Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
6
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2002
Sie kennen das? Sie hören ein Lied und müssen sofort mit dem aufhören, was sie gerade tun, weil Sie gar nicht mehr in der Lage sind, irgendetwas zu tun?!
Die Klänge dieser CD bewirken genau das. Und wenn man nicht gerade seine Augen schließt um dem perfektem Klavier und der umwerfenden Stimmen zu lauschen und sie zu genießen, nickt man unwillkürlich im Takt der rauen Gitarren mit.
Diese CD ist von vorne bis hinten und ringsherum absolut vollendet. Selbst das Schlagzeug ist einzigartig.
Hat man einmal angefangen, die CD zu hören und hat zufällig auch die Memorandum im Schrank, kann man sich nicht entscheiden, mit welcher der beiden man seinen Ohren verwöhnen soll. Aber ich kann garantiern: eine von beiden wird immer laufen. SUCHTGEFAHR!
Ein Meisterwerk deutscher Gothic-Künstler ohne gleichen!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2002
Dieses Album ist das Beste, was die Gothic-Szene derzeit zu bieten hat! Der Gesang erinnert zuweilen an HIM und Depeche Mode. Aber die bittersüssen Melodien sind wirklich einzigartig! Diese Platte und die "Memorandum" gehören in den Plattenschrank eines jeden Gothic-Fans!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2002
Mit "burning: a wish" ist Lacrimas eine durch und durch fantastische Scheibe gelungen. Memorandum steht auch schon seit geraumer Zeit bei mir ganz oben aber diese CD ist grossartig. Gekonnt werden melancholische Melodien mit eingängigen fast schon rockigen Teilen verbunden. Fans von Anathema, Katatonia, HIM und Paradise Lost müssen dieses Meisterwerk haben-alle anderen auch. Danke dass es Euch gibt! Für mich die beste Platte aller Zeiten. Mehr Mehr Mehr!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2002
Eine Scheibe voller Gefühl. Die Band verbindet das beste aus Bands wie Anathema und Katatonia. Der Sänger klingt wie Ville und die Songs rocken straight nach vorne. So und nicht anders mus moderner Goth-rock klingen. Es gibt nur eins kaufen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2001
Wer die alten Alben von LP kennt, wird merken, dass "burning: a wish" entschieden ruhiger ist. Zwar ist auch dieses Album geprägt von gefühlvollen Melodien, doch der unverwechselbare Männergesang ist klarer geblieben. Dieses Album lässt einen, wie bei allen Alben von LP in eine farblos triste Welt blicken. Wer schon von Anathema beeindruckt war, oder Depeche Mode und My Dying Bride gerne hört, kann hier gedankenlos zugreifen, ohne es zu bereuen. Fans von den alten LP-Scheiben werden aber auch nicht enttäuscht sein. Lange Rede, kurzer Sinn: das Album ist und bleibt hörtauglich!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2002
als ich diese scheibe das erste mal hörte, war ich hin und weg. einfach die genialste scheibe auf welt. unbeding anchecken
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken