find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
24
4,5 von 5 Sternen
Preis:449,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Mai 2016
Ich kann das Objektiv nur wärmstens empfehlen. Tolle Abbildungsleistung, es fokussiert sehr schnell und ziemlich treffsicher, wenn man es zu nehmen weiß, was bei solch offenen Objektiven aufgrund der absolut minimalen Tiefenschärfe bei Offenblende (und nahem Motiv) nicht immer einfach ist. Innerhalb kürzester Zeit ist es bei mir zum "Immerdrauf" avanciert, es ist so schön klein, leicht und zuverlässig.
Zum Filmen taugt es ebenfalls, auch weil der Fokusweg noch nicht ganz so kurz und lose ist, wie bei modernen, aktuellen Objektiven (das FA50 gibt es ja immerhin seit den 90ern).
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2015
Feines Teil! Bei mir an einer K5 eine absolute Bereicherung! Auf Grund der Größe hohes Potenzial zum immer dabei Objektiv.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2011
Kurz vorab: Ein klassisches, lichtstarkes Normalobjektiv mit der dafür typischen optischen Leistung. Passt von der Größe optimal zu meiner Kamera, einer Pentax K-r. Zugegeben, es ist natürlich nicht so leise wie ein Ultraschallantrieb - mich stört es nicht...
Nun aber die dringende Empfehlung: Schickt oder bringt das Objektiv zusammen mit eurer Kamera, und wenn es nur um sicher zu gehen ist, zur Pentax Vertragswerkstatt, um eine hundertprozentige Justierung des Focus durchführen zu lassen. Insbesondere im Bereich 1.4 und 2.0 war ich mir unsicher, ob der Focus richtig stimmt. Man liest ja soviel darüber, dass es in diesem Bereich - wie andere Objektive auch - "soft" wirkt. Es blieb ein unsicheres Gefühl, ob das Ergebnis wirklich optimal ist. Ein deutlich besseres Verhalten stellte sich ein, wenn ich an der Kamera im Autofocus-Feintuning den Wert "-10" einstellte. Da das aber der Maximalwert der Korrekturmöglichkeit ist, scheint ja doch etwas faul zu sein. Der Zufall wollte es, dass ich letzten Donnerstag in Hamburg war, also schnell mal zu Foto Maerz (Pentax Vertragswerkstatt). Sehr nett und hilfsbereit, Kamera mit Objektiv sofort kurz gecheckt, mit dem Ergebnis, dass auf jeden Fall justiert werden muss. Also habe ich mich von meiner Kamera samt Objektiv verabschiedet - aber schon am folgenden Dienstag war alles wieder bei mir zuhause. Beides - also Kamera und Objektiv - wurden justiert. Und dann das ultimative "Aha-Erlebnis", so einen Unterschied hätte ich dann doch nicht erwartet: knackscharf - und wer noch mal behauptet, das SMC FA 50/1.4 wäre bei 1.4 auch in der Bildmitte so "soft", der sollte das gleiche tun, wie ich ...
(P.S. Ich würde in Zukunft jede Kamera-Objektiv-Kombination, egal welcher Marke, zum Justieren geben - auch wenn das eigentlich natürlich nicht im Sinne des Erfinders ist...)
66 Kommentare| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2017
Neben dem DA55/1,4 SDM ist dies das lichtstärkste Objektiv von Pentax, das noch gebaut wird.

Die Herstellung lichtstarker Objektive erfordert ein besonderes Können, jedoch war Pentax ja damals mit dem K50/1,2 der Pionier für solche Objektive, kaum ein anderes kam je an das SMC K50mm 1.2er oder A50 1,2 heran, wobei die frühere K-Version eine fast noch höhere Bauqualität auf Limited Ebene bot.

Das FA50 1,4 ist ein Weltklasse Objektiv, das offenblendig schon enorm scharf ist, aber man muss bei den Pentax DSLRs bedenken, dass deren zentrale AF Punkte auf F2,8 optimiert sind! Das ist sehr wichtig zu verstehen, denn oft kann der Autofokus deshalb nicht ganz exakt treffen, Benutzer werden dann frustiert und meinen, das Objektiv sei dezentriert. Es ist einfach eine Frage, den Fokus exakt festzunageln! Das erfordert Geduld. Das ändert sich natürlich mit dem Einsatz einer für lichtstarke Objektive optimierten Mattscheibe.

Manche bevorzugen deshalb das vom Linsenaufbau identische SMC A-50 F1,4, da dies die automatische Blendenwert Übertragung hat, aber keinen AF, der bei extremem DOF (knapper Tiefenschärfen-Ebene) eben dieses Können verlangt. Bei dem A und dem K50/1,2 ist das dann nochmal extremer.

Abgeblendet wird das FA50 blitzschnell super scharf und hat einen Mikrokonstrast fast schon auf Zeiss T* Distagon Ebene, für mich das Mass aller Dinge was Mikrokontrast angeht.

Mit 50mm ist das FA50/1,4 universeller als das DA55/1,4 SDM, das an APC-C eins der ultimativen Portrait-Objektive ist.

Besonders schön am FA50/1,4: Es ist leicht!

Ein besonderes Schmankerl auf diesem Objektiv ist eine gute achromatische Nahlinse.
Von Pentax gab es vor langer Zeit eine, aber mit einem Step-Up Adapter von 49-auf 52mm oder Step-Down ist die Canon 250D Close-Up
auch eine hervorragende Wahl. Diese erlaubt 1:2 Macro mit dem FA50 ohne Lichtverlust.

Wichtig ist eine gute Sonnenblende. Die "alte Sonnenblende" mit dem Snap-On Verschluss ist zu kurz, besser ist eine für ein 85mm Objektiv!

Somit neben dem FA35/2 (wie auch dem optisch baugleichen A35/2) eines der besten lichtstarken Pentax Objektive.

Ach ja: Bokeh: Traumhaft gut.

Vollformat geeignet mit Bravour!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2012
Ich habe erst ein paar Fotos mit dem neuen Objektiv machen können, aber diese waren um welten besser wie die, die ich mit Objektiven anderer Hersteller gemacht habe. Der Tiefenunschärfebereich ist bei 1.4f weich und der Fokus knacke scharf.

Lieferung war wie von Amazon gewohnt Blitz schnell Samstag gegen 10:00 bestellt und am Montag gegen 12:00 bei mir.
review image
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2017
++ richtig scharf wird diese "Linse" erst ab Blende 4 - 5,6, dann jedoch bis in die Bildecken.

+ ab Blende 2,8 jedoch schon für Astro-Shootings zu gebrauchen.

++ Mit 7/5- oder 6/4-Elemente-2x-Konverter ein Spitzenteil als 2,8/100.

+ wenn man noch einen Sioccore 1,8x-Telekonverter mit Adapterring vor auf das Objektiv vorn draufschraubt, hat man ein wundervolles 2,8/180.

+ Auf f8 abgeblendet eröffnen sich dem Fotografen bei ISO 400+800 mit 1/500 sec tolle Schnappschüsse in bestechender Qualität.

O wegen der chromat. Aberrationen bei Offenblende bis f 2,8 nur 4 Punkte
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2017
Eigentlich eine uralte Linsenberechnung(Gauss?), aber immer noch umwerfend gut. Bei Offenblende noch etwas weich und minimale blaue Ränder, aber schon ab Blende 2,2 super! Optimal für das Freistellen von Objekten, durch den Verlängerungsfaktor sind auch gut Portraits machbar. Leider könnte der Stangenantrieb etwas leiser sein, aber die Ausbeute an tollen Bildern lässt es verschmerzen. Aufgrund der momentanen Hochpreispolitik von Ricoh und dem angekündigten Nachfolger(deutlich teurer) sollte man zuschlagen. Das ist noch Bildgestaltung pur!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2016
The lens is small, light and the quality of the photos is good enough when stopped down to f 1:2.8.
I have used it on my Pentax K1 now for 4 weeks mainly for landscape photography and have been very satisfied. Also for portrait photography it has proved adequate although the models have complained of too much sharpness 

I recommend it to all who want a light normal prime with good picture quality.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2011
Das Pentax SMC-FA 50mm / f1,4 ist, wie fast alle 50er von Pentax, ein ausgesprochen gutes und ausgesprochen preiswertes Objektiv. Es löst über den gesamten Blendenbereich sehr hoch auf, wobei das höchste Auflösungsvermögen im Blendenbereich von 3.2 bis 8.0 erreicht wird. Es ist im Gesamt eines der schärfsten am Markt befindlichen Objektive aller Kameramarken.

Farbsäume können bei Offenblende entstehen, wobei sich diese in der heutigen Zeit sehr gut mittels SW entfernen lassen oder als gestalterisches Mittel einsetzen lassen.
F 1.4 bietet ideale Möglichkeiten zum Spiel mit Schärfe bzw. Unschärfe. Bei Offenblende erzielt man mit dem Objektiv sehr "verträumte" Gestaltungen, sehr schöne Portraiteffekte und ein grandioses Licht.

Ich nutze das Objektiv an der K-5 und der Kx.
Bei beiden ist der AF treffsicher und schnell. Dr AF-Sound ist akustisch, wie bei allen Pentax Objektiven, die über den internen Kamera Motor angetrieben werden, in der Nähe eines kleinen Akkuschraubers anzusiedeln.
Die gestalterische Optik des Objektivs ist nicht jedermanns Sache. Hat etwas von Thunfisch Dose.

Da aber in diesem Fall nicht das Äußere zählt sondern das, was als Lichtabdruck auf dem Sensor bleibt, kann ich dieses Objektiv nur wärmstens empfehlen und jedem Penatx Fotografen ans Herz legen.

Nur zur Erläuterung bzw. Ergänzung > Ein Rezensent schrieb:
"Ich habe es mit meinem alten Pentax SMC FA 1.4 (manueller Fokus) verglichen, dem steht es in nichts nach."
Das kann so nicht stimmen, weil F und FA mit Autofokus ausgerüstet sind und K, M und A Objektive eben nicht.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Neben dem neuen DA55*/1.4 ist das etwas betagtere FA50/1.4, das z.Zt. lichtstärkste lieferbare Objektiv, für die digitalen DSLR aus dem Hause Pentax. Das kleine, aber sehr feine FA 50 hat gegenüber dem DA mit Stern den Vorteil des geringeren Gewichts, sowie der wesentlich kleineren Bauform. Die Pentax Objektive sind sehr hochwertig verarbeitet und haptisch voll auf der Höhe.

Das recht unscheinbare FA 50 hat es mit seiner Lichtstärke von 1.4 faustdick hinter den Ohren. Bei Offenblende 1.4 noch etwas weich, wird es ab Blende 2 zunehmend scharf, um bei 2.8, bzw. 4 schon zur Höchstform aufzulaufen. Verzeichnung und Vignettierung sind beim FA wirklich vernachlässigbar, bzw. kaum vorhanden. Das Bokeh ist sehr angenehm. In Verbindung mit einem Standardzoom passt das FA ganz gut als lichtstarke Ergänzung in jede Pentax Fotoausrüstung.

Kurz und knapp:
Pro:
+ Gute Verarbeitung
+ Leicht und kleines Packmaß
+ sehr Lichtstark
+ Schneller AF
+ Kleiner Preis

Kontra:
- offen etwas weich, ab 2.0 zunehemnd schärfer

Mein Fazit: Wer sich die teureren DA's und FA's nicht leisten mag ist hier richtig. Das FA50/1.4 ist ein echtes Schnäppchen mit nur unwesentlichen Nachteilen(in Sachen Bildqualität) gegenüber DA55* oder dem etwas kürzeren FA43/1.9 limited.

5 Sterne für das "alte Ding".
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)