find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Donizettis letzte Oper, Caterina Cornaro, deren Entstehungsgeschichte sich über längere Zeit hinzog, ist ein wunderschönes, melancholisches Werk, schwermütig wie die "Puritani" von Bellini, ein Abschiedswerk. Die Oper hatte 1844 am Teatro San Carlo in Neapel Premiere; Donizetti konnte sich schon nicht mehr um die Aufführung und die Proben kümmern, wegen seiner angeschlagenen Gesundheit. Es ist wunderbar, dass diese Oper nun wieder leichter verfügbar ist für den Donizetti Liebhaber, als dies noch vor 10 Jahren der Fall war. Oft wurde dieses Werk ohnehin nicht aufgeführt; weder im 19. noch im 20. Jahrhundert. Eine Neuentdeckung für alle Opernliebhaber, ein MUSS für alle Donizetti-Süchtigen!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2007
Caballe hat hier noch im Jahr 1972 alles, was nötig ist; eine vorbildliche Technik, wie immer ein außergewöhnliches Timbre, ihre expressiven Forte-Töne sind ebenso da wie ihre Pianissimos, und sie ist in die Figur der Caterina involviert und singt mit Leidenschaft und einer facettenreichen ansteckenden Ausdruckskraft. Die Cabaletta aus dem Prolog beendet sie mit einem wundervollen hohen C in forte und springt dann ohne Atemholen auf das hohe B, es ist einfach ein Genuss ohne Gleichen. Hervorzuheben ist auch das Finale des ersten Aktes.

Der Dirigent und auch die übrigen Sänger sind in Bestform, die Aufnahme ist sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2014
Die Aufnahme Caballé mit dem blutjungen Carreras ist ein Leckerbissen für jeden Opernfreund.
Die Qualität der Aufnahme wird leider dadurch getrübt, daß sie etwas hallig klingt, das heißt
die Stimmen kommen nicht ganz klar rüber.
Trotzdem, zu diesem Preis unschlagbar.
Caballé herrlich!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2010
Die Schönheit dieses Spätwerkes von Donizetti läßt sich bei dieser Aufnahme leider nur erahnen! Die Aufnahmequalität ist äußerst grenzwertig. Hoffe, daß Opera Rara diese sicher traumhaft schöne Oper einmal produziert- sie hätte es sich verdient!
33 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2014
Bemerkenswert ist die Einspielung schon deshalb, weil Stars der alten Zeit wieder in bestechender Form zu erleben sind. 1972, Monserrat Caballé und José Carreras, sind einfach ein Hochgenuss, zumal die Aufnahme ein Mittschnitt ist und man förmlich mit dem enthusiasten Publikum mit gerissen wird. Hier zeigt sich wieder einmal, wie das gesamte Ensemble mit zwei weltberühmten Sängern eine Interpretation höchsten Grades förmlich zelebriert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken