Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:20,37 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Februar 2015
Ein Metalklassiker aus Fernost, der 1983 in London aufgenommen und erstmals 1984 veröffentlicht wurde. Echtes Top-Album! Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Harte (hier und da auch etwas ruhigere) Töne von ambitionierten Musikern (Minoru Niihara -Gesang-, Akira Takasaki -Gitarren-, Masayoshi Yamashita -Baß-, Munetaka Higuchi -Schlagzeug-), deren Ambition hauptsächlich darin bestand, so zu klingen, wie eine Hard 'N' Heavy-Band aus Nordamerika oder Europa, ohne ihre japanischen Wurzeln zu vernachlässigen, eine gute Produktion, bei der der australische Tonmeister Julian Mendelsohn, der schon mit Topstars wie Bob Marley oder Elton John zusammenarbeitete, eine wichtige Rolle spielte, dazu ein interessantes Coverbild (von der japanischen Version; das englische Originalcover mit dem Bandfoto ist hier nicht dabei!). Die Samurai lassen grüßen. Hoher Kult- und Spaßfaktor mit "Crazy Doctor", "Milky Way" & Co.! Auf der englischen Variante gibt's zusätzlich (als Opener) noch "Anthem (Loudness Overture)". Die Musik stammt von Akira Takasaki, die japanischen Texte sind von Minoru Niihara, während die englischen Texte von Tommy McClendon geschrieben wurden. Das sehr dünne Faltbooklet hat zwar die Texte der Songs zum Inhalt, aber wer für die Coverillustration zuständig war, geht daraus leider nicht hervor. Im Ranking eines großen deutschen Musikfachmagazins für harte Musik wurde die vorliegende Scheibe unter die 300 wichtigsten gewählt. Die o.g. Edition, die ich besitze und die hier auch beschrieben wird, enthält wie gesagt, neben der japanischsprachigen auch die englischsprachige Version dieser Nackenschleuder. 5x Sonnenaufgang für Nippon! Christian Schauer, Berlin. Weitere von mir verfaßte Rezensionen: Steppenwolf "Slow Flux", Motörhead "On Parole"
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"Disillusion" ist das vierte Studioalbum von Loudness aus Japan.
"Disillusion" wurde von Loudness und Julian Mendelsohn produziert.
Die Musik stammt von Akira Takasaki, die Texte von Minoru Niihara.

Loudness waren: Minoru Niihara - Vocals
Akira Takasaki - Guitars
Masayoshi Yamashita - Bass
Munetaka Higuchi - Drums

"Disillusion" bietet allerfeinsten Heavy Metal der Marke NWOBHM und Power Metal. Die Platte hat mich damals schwer beeindruckt und so ist es auch heute noch. Songs wie der super Opener `Crazy doctor`, `Esper`, `Exploder` (wer ist Eddie Van Halen?), das unglaubliche `Dream fantasy` und `Milky way` gehören zu den besten Nummern, die im Jahr 1984 erschienen sind. Meist gibt die Gruppe richtig Fahrt. An den richtigen Stellen wird aber auch mal Gas weggenommen, z.B. bei der Powerballade `Ares' lament`. Das Aushängeschild der Gruppe ist Gitarrist Akira Takasaki, der eine ganz starke Technik hat und sich vor Kollegen wie Randy Rhoads und John Sykes nicht verstecken muss. Der Gesang von Minoru Niihara ist Geschmackssache. Mir gefällt er gut (auch wenn man wenig versteht). Da ist es egal ob er japanisch oder englisch singt. Bei seiner Heimatsprache fühlt er sich aber wohl sicherer.

Das im Januar 1984 erschienene Album "Disillusion" bietet allerbesten Stoff für Freunde von Heavy Metal. Akira Takasaki zaubert ohne Ende an seiner Gitarre. Überhaupt ist die Band gut eingespielt. Die Songs von Takasaki sind ebenfalls grossartig. Daher höre ich hier für die Scheibe 5 (9/10) Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2010
Diese Scheibe ist das Meisterstück der Japaner. Irgendwo zwischen Heavy Metal und Art Rock turnen die vier rum und es macht einfach nur Spaß den Kompositionen zuzuhören. Dabei ist alles zu hören was das Herz begehrt: Von Mid-Tempo Ohrwürmern a la "Milky Way" über die Ballade "Ares Lament" bis hin zu High-Speed Metal wie "Dream Fantasy" wird alles in einer instrumentalen Perfektion dargeboten, die alles was die US-Szene damals hatte in den Schatten stellt.
Allerdings sollte man, bevor man beherzt zugreift, erstmal ein paar Nummern hören. Denn der japanische Gesang ist nicht jedermans Sache. Die Sprache eignet sich aber auf Grund von vielen weichen Lauten hervorrangend zum Singen. Also reinhören und genießen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2009
Loudness, die erfolgreichste japanische Rockband der 80er schaffte mit dem Album Disillusion den internationalen Durchbruch, obwohl die Songs noch teilweise auf japanisch gesungen sind. Es ist zugleich das letzte Album mit japanischem Einschlag, bevor die Band vollständig zum englischen wechselte und später sogar in die USA auswanderte. Loudness' Gitarrist Akira Takasaki wurde zu der Zeit in der deutschen Zeitschrift Metal Hammer zum schnellsten Gitarristen des Genres gekürt und im selben Atemzug mit den Leser-Lieblingen Angus Young, Eddie Van Halen und Yngwie Malmsteen genannt, was angesichts der damals stark US- und UK-dominierten Metal Szene erstaunlich war. Das Album Disillusion enthält unter anderem den Track Exploder, ein reines Gitarrensolo, wo Takasaki sein ganzes Können zeigt, um danach in Dream Fantasy überzugehen, den schnellsten Song des gesamten Albums. Für Fans sehr interessant ist der Vergleich mit der Live Version von Exploder auf dem Album Live Loud Alive, wo Takasaki eine japanische Hymne in den Song einbaut, allerdings folgt auf dem Live Album eine instrumentale Ballade, wo Takasaki gleich weiter glänzen kann mit seinem virtuosen Gitarrenspiel.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2014
Ein sehr schönes Produkt und gute und schnelle Service. Ich bin sicherlich, dass Ich noch mal bei Ihnen kaufen werde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,90 €
40,23 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken