Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic WS HW16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
39
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,40 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-3 von 3 Rezensionen werden angezeigt(3 Sterne). Alle 39 Rezensionen anzeigen
am 20. September 2002
...stoßen sich Shagrath's Jungs nun selbst herunter. Man merkte schon auf "Spiritual Black Dimensions", in welche Richtung Dimmu Borgir sich bewegen würden. Ähnlich wie bei Children Of Bodom auf "Follow The Reaper" wird der Fan der (Teil)Norweger auf "Puritanical..." mit einem Hörsturz soundtechnischer Perfektion überhäuft. Das Drumming klingt wie monotones Tackern, leise Stimmen flüstern das Wort Drumcomputer, die Gitarren stechen das Trommelfell teils unangenehm; aber wo ist der Bass? Geht anscheinend völlig unter. Meiner Ansicht nach hätte man das Line-Up nicht dermaßen umwerfen sollen, durch Galder fehlt einerseits Astennu und zudem sterben Old Man's Child (Galders alte Band), Nic Barker ist vielleicht schnell, das macht ihn aber noch lange nicht gut; lediglich Simen scheint in die Band zu passen, Borknagar leben außerdem auch ganz gut ohne ihn.
Aber wo ist das Flair? Die gesamte mystische und dunkle Stimmung der Vorgängeralben scheint hier wie weggeblasen, es dominiert meist die absolute Aggression. Thrash/Death-Freaks mag das freuen, ich aber vermisse hier eindeutig Atmosphäre.
Doch der kritischen Stimmen nun genug, denn schließlich wird hier ja nicht nur Müll abgeliefert, denn dann wäre die Band nicht Dimmu Borgir. Ich für meinen Teil war immer großer Anhänger der uberschwenglich benutzten Keyboards (jaja, die Atmosphäre), konnte aber auf diesem Album recht gut mit den neuen Streicher-Arrangements leben. Einige Songs sind auch unabhängig von der Sound-Über-Produktion gut gelungen, beispielsweise "Blessing Upon The Throne Of Tyranny" oder "Indoctrination". Simen 'Vortex' kannte man teilweise schon von "Spiritual...", also waren seine klaren Gesänge nichts Neues.
Alles in allem konnten Dimmu Borgir mich mit dieser Scheibe dennoch nicht überzeugen, vermißt man doch Gänsehaut-Stücke á la "Stormblast", "Mourning Palace" oder "The Insight And The Carthasis"; die ersten vier Alben der (einstigen) Black Metal-Götter werden ihre Runden jedenfalls weiterhin und häufiger als "Puritanical..." in meinem CD-Spieler drehen. Drei Punkte in der Hoffnung, daß es wieder besser wird...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2005
Eins vorweg: Dimmu Borgir sind und bleiben in ihrem Stil unerreicht, das steht fest. Alle bisherigen Alben bestätigen meine Ansicht auch, nur eben dieses nicht. Es fehlt meiner Meinung nach die Dimmu-typische düstere Atmosphäre, die besonders bei den Alben "Enthrone Darkness Triumphant" und "Spiritual Black Dimensions" entsteht. Das Gebolze von Neuzugang Nick Barker klingt leider etwas zu monoton und ist zu weit in den Vordergrund gestellt, worunter die eben genannte Atmosphäre beträchtlich zu leiden hat und nicht zuletzt fast ganz untergeht. Schade eigentlich, denn man hätte wesentlich mehr aus dieser CD herausholen können - geniale Ideen sind jedenfalls massenhaft vorhanden, nur an der Umsetzung hapert's etwas. Positiv möchte ich die Orchester-Arrangements hervorheben - besonders das Intro "Fear and Wonder" ist gut gelungen. Fazit: Nichts, was mich jetzt wirklich vom Hocker gehauen hätte, aber antesten sollte man die CD schon einmal, denn sie ist auch nicht unbedingt schlecht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2001
Ich war ein bisschen entäuscht von Dimmu Borgir es sind zwar ganz gute Lieder drauf aber wenn man sich das Liede Puritania an hört denkt ma scho "wie tiff sind die eigenlich gesunken" aber sonst ist das Album gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,38 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken