicht im Mindesten aus, und selbst fünf weitere gäben nicht das wieder, was dieses Album für einige von uns bedeutet.
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2006
XTC gehören zu jenen Bands, die mehr Aufmerksamkeit verdient hätten - und gleichzeitig darf man sich wohl freuen, dass beim relativen Insider-Status geblieben ist. Denn, so scheint die Regel im Musikbusiness, zu viel potentielle Verkäufe hindern die Kreativität.

Hier das Meisterwerk der drei Meister-Popmusiker aus Swindon, England: ein psychedelisches Meisterwerk, dass die Hörer über 50 Minuten hinweg den Kreislauf eines Jahres erleben lässt - in immer neuen Farben. Vom der dräuenden Hitze von "Summer's Cauldron" bis zu den Opferfeuern am Ende, dazwischen Regenstagslieder mit Streichern ("1000 umbrellas")und Power Pop ("Earn enough for us"). Ein Meisterwerk typisch britischer Pop-Musik i nder Tradition der Beatles, inszeniert vom Amerikaner Todd Rundgren, der - trotz der Meinung von Andy Partridge - das beste aus XTC herausholte.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2003
Hommagen an "Sgt. Peppers..." von den Beatles gab schon etliche, ein Jahr vor "SKYLARKING" 1985 versuchte sich bereits Prince und scheiterte mit seinem Werk "Around the world in a day", da er einfach zu sehr seinen eigenen Ideen folgte und eigentlich nur einen "Prurple rain" Nachfolger zustandebrachte.
Ganz anders die drei Mannen von XTC!!!
Chef Andy Patridge, Colin Moulding und Dave Gregory haben mit "Skylarking" ein unvergessliches Meisterwerk britischer Popmusik zustande gebracht, so daß man meint, so hätten die Beatles, hätte es sie 1986 noch gegeben, klingen müßen.
Von der Kritik und Presse wurde "Skylarking" in den Himmel hoch gelobt und XTC als die Pilzköpfe der 80er bezeichnet. Leider ist das Problem daß die wirklichen musikalischen Perlen wie Blei in den Regalen der Plattenläden liegen nicht nur heute 2003, sondern war es auch 1986 auch nicht viel anders. "Skylarking" wurde ein hochgelobtes und wenig erfolgreiches Meisterwerk, das heute genauso zeitlos klingt wie anno 1986. Einzig die Single "Grass" schaffte den Sprung in die britischen Top-10 (Danke noch heute einigen Radio-DJ's von "Bayern 3" die den Song des öfteren gespielt haben und immer wieder von XTC geschwärmt haben).
Leider sind XTC heute faßt vergessen und das zu unrecht, da die Band in England, Ende der 70er bis Mitte der 80er zu den ganz großen der britischen Pop-Szene zählten. In Deutschland konnte die Band leider nie richtig Fuß faßen und kam nie über den Underground-Status hinaus.
Wer gute britische Pop-Musik mag sollte sich diese Scheibe auf keinen Fall entgehen lassen, denn sie zeigt die ganze Bandbreite einer Band die auf der Insel zum Kult geworden ist.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2009
Dieses Album handelt von einer "Lerche". Daher der Vogel im Auge des Mannes auf dem Cover. Man hört auch gezwitscher während des Albums !
Pet Sounds ? Brian Wilson ? Maybe... Jedoch von Todd Rundgren.

Bei XTC handelt es sich sicherlich um eine der besten Popgruppen der der Dekanden 1970 und 1980. teilweise werden sogar Talking Heads ähnliche New Wave Gesangseinlagen geboten.

Anspieltipps: SummerŽs Cauldron,, Grass und Another Satelitte.

Noch ein Tipp kaufen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2013
Hallo Mama

das ist weder ihr bestes Album, noch ist XTC unvergessen. Skylarking ist ein recht brauchbares Album in einer Reihe von Alben, die XTC in ihrer Spätphase (die zugegebenermaßen sehr lange schon andauert) veröffentlicht haben. Aber ihre Hochphase war spätestens mit Mummer vorbei.
Die Wahrheit ist, dass XTC von Drums and Wires bis English Settlement zu dieser Zeit die beste Band auf diesem Planeten waren. Das Traurige daran ist, dass es leider kaum jemand mitbekommen hat
Ich wiederhole, um es klar zu machen: Recht brauchbar, zu dieser Zeit und Wahrheit. Und jetzt bitte zum aktuellen Field Music Album. Danke. Und hol den Kuchen aus dem Kühlschrank.

Dein dich liebender Sohn
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken