Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 12. Dezember 2015
"Sin After Sin" erschien 1977, wurde von Roger Glover (Deep Purple und Rainbow) produziert und stellt das 3. Album der Priester da. Die musikalische Richtung möchte ich als Hard Rock bezeichnen, wobei das Album für das Erscheinungsjahr schon recht hart ausgefallen ist.

Mit `Sinner` und `Diamonds and rust` sind 2 unsterbliche Klassiker der Band am Start. `Sinner` wurde sogar 2008, nach langer Zeit, wieder gespielt. `Diamonds and rust` fehlt natürlich auf keiner Best Of der Gruppe. Hervorzuheben sind ausserdem die tolle Ballade `Here come the tears` und der frühe Heavy Metal Song `Dissident aggressor`. `Here come the tears` steigert sich nach und nach und besonders Rob Halford weiß zu begeistern. `Dissident aggressor` war 2008 wohl seit 30 Jahren zum ersten Mal wieder im Liveprogramm der Gruppe.

"Sin After Sin" ist eine logische Weiterentwicklung zu den Vorgängern der Britten. Die Doppel-Leadgitarren und der hohe Gesang von Rob werden zum Markenzeichen der Band. Da einige Songs ein bißchen abfallen, sind 4 Sterne zu rechtfertigen.

Glenn Tipton - Guitars
K.K. Downing - Guitars
Rob Halford - Vocals
Ian Hill - Bass
Simon Phillips - Drums
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2009
* * * * * * * Einfach nur ein absolut geiles Album * * * * * * *
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
27,38 €
6,99 €