CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
98
4,8 von 5 Sternen
No Name Face
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,48 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


TOP 1000 REZENSENTam 11. November 2012
Lifehouse's "No Name Face" gehört zu den Perlen der Alterna-Rock-Alben der letzten 15 Jahre. Eine Scheibe wie aus einem Guss, die neben der tollen, charismatisch-kratzigen Stimme von Sänger Jason Wade, herrliche Rockarrangements und hitverdächtige Songs liefert. Die Dreiercombo aus Malibu/California bestach im Jahr 2000 mit Songs, wie "Sick Cycle Carousel" und dem großen Hit "Hanging by a Moment". Aber auch Nummern wie "Breathing" oder das gigantische "Everything" sind Rockperlen vom Allerfeinsten.
Alle, die etwas mit hangemachter Rockmusik mit catchy-Ohrwurmrefrains anfangen können und ebenfalls auf Dishwalla, Matchbox Twenty oder The Calling standen oder stehen, sollten hier unbedingt reinhören!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2003
Das Debut von Lifehouse ist eine der besten CDs, die ich je gehört habe.
Die Songs sind sehr gut, vielseitig und einzigartig.
Angefangen mit dem Kracher "hanging by a moment" über das raue "unknown" bis hin zu der Ballade "somewhere in between" hat jeder Song Megahit-Potenzial.
die Kreativetät des Rock-4ers kennt keine Grenzen. Sie verziehren den Song "breathing" mit schöne Flötenklängen und das ruhige "somebody..." mit Violin-parts.
Schön, dass Lifehouse einen tollen, neuen Rocksound ins Licht stellen.
Highlights:
"hanging by a moment", "sick cycle carousel" und "everything".
Absolut genial!!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2001
Ich habe mir diese CD von Amazon.com bestellt, weil ich nicht mehr länger darauf warten konnte. Ich glaube das ist die perfekteste Rock-CD die ich jemals gehört habe. Lifehouse sind im Stande, wunderschöne Texte und vor allem Melodien zu schreiben, wie man es nicht oft erlebt hat. Mir fällt es ehrlich schwer, die Highlights dieses Albums herauszufinden, da einfach alle Lieder (ausnahmslos!!) nicht nur gut sondern einfach fantastisch sind. Aber da ich eher ein Freund der ruhigeren Musik bin picke ich "Trying", "Somewhere in between", "Breathing" und "Everything" (was für ein Abschluss - da bleibt kein Auge trocken...) als meine Lieblingssongs heraus. Wer sich diese CD leistet wird sicherlich glücklich damit!!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2001
Ich habe zwar keine Ahnung, wie dieser Typ heisst, doch sicher ist, dass er etwas von Musik versteht. Die CD beruehrt einen, die Texte sind unvergleichlich, die Melodien sind originell.
Der Erfolg dieser Band ist vollkommen berechtigt. Jeder Gitarrenspieler hat seinen Traum, Jason Wade and friends haben ihn erreicht. In den USA hochgelobt, bleibt diese CD in Europa ein Geheimtipp (wie so viele andere geniale Musik aus den USA) - es scheint einfach mal wieder etwas Anderes zu sein, etwas, das man nicht einfach so einordnen kann. Gewisse Leute sagen Jason Wade eine Scott Stapp-Stimme (Creed) nach, andere behaupten, Lifehouse gehe Richtung Pearl Jam. Klar ist: Ein Tolles Debut!
Jeder Song ist speziell. Tipps zum Reinhoeren sind Songs 1-6, darunter natuerlich "Hangin by a moment"
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2002
...wunderschön.
Liest man in ihrer Homepage nach, so ist man überrascht. Lifehouse sind eine "christliche Band". Das heißt ihre Liedtexte beschäftigen sich mit religiösen Themen. Hört man nur die Musik würde man nicht auf diesen Gedanken kommen, vielleicht aber ist das sogar beabsichtigt. Irgendwo zwischen Matchbox Twenty, Train, Counting Crows und (den frühen)REM angesiedelt ist die Musik von Lifehouse doch erfrischend neu. Ihr Single-Hit "Hanging by a moment" landete in den USA unter den Top 5 der Jahresabschluss-Charts "Adult temporary". Doch ist dies beileibe nicht das Highlight der CD. Eher Durchschnitt! Man höre sich nur einmal "Quasimodo" oder "Sick cycle carousel" an, die sich beide regelrecht in die Gehörgange hineinzwängen und gar nicht mehr heraus wollen. Auch "Everything" und "Simon" sind Soundperlen. Eigentlich gibt es auf der CD kein schwaches Lied.
Wer mit den oben genannten Gruppen etwas anfangen kann, sollte keinesfalls versäumen sich diesen Meilenstein zuzulegen. Die Jungs haben sich selbst eine hohe Messlatte für die nächste Veröffentlichung gelegt. Mal sehen, ob sie noch eins drauflegen können, denn diese CD ist kaum mehr zu toppen!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2004
Ich habe mir dieses Album eigentlich nur ausgeliehen, weil ich dachte, dass es sich um Lighthouse Family handelt. Ich hatte die Namen verwechselt und mich natuerlich gewundert, als ich den ersten Song hoerte, da das eben nicht Lighthouse Famliy war. Das Lied, das ich stattdessen zuhoeren bekam, kannte ich aber auch und hat mir auch schon immer gefallen. Von daher habe ich mich dann auch gefreut und weitergehoert.
Nach dem ersten mal durchhoeren, wird man noch nicht grossartig mitgerissen. Nach dem 2./3. mal auch noch nicht. Als ich es dann aber trotzdem immer wieder durchgehoert habe, gefiel es mir immer, immer besser und einzlne Lieder fand ich richtig toll.
Mittlerweile moechte ich gar nicht mehr ohne dieses Album, weil es einfach tolle Songs sind, die super ins Ohr gehen und da auch bleiben. Man kann diese CD durchhoeren, ohne sich zu langweilen, weil jedes Stueck seine Reize und Vorzuege hat.
Es sind im Allgemeinen eher ruhiger Stuecke; zwei-, dreimal wird es vielleicht etwas "haerter"("somebodyelses song","cling and clatter","Quasimodo", "hanging by a moment"). Aber unter "haerter" versteht man hier nur etwas und mehr und lautere E-Gitarre. Ansonsten sind auch diese Stuecke eher weicher Softrock. Die restlichen Lieder laden zum Traeumen, Entspannen und "Seele-Baumeln" ein; werden dabei aber nie schleimig und schnulzig sondern bleiben immer schoene, ruhige, niveauvolle, rockigere Balladen.
Meine Lieblings Songs sind "Hanging by a moment", "sick cycle carousel", "Trying", "only one", "cling and clatter",
"breathing", "Quasimodo" und "somewhere in between".
Ich empfehle, wuerde sogar raten, sich diese CD zu kaufen, weil sie wirklich durch alle 11 (+Hidden Track) Lieder einen wahnsinnigen Hoerspass bietet und man wirklich was verpasst, wenn man sich diese CD nicht wenigstens mal anhoert. Allerdings vier-/fuenfmal. Vorher springt der Funke noch nicht ueber. Aber danach wird ein ganzes Feuer entfacht....=)
Wirklich ein Album, was man ohne skipping durchhoeren kann und was viel, viel mehr Aufmerksamkeit und Erfolg verdient haette. Normalerweise hat ja jedes Album immer eine Schwachstelle. Dieses nicht; ausser das man es nicht mehr aus dem CD-Player laesst.......=)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2008
Hallo zusammen,

dieses Album ist eines der besten die ich je gekauft habe.
Aufmerksam bin ich auf die hierzulande leider eher unbekannte Band in Amerika geworden, der Song "hanging by a moment" war dort 2001 der meistgespielte Hit der Radiostationen. Zu Recht wie ich finde.
Der Refrain geht sofort ins Ohr und dieses gewisse Etwas in der Stimme von Jason Wade ist einzigartig und verleiht den Songs neben den intelligenten Texten (die dennoch genug Raum für eigene Interpretation halten) eine Tiefe die man sonst in der Rock-Pop Welt selten findet.
Meine Favoriten sind neben dem Ohrwurm absolutus (Hanging by a moment) auch die Titel Sick Cycle Carousel, Only One, Simon und Everything, aber wirklich jeder Titel dieses Albums ist hörenswert.

Für Fans von The Calling, Matchbox Twenty, The Fray, Thomas Godoj...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2002
Endlich mal wieder purer Rock. Wem die Nu Metal-Welle total auf die Nerven geht kann sich mit dieser Lifehouse CD ("No Name Face") wieder mal richtige Rockmusik auf sehr hohem Niveau anhören. Sie ist etwas besser als die Nachfolger-CD "Stanley Climbfall", die übrigens auch klasse ist. Ein tolles Debut einer tollen Band. Auch Balladen bietet diese CD, die Dank der Stimme von Sänger Jason Wade zu den reinsten Ohrwürmern mutieren. Bei Lifehouse wird nicht wild auf dem Bass herumgeschruppt sondern eher auf der akkustischen Gitarre gespielt, also nichts für Metaller sondern für Genießer. Hört sich ähnlich an wie The Calling (die mit Alex Band auch einen guten Sänger haben) nur besser. Es gibt nur noch wenige Bands die unkommerzielle geile Musik machen und sich ihrem Stil treu bleiben. Klar können sie mit dieser Musik nicht so viel Geld verdienen wie mit Pop-Musik, aber sie machen Musik weil es ihnen Spaß macht, und nicht um reich zu werden, und dass merkt man der Musik an. Die erste Single-Auskopplung "Hanging by an Moment" war in der USA 2001 der meistgespielte Song im Radio. Schade das bei uns in Deutschland, vor lauter Modern Talking, Boygroups und peinlichen "Popstars" solche Bands niemand kennt. Doch Pop-Acts kommen und gehen doch Lifehouse wird es noch lange geben. Also, es gibt noch tolle klassische Rock-Bands nach Bon Jovi. Die drei Bandmitglieder beherschen ihre jeweiligen Instrumente perfekt. Sofort kaufen!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2004
In den USA wird die Band gefeiert als eine der besten Newcomer-Bands, während hierzulande der Name Lifehouse ein unbekanntes Gesicht ist. Umso besser passt der Name des Albums "No name face" dazu.
Die Platte beinhaltet ruhigen Rock bei dem das Schlagzeug diskret im Hintergrund bleibt, dabei aber die herausragende Stimme von Leedsänger Jason Wade umso besser zur Geltung kommt. Doch auch die Freunde von rockigeren Liedern kommen dank "Hanging by a moment" und "Quasimodo" auf ihre Rechnung.
Daneben gibt es aber auch wahre Balladen wie "Simon" oder "Somewhere in Between", dem wohl besten Stück dieser Platte. Ein Lied bei dem sogar ein Hardrockfan Gänsehaut bekommt. Die Platte enthält keine Schwachpunkte vielleicht abgesehen vom extrem ruhigen Everything zum Abschluss das man eigentlich nur noch im Unterbewusstsein hört bis dann Jason Wade mit seiner rauhen Stimme dem Song doch noch Leben einhaucht und so auch diesem Lied gute Noten verschafft.
Auf jeden Fall ist es ein Album an dem jeder seine Freude haben wird, denn ich habe auf diesem Gebiet noch nie ein so tolles Album gehört. Einfach fantastisch!!!
Sofort Kaufen! Nein besser noch: Zusammen mit dem aktuellen Lifehouse-Album Stanley Climfall kaufen!!!
Denn es ist Rock der unter die Haut geht wie kein anderer!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2001
Seit langem ma wieder was sehr gutes!! Sehr gutes Songwriting von Sänger Jason Wade. Ihm gehört garantiert die Zukunft!
Die Zusammensetzung der Platte aus langsamen und schnellen Nummern is sehr gut gewählt, und die Stimme des Sängers brennt sich einem schon nach einmal Durchhören regelrecht ins Gehirn. Besonders hervor sticht die Nummer 'Hanging by a moment', die sicher in den Olymp der Superhits aufsteigen und auch den nachfolgenden Generationen bekannt bleiben wird. Darüberhinaus stechen noch das wunderschöne 'Breathing' ins Ohr, das schnellere 'Quasimodo', das verträumte 'Somewhere in between' und das klagende 'Sick Cycle Carousel' hervor. 'Everything' ist wirklich ein gebührender Abschluss einer gelungenen CD. Bin sehr gespannt wie sich die Gruppe entwickeln wird, d.h. ob sie wieder in der Versenkung verschwinden oder sich eine stetige Karriere aufbauen können.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Lifehouse
8,79 €
Greatest Hits
17,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken