Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
9
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 2015
Ich liebe diese Compilation,was für eine Zeit,was für Musiker,was für Evergreens!Da kann die heutige populäre Musik einfach nicht mithalten,sie ist so austauschbar und im nächsten Monat schon wieder vergessen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2004
Ein sehr gelungenes Best-Of, das bekannte Hits wie "Rising Sun", "Don't Let Me Be Misunderstood" oder auch "We've Gotta Get Out Of This Place" sowie "It's My Life" enthält! Doch auch andere Stücke gehen schnell ins Ohr, mein Fave z.B. "Baby Let Me Take You Home"!
Für Fans dieser Musik, einwandfrei empfehlenswert, das "Full Version" beim Song "Talkin' Bout Love" sollte nicht stören, denn auch alle anderen Songs sind als Full-Version auf der CD enthalten.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2010
Als ich mit 17 Jahren mein erstes eigenes Radio von Nordmende mit dem dazugehörigen Plattenspieler von Dual bekam war die LP von den Animals meine erste große eigene Schallplatte. Wie alles was man zum ersten Mal macht oder bekommt ist die Musik für mich bis heute die Erinnerung an alle ersten Male die damals das Leben bestimmte. Später habe ich das eine oder andere Lied auch auf der Gitarre geklimmpert (Zum Leidwesen meiner Nachbarn). Vor allem die drei Songs von John Lee Hooker (7,9 und 13) sind wunderbare Ohrwürmer.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
The Animals, a group that included Eric Burdon and Alan Price, were the first major pop stars to emerge from Newcastle, a city located about 300 miles north of London, therefore far removed from where most talent scouts were searching. It is fortunate for us all that the Animals were discovered because they recorded some of the best R+B music to come out of the UK in the sixties.
Their biggest hit was House of the rising sun, a re-working of a folk song (apparently inspired by Josh White's version of the song) that gave them a transatlantic number one hit. They had five other top ten UK hits with Mickie Most as their producer, these being I'm crying, Don't let me be misunderstood (a cover of a Nina Simone song), Bring it on home to me (a Sam Cooke cover), We gotta get out of this place (the version included here is the UK version - a markedly different recording was released in America but was unavailable for inclusion in this set) and It's my life.
Apart from their singles, the Animals recorded many other covers including Boom boom, Dimples, I'm mad again (all John Lee Hooker), Talking about you and I believe to my soul (both Ray Charles). These covers clearly demonstrate what some of their main influences were, but they also wrote some of their own songs.
The Animals split with their produce, Mickie Most, and switched to another record label (Decca), where they had some success using the name Eric Burdon and the Animals, including another UK top ten hit (Don't bring me down,) and one that just missed the UK top en (Inside looking out).
All the tracks mentioned so far are included, but thy changed labels again (to MGM). The MGM tracks, notably San Franciscan nights, are not included here. Nevertheless, this is a great introduction to the music of the Animals. You can easily find San Franciscan nights elsewhere.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2003
Ich habe mir diese CD schon zugelegt und bin positiv überrascht.
Einige Songs, wie "It's My Life" oder "We Gotta Get Out Of This Place", kannte ich schon. Natürlich kenne ich auch "House Of The Rising Sun", aber ich wusste nie, dass es von den Animals ist.
Manchmal ist das Strickmuster der verschiedenen Titel ziehmlich gleich, besonders einige Anfänge dieser.
Es befinden sich viele bekante Songs, und Klassiker der 60er auf dieser Scheibe, die man als Sammler, wie auch als "Neuling", einfach haben muss! Da weiss man, was man hat.
Wegen der guten Musik,aber auch wegen der zeitweiligen Monotonie der Songs, gibt es für diese CD auch "nur" 4 Sterne.
Ich kann sie jedoch nur weiter empfehlen.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2016
Preislich kann man nicht meckern. Alle großen Hits der Animals sind drauf. Wenn man Rock'n Roll und vor allem die Animals mag ein Must - Have.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2010
Auf dieser CD sind die bekanntesten Lieder von "The Animals" aus ihrer Anfangszeit (1964) vertreten. Natürlich die berühmteste Coverversion des Folksongs "House of the rising sun" oder das vielfach gecoverte Lied "Don't let me be misunderstood" u.v.m, insgesamt 20 Titel, die bekanntesten und besten seiner Zeit von "The Animals", zusammengefasst auf einer CD. "Eric Burdon and the Animals" in absoluter Bestform. Da fühlt man sich wieder in die Zeit zurückversetzt.

Gute Qualität der Lieder, Informationen über CD-Inhalt etwas mager (könnten z.B. die Liedertexte drin sein), aber dennoch weitgehend gut gelungen. Die "The Animals"-Fans dürften wohl alle diese Lieder haben, also kein zwingender Grund diese eine "Best of Best"-CD zuzulegen.

Auf der CD-Hülle sind Bilder des Videos zu "House of the ... ." zu sehen. Alle Bandmitglieder in Höchstform. Schön zum Schluß: Die Verneigung.

Hinweis:

"The house of the rising sun" im Original stammt nicht von "The Animals", sondern ist von der Band eine gecoverte Version. Nach meinen Kenntnissen aber die erste oder eine der ersten mit Elektrogitarren und wohl eine der erfolgreichsten Version. Der Ursprung des Liedes ist umstritten, ein amerikanischer Folksong. Erste Coverversionen stammen aus den 1930ger Jahren.

Weitere für mich wunderbare Coverversionen des Liedes sind von Frijid Pink (1970), von Peter Hofmann (1982) und von Sinéad O'Connor (1994).

Genaus so das Lied "Don't let me be misunderstood", von "The Animals" - eine gecoverte Version. Eine weitere bekannte Coverversion davon ist als Hintergrundmusik bei der Sportschau (Ende 1970ger bis Mitte 1980ger) als Jingle zum Tor des Monats zu hören.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
The 'Best of the Animals' that I downloaded from Amazon was very good indeed. It was also very easy to download.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2011
wir sind wie immer zufrieden. schnelle und gute lieferung. in sehr guten zustand. musikfan ist beigeistert.
was will man mehr.weiter so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,49 €
8,98 €