Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
6
5,0 von 5 Sternen
Klavierkonzerte 4,5
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,87 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 12. Dezember 2002
Auf dieser CD ist ohne Frage eine der besten Interpretationen des 4. Klavierkonzerts von Beethoven, die ich je gehört habe. Natürlich steht das 5. Konzert diesem um überhaupt nichts nach, in diesem Fall ist allerdings diese Interpretation die einzige, die ich je gehört habe. Tatsächlich fehlen mir die Worte, um zu beschreiben, wie die akzentuierte, aber traumhaft fliessende Spielweise Arraus, das, meiner Meinung nach, für Beethoven-Interpretationen unerlässliche Pathos erzeugt, ohne zu übertreiben. Die Qualität der Staatskapelle Dresden als Orchester würde ich nie in Zweifel ziehen und wird (erwartungsgemäss) auch bei dieser Aufnahme bewiesen.
Jedoch hätte diese CD von mir trotz der Tatsache, dass die eigentliche Interpretation der Konzerte nur positiv bewertet werden kann, nur 3 Sterne erhalten, wenn die Qualität der Aufnahme nicht meinen, speziell bei Klassik-Produktionen sehr hohen, Ansprüchen genügen würde. Da die Platte aber auch rein akustisch ein wahres Hörerlebnis ist: volle Punktzahl für eine nahezu perfekte CD.
11 Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Von den beiden Konzerten dieser Aufnahme ist für mich das fünfte das bessere. Seine Interpretation zeigt Erhabenheit und Größe; das Zusammenspiel von Klavier und Orchester ist perfekt; es gleitet nichts in leer-virtuose ab.
Das vierte Konzert ist mir persönlich im Tempo etwas zu langsam, so dass ein Hauch von Behäbigkeit aufzukommen droht.

Der Klang der Aufnahme ist in Ordnung mit einem etwas zu dominanten, aber noch gut durchhörbaren Orchesterklang. Das 4. Konzert weist hierbei die dunkleren Klangfarben auf; das 5. Konzert ist etwas leuchtender aufgenommen. Der Klavierklang ist relativ stark in das Orchester integriert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2008
Zunächst: Im Gegensatz zu dem vorherigen Rezensenten, bin ich nicht der Meinung, dass die Klangqualität einen so hohen Stellenwert haben sollte. Gerade bei Aufnahmen klassischer Musik, bei denen es doch primär um die Interpretation gehen sollte.
Dennoch muss ich ihm, und das nur all zu gerne, recht geben, dass hier Interpretations- und Klangqualität auf einem extrem hohen Niveau angesiedelt sind.
Neben Serkin, Haskil und Giesking war dies meine 4. Aufnahme des 4. Klavierkonzerts von Beethoven. Diese Aufnahme zum ersten Mal zu hören war eines der seltenen Erlebnisse, in denen kaum fassen konnte, was da vollbrachte wurde.
Mit einer unglaublichen Sensibilität ohne Übertreibung spielt Arrau Beethoven, so dass man fast geneigt ist dies als etwas Überirdisches zu betrachten.
Zwar kann ich nicht den Anspruch erheben diese Aufnahme wie ein Musikwissenschaftler zu beurteilen. Dennoch habe ich wohl genügend "Hörerfahrung", um mir einbilden zu können, dass ich Aufnahmen klassischer Musik recht gut beurteilen kann. Immer im Bewusstsein, dass dies nur eine subjektive Beurteilung sien kann.
Als ich diese Aufnahme entdeckte, war dies zu einer Zeit als ich der Meinung war, dass mich eigentlich nicht mehr hinsichtlich Aufnahmen klassischer Musik großartig überraschen könnte.
Diese Aufnahme hat dies nicht nur Lügen gestraft, sondern ist ein sehr wichtiger Teil meiner Sammlung geworden.
Daher hat die Aufnahme ohne Zweifel die volle "Stern"zahl mehr als verdient!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2015
Dieses Klavierkonzert ist ein Genuß! Ich hatte vorab mehrere Interpreten klassischer Klavierkonzerte mir über YouTube angehört und bin dabei auf Claudio Arrau gestoßen.

Für mich bis dato ein Unbekannter. Für Kenner der klassischen Musik sicher nicht, was mir bei näherer Recherche durchaus ins Auge gestochen ist.

Seine technische Perfektion ist in der Fachwelt unbestritten. Was mir bei seinem Klavierspiel besonders auffiel war, , dass er nicht nur technisch perfekt ist, sondern natürlich der Musik Ausdruck verleiht. D.h., keine Nuancierungen die die Musik erhabener oder gewichtiger machen soll. Er gibt die Musik in Ihrer ganzen Schönheit wieder ohne pathetisch oder übertrieben zu spielen. Die Läufe sind von perlender Schönheit, welche ich bei keinem anderen Virtuosen in dieser Reinheit gehört habe. Auch der Tiefgang kommt in dieser Aufnahme nicht zu kurz. Es ist eine Tiefe zu erspüren in manchen Passagen die nicht gekünstelt oder übertrieben wirkt sondern menschlich durchdrungen ist. Dadurch kann sich die Musik später auch wieder in die wundervolle Höhen aufschwingen.

Besonders schön ist, dass diese Aufnahme qualitativ sehr gut ist. Wenn man bedenkt, dass digitale Aufnahmen zu Aurrau's Glanzzeit noch nicht die Norm waren ist dies ein Glücksfall.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2009
Bisher kannte ich diesen genialen Pianisten nur aus romantischen Klavierwerken. Seine Art kommt der Interpretation Beethovens Klavierwerke sehr entgegen. Arrau hören heißt Klaviermusik genießen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2013
Das Klavierkonzert Nr. 4 hat noch gefehlt. Das ich es von Claudio Arrau bekommen habe freut mich sehr. Die Aufnahme ist spitze.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken