Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
3
Just for You
Format: Audio CD|Ändern
Preis:79,50 €+ 3,00 € Versandkosten

am 15. Oktober 2013
Manche wissen das Talent und die Kreativität eines Künstlers erst zu schätzen, wenn er bereits verstorben ist. So könnte es sich auch bei diesem bedeutenden Komponisten, Arrangeur und Sänger der Soul-Musik verhalten, bei Barry White.

Zwar brach er bereits zu Beginn seiner Karriere so ziemlich jeden Verkaufsrekord, in Sachen Alben und Singles, zwar füllte er bei seinen Konzerten mühelos die größten Stadien und Konzerthallen der Welt aber trotzdem wurde er von manchen als „kitschiger Schmuse-Daddy“ abgetan.

Nachdem dieses musikalische Ausnahmetalent nun schon seit über 10 Jahren tot ist, erinnern sich aber nicht nur seine Fans, sondern plötzlich auch sehr junge Leute der genialen Musik, die uns dieser Mann hinterlassen hat. Whites Original-Alben sind inzwischen ja fast alle auch auf CD erschienen (mal besser und mal weniger gut in der Klangqualität) und es befinden sich außerdem unzählige ‚Best Of-’ +++ ‚Greatest Hits-’ +++ ‚Definitive-’ +++ ‚Ultimative Collections’ im Handel (manche davon sind ihr Geld leider nicht wert, weil sie schlecht zusammengestellt wurden und noch schlechter klingen).

Doch es gibt einige wenige Zusammenstellungen, die sich in ihrer Qualität deutlich von der Masse abheben. Die, ursprünglich als 3-CD Set im Hochformat, erschienene Box ‚Barry White - Just For You’ gehört zu diesen Highlights. Als Neuauflage schrumpfte die Plattenfirma das Set später auf Bookset-Größe und fügte eine Bonus-CD (‚Let The Music Play’) hinzu. Meine nachstehende Rezension bezieht sich ausschließlich auf das Original 3-CD Set (mit glücklicher Weise digitalem Remastering ohne Klangkomprimierung - siehe dazu Stichwort ‚Loudness War’ auf Wikipedia -) ASIN: B000001DXJ

Zum Künstler:
Barry White (1944 - 2003) war schon als Vierjähriger fasziniert von den Schallplatten mit klassischen Sinfonien, die seine Mutter so gern und häufig hörte. Vermutlich wurde damals bereits die Liebe zu den konzertanten Arrangements gelegt, die der Künstler später so grandios zur Grundlage seiner Musik machen sollte.

Und dann gab es da das Detroiter Motown-Label, mit seinem Komponisten-Produzenten Team Holland-Dozier-Holland. Barry White verehrte das Trio, suchte den Kontakt und war dann mit den Brüdern Brian und Eddie Holland, sowie Lamont Dozier befreundet; er nannte sie später seine Vorbilder und bedankte sich im Booklet des hier rezensierten CD-Sets ausdrücklich bei ihnen.

Als er H-D-H gegenüber den Wunsch äußerte, einmal „als stiller Zuhörer“, bei einer Aufnahmesession der Supremes dabei sein zu dürfen, schleusten sie ins Aufnahmestudio. Barry White war derart hingerissen vom großen Können und der Professionalität der Supremes, dass er beschloss ebenfalls ein weibliches Gesangstrio zu betreuen und zu Starruhm zu bringen: Dieses Gesangstrio wurde die Gruppe Love Unlimited

Es war daher nicht überraschend, dass der erste Song auf Barry Whites Debut-Album ‚I’ve Got So Much To Give’ eine Hommage auf seine Vorbilder war, der Holland-Dozier-Holland Song ‚Standing In The Shadows Of Love’ (ein Original Hit der Four Tops) in einer gänsehaut-erzeugenden superlangen und fantastischen Version mit großem Orchester und dem Background-Gesang der drei schwarzen Sängerinnen des Trios Love Unlimited. Das Album erreichte sofort Platz 1 der Billboard R&B Charts und ließ auch die weißen Plattenkäufer aufhorchen.

Und damit war der Damm gebrochen:
Barry White wurde in den kommenden Jahren Stammgast in den Hitlisten überall auf der Welt, erhielt unglaubliche 106 Goldene Schallplatten für seine Alben, etliche Goldene Schallplatten für seine Singles und viele Musikpreise. Seine Plattenverkäufe werden auf über 100 Millionen Exemplare geschätzt.

Das von ihm betreute Gesangstrio Love Unlimited wurde ebenfalls weltberühmt und mit den eigenen Alben und Singles sehr erfolgreich. Als Background-Sängerinnen waren Love Unlimited außerdem weiterhin regelmäßig bei Barry White Songs zu hören. Schließlich heiratete Barry White die Love Unlimited-Leadsängerin Glodean James.

-----------

Zur CD-Box ‚Barry White - Just For You’

Musik:
CD 1 startet mit einem von Barry White in seinem unnachahmlichen Bass gesprochenen Prolog, der bereits wie pure Musik klingt und die Hörer einstimmt auf die nun folgenden wunderbaren Songs. Da Auswahl, Reihenfolge und Mischung der Titel hervorragend gelungen sind, kommt keinen Moment lange Weile auf und man kann sich die CDs mit Genuss komplett anhören.

Klangqualität:
Dieses „musikalische Tafelsilber“ klingt so exquisit und makellos, dass es eine wahre Freude ist. Das Set wirkt hierdurch wie aus einem Guss und hebt sich - neben der Songauswahl - auch durch seine hervorragende Klangqualität deutlich von anderen Hit-Koppelungen ab. Mein Kompliment an den verantwortlichen Toningenieur Ted Jensen (Sterling Sound New York)!

Booklet:
Das 32-seitige Booklet ist mit einer großen Anzahl toller Fotos bestückt und bietet einen sachkundig und ausführlich geschriebenen Text von Soul-Kenner David Ritz (Verfasser der Biografien von u.a. Ray Charles, Marvin Gaye, Smokey Robinson und Etta James). Außerdem finden sich detaillierte Angaben zu jedem einzelnen Song, wie Veröffentlichungsdatum, Credits, Chart-Position, ausgekoppelt aus Album ...

Kaufempfehlung:
Das CD-Set sollte wirklich jeder Barry White Fan zu Hause haben, weil es hochwertig und epochal ist.

----------

Anhang
Die Barry White Original-Alben (ohne Best Of- und Greatest Hits-Koppelungen) sind nachstehend chronologisch, in der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung, aufgelistet:

1973 I've Got So Much To Give
---------------------------------------------------------------------
1973 Stone Gon'
---------------------------------------------------------------------
1974 Can't Get Enough
---------------------------------------------------------------------
1975 Just Another Way To Say I Love You
---------------------------------------------------------------------
1976 Let The Music Play
---------------------------------------------------------------------
1976 Is This Watcha Wont?
---------------------------------------------------------------------
1977 Barry White Sings For Someone You Love
---------------------------------------------------------------------
1978 The Man
---------------------------------------------------------------------
1979 I Love To Sing The Songs I Sing
---------------------------------------------------------------------
1979 The Messae Is Love
---------------------------------------------------------------------
1980 Sheet Music
---------------------------------------------------------------------
1981 Barry & Glodean (with Glodean White)
---------------------------------------------------------------------
1981 Beware!
---------------------------------------------------------------------
1982 Change
---------------------------------------------------------------------
1983 Dedicated
---------------------------------------------------------------------
1987 The Right Night & Barry White
---------------------------------------------------------------------
1989 The Man Is Back!
---------------------------------------------------------------------
1991 Put Me In Your Mix
---------------------------------------------------------------------
1994 The Icon Is Love
---------------------------------------------------------------------
1999 Staying Power

----------

Hinzu kommen etliche - hier nicht aufgeführte - Original-Alben der von Barry White betreuten Gesangsgruppe LOVE UNLIMITED und Original-Alben seiner Musiker THE LOVE UNLIMITED ORCHESTRA, an denen er jeweils verantwortlich mitwirkte.

Meine weiteren CD-Empfehlungen sind:

• The Best Of Love Unlimited (ASIN: B000001ELX) - siehe meine Rezension -
• Barry White - I’ve Got So Much To Give, als Hip O-Select Remaster (ASIN: B003E4FLXA) - siehe meine Rezension -
• Love Unlimited In Heat (ASIN: B000090296) - siehe meine Rezension -
• The Love Unlimited Orchestra - Rhapsody In White (ASIN: B000006NX5) - siehe meine Rezension -

und vielleicht noch das eine oder andere weitere Original-Album des Künstlers auf CD (siehe dazu ggf. jeweils die Rezensionen anderer User)

P.S.
Im ersten Kommentar unter dieser Rezension verlinke ich zu weiteren empfehlenswerten CDs
review imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview image
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Manchmal muß man erst jemanden verlieren um zu bemerken, dass es ihn gab.
Barry White ist für mich DER größte R&B Sänger.
Seine Stimme ist einfach der Wahnsinn.
In dieser limitierten Edition befinden sich auf 3 CDs eine sehr gute Auswahl seiner Songs
(aber man sollte sich alle kaufen ;) ).
Auf CD4 ist eine neue Version eines seiner größten Hits drauf.
Alleine der Prologue ist schon der Wahnsinn.
Kaufen und genießen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. September 2013
Absolute Klasse, es gibt natürlich bei so vielen Liedern auch welche die nicht so schön sind aber überwiegend alle top, wir sind be-
geistert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Unlimited (Boxset)
52,21 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken