Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
28
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 22. Februar 2005
Inzwischen gibts ein Remixalbum und der Nachfolger von "Quiet is the new loud" ist ebenfalls schon erschienen.
Kings of Convenience machen eine total geniale Musik. Und es gibt Grund genug, sie noch einmal mit ihrem grandiosen Debüt ins Gespräch zu bringen.
Zu gut ist die Musik, als dass sie weiterhin als Geheimtipp in der Musikhistory umher dümpelt.
Dieses Album transportiert auf wunderbare Weise den Geist der Simon & Garfunkel Songs ins Hier und Jetzt - kein Retro, keine Kopie..höchstens ein Deja vu. Es wirkt niemals kopiert, sondern ganz eigenständig. Die gesangliche Leistung ist superb, sehr intensiv und emotional. Zwei Jungs singen und spielen Gitarre, es entsteht so eine Art melancholische Zeltlagerfeuer-Romantik. So zeitlos, dass es einem die Sprache verschlägt. Sie sind Meister im Stimmungen erzeugen, die vielleicht am ehesten mit der Morgendämmerung beschrieben werden kann. Entspannend, klar, ehrlich, unaufgeregt, pointiert - sehr typisch nordisch.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2004
Respekt, die Jungs haben sich was getraut. Schon der Bandname "Kings of Convenience" und der Albumtitel "Quiet is the new loud" zeugen vom Selbstbewußtsein, mit dem die beiden jungen Norweger zu ihrem sanften gitarrenlastigen Pop stehen. Durch Bands wie Coldplay erfreut sich melancholische Musik mittlerweile zwar großer Beliebtheit - aber ihr Ansatz mit nur 2 akustischen Gitarren (Steelstring + Nylonstring) und Vocals á la Simon & Garfunkel ist doch ziemlich radikal. Abgesehen von Minimalperkussion und ein paar dezent plazierten String Arrangements & Bläsersätzen ist die Produktion so naturbelassen wie ein norwegischer Fjord, und auch gesanglich gibt es keine Ausreißer, es bleibt immer sanft & ruhig.
QUIET IS THE NEW LOUD zeigt daß Gitarren nicht immer unbedingt verzerrt sein müssen und man auch nicht unbedingt Baß & Schlagzeug benötigt um gemeinsam Musik zu machen. In jedem Song spürt man wieviel Freude die beiden daran haben, gemeinsam zu musizieren. Die ideale Platte um zur Ruhe zu kommen, vielleicht bei einer Tasse Tee und/oder einem guten Buch. 4 Sterne für den musikalischen Inhalt und 1 Stern für den Mut zum Risiko, gegen den Strom zu schwimmen.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2015
Unglaubliches Gespür für den richtigen Ton, das passende Konzept und das marginale Vorhandensein von Percussion und Schlagzeug sind die Hauptzutaten dieser Formation. Fast schon säuselnde Melodien und zarte mehrstimmige Gesänge lassen ein Bild von Lagerfeuern, Sommerabenden, und melancholischen Landschaftsbildern entstehen.
Was der Hörer mit diesen malerischen Klanggebilden in seinem Kopf anstellt wird ihm überlassen. Die Musik drängt sich nicht auf, mag auch Hintergründe füllen, bietet sich aber auch zum (anspruchsvollen) Zuhören an.
Die Ausgewogenheit der Kompositionen schafft ein extrem breites Hörerprofil und somit kann sich quasi jeder in dieser Nische wohlfühlen.
Stichworte: Meditativ, träumerisch, fliessend, bewegt, lebendig, leicht, melancholisch, dezent................
Musik fernab moderner Soundungetüme. Wie eine Alltagsflucht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2005
da ich in den letzten jahren fast nur elektronische musik höre (aber meistens im ruhigen bereich, downbeat, lounge undso), bin ich auf die kings of convenience erst durch das remix-album aufmerksam geworden.
dies ist so übberagend gut, dass ich mir nun endlich das original gekauft habe und ich wurde angenehm überrascht.
obwohl mit minimalen aufwand entstanden, sind die songs so abartig schön, das man es gar nicht aushält.
ich empfehle deswegen allen, die das album noch nicht kennen, sich erst das original einige hundert mal anzuhören und sich dann das remix-album reinzutun.
ihr werdet es nicht bereuen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
Nach ein paar Probehören habe ich mir gleich das Album gekauft. Die Musiker scheinen viel Energie und Leidenschaft in die Kreation zu stecken. Und das braucht meiner Meinung nach Unterstützung, sonst versinken wir bald im Cover-Mucke-Sumpf...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2011
Herrliche Musik zum Träumen und Nachdenken. Die Botschaft der neuen, leisen, Musik (Lebensweise) wird zwar überall angepriesen aber wer lebt es dann letztendlich wirklich? Wir schaffen es iummer nur kurzfristig, aus unseren Hamsterrädern auszusteigen. Die Musik von Kings of ..... begleitet mich oft auf diesen kurzen Unterbrechungen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2010
Nachdem ich diese CD nun zum vielleicht 100sten Mal gehört habe, muss ich endlich eine Rezension dazu verfassen.
Ich höre persönlich viele verschiedene Musik-Stile, incl. Klassik, Pop, Alternative, Jazz. Die meisten Pop-Alben nutzen sich jedoch ziemlich schnell ab. Nicht so "Quiet is the new loud". Dieses wunderschöne Album erzeugt diese herrlich schwebende, leicht melancholische Atmosphäre, der sich kaum jemand entziehen kann. Meine persönlichen Favoriten sind das erste und das letzte Lied. Aber alle haben ihren eigenen Charakter und dennoch gehören sie zusammen. "Quiet is the new loud" - muss man noch mehr sagen?
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
Mich erinnern die Kings of Convenience sehr an Paul Simon und Garfunkel. Ich finde diese Platte sehr gelungen, sie eignet sich perfekt für den Sound von schönen Sommertagen. Die Platte ist allerdings nicht für die Disko geeignet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2001
Diese Band ist (noch) ziemlich unbekannt, aber das Album ist wirklich ein Geheimtip. Die Musik läßt sich kurz beschreiben mit: "In der Ruhe liegt die Kraft!". Dieser ehrliche Gitarrensound geht extrem ins Ohr und bereits nach kurzer Zeit haben es KoC geschafft, daß man ihrer Musik wirklich ZUHÖRT, und gespannt ist auf die Töne, die folgen. Scheue mich normalerweise vor 5-Sterne-Urteilen, aber...hier schon! Gehört in meiner ewigen Rangliste zur Top5 und (ich meine) in jedes gut ausgestattete CD-Regal!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2001
Der Titel gibt das Motto des Albums vor, sanfte Akkustikgitarren und 2stimmige Vocals bestimmen das Bild. Keine Musik die man sich mal so eben nebenbei anhören sollte , denn dann werden sich dem Hörer die meisterhaft subtilen Melodien der 12 Stücke kaum erschließen, wer sich aber Zeit und Ruhe nimmt wird erstaunt sie wie vielschichtig und kompetent die Nummern dieses Debutalbums arrangiert wurden. Eindeutiger Höhepunkt ist für mich "i dont know what I can save you from". Für den Rest gilt: Füller und Ausfälle: Fehlanzeige! Freunde von Oldies wie Simon & Garfunkel oder jüngerer Songwriter wie Elliot Smith sollten unbedingt reinhören. Viel Spaß!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
8,99 €
15,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken