find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen
36
3,2 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:17,97 €+ 5,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Mai 2011
Hallo,
vielen Dank für die prommte Abwicklung,
hat alles super gut geklappt,
jeder Zeit gerne wieder.
den Film hatte ich schon lange gesucht.
Gruß aus Erkrath.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2014
alles ist wie erwartet gelaufen. Film enspricht den Erwartungen. Qualität, Lieferzeitraum, ich ware alles in allem zufrieden 1 2 3
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
ECHT EINER DER BESTEN FILME DES ALTEN STEVEN DIE ACTION IST ORDENTLICH ICH HAB BIS JETZT NOCH KEINEN SEAGAL FILM GESEHEN DER SCHLECHT GEWESEN WÄRE ICH ER DREHT NOCH EIN PAR FILME.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2007
Vorab, ich fand Seagal Film bis zu diesem immer gut. Aber hier paßt einfach gar nicht mehr zusammen.

Die schauspielerische Leistung von Seagal, der zugegebenermaßen nie ein großes Talent in diesem Metiere war, ist wirklich schlecht. Seagal schneidet die üblichen Grimassen, die andeuten wie sehr ihm Dinge mißfallen, und macht sich daher nicht einmal die Mühe seinem eindimensionalem Darsteller etwas mehr Glaubwürdigkeit zu zugestehen. Die Thematik mit dem Umweltschutz (selbst da Seagal persönlich schon lange sich finanzielle für diesen eingesetzt hat) kann nicht überzeugen, vor allem da sie mit viel Gewalt regelrecht von ihm in einer Art Prügel- Prädigt "vorgetragen" wird. Die Actionszenen waren das einzige was dann normalerweise, wegen einer dünnen Story übrig bleibt, aber selbst diesen können nur bedingt überzeugen, da sie teilweise einfach viel zu übertrieben sind. Diese Szenen sind auch von einer ungewöhnlichen Kälte den "Tätern" gegenüber geprägt, und obwohl Seagal in seinen Filmen nicht gerade für seine Emotionalität oder Mitgefühl den Verprügelten Verbrechern bekannt ist, so kommt er gerade hier besondern kalt und gefühllos rüber!

Der ganze Film wirkt zu zusammengewürfelt, kann es daher überraschen, daß Seagal vor dem Film von seiner Frau geschieden wurde? Scheidungen für Hollywood Filmstars sind bekanntlich nicht gerade billig, und ist es daher erneut reiner Zufall, daß Seagal zum ersten Mal die Regie in einem "seiner" Film übernahm? Wohl kaum, der gute Mann brauchte wohl dringend Geld und was lag da näher als schnell einen Actionreißer zu drehen, gezwungenermaßen sozusagen des Geldes wegen.

Ist es daher verwunderlich wenn dieser Seagal Film so viel schlechter als die üblichen ist? ich denke wohl kaum!

Daher nur etwas fur Hardcore Seagal Fans, die alles von ihrem Held haben müssen und solche, die sich fast jeden Actionreißer anschauen und meinen sie wären alle sehenswert. Alles anderen sollten dringend die Finger von dieser DVD Schlafpille lassen !!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2009
Nach seinem größten Kassenhit schien Steven Seagal vom Größenwahn überkommen zu sein. Denn anders ist es wohl unerklärlich, dass er bei diesem Film Hauptdarsteller, Regisseur und Produzent in Personalunion darstellt.

Die Handlung von Auf brennendem Eis ist nicht nur völlig belanglos, sondern auch noch stinklangweilig. Zu keinem Zeitpunkt kommt auch nur ein Hauch von Spannung auf. Somit verliert der Film sehr schnell das Interesse des Zuschauers.
Doch selbst wenn man dem Film mehr Aufmerksamkeit schenkt, als er eigentlich verdient hat, stellt man fest, dass Seagal einfach ein unfähiger Regisseur ist. Ein paar nette Kamerafahrten über die Landschaft reichen nun mal nicht für einen guten Action-Thriller.
Die Action-Szenen zählen durch die katastrophale Inszenierung zu den schlechtesten, die es je in einem Seagal-Film zu sehen gab. Und das obwohl sie zum Teil extrem gut choreographiert wurden. Es gibt wirklich einige coole Stunts zu sehen, die Seagal aber so langweilig in Szene setzt, dass der Zuschauer fast dabei einschläft. Im fehlt jedes Gespür für Dynamik und Tempo.
Dazu kommen dann noch ein paar pseudo-philosophische Gespräche mit Öko-Botschaft, die Seagal am Ende selbst ad absurdum führt. Auch die mystisch angehauchten Szenen helfen dem Film nicht gerade diese Mankos auszumerzen, erscheinen sie dem Zuschauer doch völlig sinnlos zu sein.
Das größte Mysterium des Films ist allerdings die Frage, was zur Hölle einen so hochkarätigen Darsteller wie Michael Caine geritten hat, sich für dieses Machwerk herzugeben. Sein Charakter ist ein völlig eindimensionaler Bösewicht dem nicht einmal er irgendwelche interessanten Facetten abgewinnen kann.

Seagal die Regie über diesen Film zu geben, nur damit er im Anschluss daran das ähnlich missratene Alarmstufe-Rot-Sequel dreht, war keine gute Entscheidung von Warner. Mit einem guten Regisseur hätte hier durchaus ein netter B-Movie herauskommen können, doch so ist Auf brennendem Eis nichts weiter, als Seagals erster Schritt vom Action-Star zum Videotheken-Helden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2015
Film kam schnell Zuhause an. Echt flott gegangen! 👍🏼 zu empfehlen bin begeistert und der Film wird dann auch gleich abends getestet.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2016
Hallo, man sollte hier keinen Roman über die Handlung schreiben wie es einige tun, sondern kurz beschreiben ob der Film aus eigener Sicht sehenswert ist oder nicht. Wenn jeder zunächst eine Inhaltsangabe gibt, liest man in der Regel nur eine oder zwei.

Steven Seagal ist hier eine völlige Fehlbesetzung und der Film ist an Schwachsinn kaum zu überbieten. Zu schade für die Zeit!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2015
... der heutigen Zeit der zeigt wie die Welt heute so ist - MC füllt die Rolle des Bösewichts perfekt aus - aber einmal gesehen reicht mir
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2001
Als der Film im Kino war habe ich mich tierisch gefreut. Als der Film aber zu Ende war, war ich nicht so überzeugt wie in den alten Filmen von Seagal. Aber der Film ist O.K. Die Kampfscenen sind wie in den alten Filmen gelungen. Ich empfehle den Filmen nur Seagal Fans, die werden auf die Kosten kommen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2000
OK, ich bin ein eingefleischter Steven Seagal Fan. Daher bin ich sicher vorbelastet, was meine Kritik zu diesem Film angeht. In einschlägigen Gazetten stets als "Flop des Tages" deklariert, finde ich diesen Streifen nicht so schlecht. Die gewünschte Message nimmt man Seagal nicht ab, sie wirkt aufgesetzt. Die Action-Szenen sind halt wie in jedem anderen Film auch, leider habe ich selbst im Kino nur eine stark geschnittene Version zu sehen bekommen. Mein Fazit: Für Fans ok, alle anderen sollten sich mit den älteren Seagal-Filmen vergnügen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden