find Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. März 2001
F1 Offical Team Manager ist ein gutdurchdachtes Formel 1 Managerspiel. Man merkt aber eindeutig das EA Sports wieder einen Manager auf den Markt geworfen hat, da das Menü oft unübersichtlich ist. Die Grafikengine ist für ein Managerspiel wirklich sehr gut gelungen. Die Schwierigkeitsgrade sind aufgeteilt duch Teams. Wenn man beispielsweise bei BAR anfängt ist der Weg nach oben schwer. Wenn man mit Ferrari oder sonstigen Topclubs startet sollte das keine Schwierigkeit sein. Man beginnt allerdings im Jahre 1999. Das fällt aber nicht weiter ins Gewicht. Man ist auch oft auf der Suche nach Sponsoren, was daher schwierig ist, da man z.B. nicht 2 Ölproduzenten als Werbepartner aufnehmen kann. Aber es gibt immer Sponsoren bei denen es eigentlich immer klappt. Die Fahrergehälter haben sich wirklich gewaschen. Man bezahlt z.B. für Michael Schuhmacher ca. 2000000$! Alles in allem eine gelungene Rennstallsimulation mit ein paar wenigen Dingen, die es zu verbessern gibt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2004
Als die Simulation auf den Markt kam, war sie sicherlich ganz gut. Doch sie bietet nicht das was man von EA-Sports inzwischen gewohnt ist. Eigentlich ist das Spiel dadurch bestimmt, dass man den Bildschrirm beobachtet sonst nichts. Auch die Entwicklung des Boliden, ist eigentlich in jedem Jahr gleich und unentlich langweilig. Also liebe EA-Sports Kollegen, ran an den Speck. Ich glaube eine realitätsnahe Manager Simulation, mit allen Enwicklungsstufen (Windkanal, Aerodynamik usw.) wäre sicherlich richtig klasse.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2009
das spiel im großen und ganzen ist gut gemacht jedoch wirklich nur was für fans dieses sportes
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2001
Leider ist es EA Sports mir dem f1 Official Team Manager nicht gelungen, die Atmosphäre der Formel 1 auch nur halbwegs widerzugeben. Der Hauptteil des Spiels besteht aus dem Beobachten von nackten Zahlen, i.d.Regel der Entwicklung einzelner Teile des Rennwagens. Startet man das Rennen, so kann man es in einem Mini-Bildschirm in einer nicht mehr ganz zeitgemäßen Darstellung verfolgen, was übrigens unglaublich langweilig ist, obwohl man die Fahrer mittels Boxenfunk beeinflussen kann. Alles in allem ist das Spiel nur "Extrem-Fans" zu empfehlen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2010
Also ich habe das spiel auch eine weile lang gespielt bis mir aufgefallen ist ...wenn man weltmeister mit seinem team darf man nie wieder zweiter werden weil einen das team dann dann kündigt weil man nicht gut genug war....sowas blödes ey. also man muss sein team auf ein hoch jubeln und dann weis man eben man wird erster oder die karriere ist vorbei. sowas von witzig ey also manchmal frag ich mich wirklich wer bei den entwicklern so eine blöde idee hatte. der muss doch garkeine ahnung von F1 haben. an sonsten ist das spiel echt gut gemacht. aber der jenige der das dort drauf programmiert hat hat echt nicht sehr viel ahnung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)