find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
32
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2017
es gibt sehr viele bessere alben auf der welt , dieses muss man wirklich nicht höhren , die texte sing sehr schlecht, da habe ich auch von den sportfreundenstiller schon sehr viel besseres gehört
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2000
die lieder sind natürlich gängig, die melodien schön verspielt und einfach genug zum mitsingen - fast wie von allein geht mir seit tagen nicht aus dem kopf. spitze, einmal mond..., wunderbahren jahren und rocketradio (der beste opener den ich kenne) kamen live allerdings um einiges spritziger als auf cd - deshalb ein stern weniger. da hat sich der produzent oder das label wohl etwas zu sehr in den vordergrund gestellt. schade eigentlich. trotzdem eins der besten deutschen alben der letzten jahre und endlich mal wieder ein unbeschwerter newcomer auf dem ach so ernsthaften und gewichtigen deutschsprachigen markt. die werden noch mal ganz groß, fast wie von allein.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2004
...erklären die Sporties oft und gerne. Daher auch der etwas dumme Titel, den die drei Münchener Bayern-Fans ihrem Album gaben. Ich bin wahrlich kein Fußball-Fan, aber die Musik gefällt mir trotzdem! Ich bin auch der Meinung dass, die meisten Fußballfans mit dieser Art Musik nichts anfangen können. Die Sportfreunde präsentieren hier guten deutschen Schrammelrock aus der Alternative Ecke mit Punkrock Ambitionen.
Das Lied "Wellenreiten" habe ich im Sommer '99 im Radio gehört und war gleich begeistert! Trotzdem hat es etwas gedauert, bis ich mir nun das Album geleistet habe. Musste auch sein, denn Songs wie "Wunderbaren Jahren" oder das etwas schräge "Heimatlied" sind einfach Brecher. Eben so gut sind auch "Rocket Radio" und "Wir Müssen Gewinnen".
Besonders interessant ist "Spitze", das an die Sendung Dalli-Dalli mit Hans Rosental angelehnt ist (wer's noch kennt...), aber auch das italienische "94" und das instrumentale "Jericho" sind gelungen. Einzig das Lied "Hockey" finde ich nicht so gut.
Insgesamt ein Super-Album, mit lustigen, aber auch ironischen Texten , bei dem Freunde des Deutschrock garantiert nicht langweilig wird.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2001
fast wie von selbst haben die sportfreunde zu recht einen plattenvertrag mit dem label motor abgegriffen, denn ihr sound ist einfach genial! warnung an alle, die solchen nonsens schreiben und die spoatis mit tocotronic oder sonstwem ( die alternativen echt ) vergleichen. nichts gegen diese bands, aber der vergleich ist einfach lächerlich. also mal zum album: neben älteren gassenhauern wie wunderbaren jahren oder wellenreiten, die ja schon auf dem thonträger bzw. einer versicherungscompilation(!!!!) drauf waren, gibt es kreative und ideenreich aneinandergereihte songs mit netten, lustigen deutschen texten und der unvergleichlich oberbayerischen stimme unseres oberspoatis peter s. brugger. rüde vervollständigt das soundensemble am bass und an der fußorgel, flo am schlagzeug. erwähnenswert sind außerdem die umwerfenden, genialen, fürsorglichen live-langstreckenqualitäten unserer helden, die sie hoffentlich diesen sommer auf diversen konzerten abermals beweisen werden. ganz niederbayern sowie während der semesterzeit oberfranken liebt euch, jungs! da macht es auch nichts, dass peter nur 1.55 m groß ist ;-) !!!
gezeichnet, DJ C.J.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2002
Man mag sich trefflich darüber streiten, ob München wirklich eine Weltstadt mit Herz ist, wie es von sich selbst sagt. Musikalisch ist sie das seit Mitte des Jahres 2000 aber zweifelsohne. Da nämlich veröffentlichten die Sportfreunde Stiller ihren ersten LongPlayer "so wie einst real madrid" - und das Genre Hamburger Schule bekam eine einschneidende Neuerung. Die Münchner Sportfreunde zeigten mit ihrer ganz eigenen Mischung aus skurillen deutschen Texten, Pop, Rock, Punk und Hamburger Schule, dass letztere nicht immer nur depressiv und melancholisch sein muss. Das Album der drei Jungs warf gleich mehrre Alternative-Hits ab. Neben ihrem wohl bekanntesten Song "Wellenreiten '54" lieferten sie mit "Fast wie von selbst" ein wunderschön anderes Liebelied, mit "Heimatlied" und "Wunderbaren Jahren" eines auf die besten Freunde - und mit "Spitze" eine geniale Hommage an Hans "Dalli Dali" Rosenthal. Mögen die Sportfreunde auch in Zukunft "siegreich" sein!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2000
Obiger Titel nennt sich auch ein Track auf der vorigen CD "Thonträger", und man könnte fast von einer prophetischen Ader unserer Sportfreunde sprechen, denn "So wie einst Real Madrid" kommt leider nicht an die Qualität des Vorgängers heran. Warum? Nun, ich werde das Gefühl nicht los, daß den Münchnern da gehörig ins Handwerk gepfuscht wurde. Der ganze Medienhype (Dauerwerbung auf Viva 1,2)um SS kostet zu viel, um eine Alternativeplatte zu riskieren. Rund die Hälfte der Stücke dödelt so vor sich hin, Peter klingt gelangweilt, überhaupt wirken diese Songs nicht wie aus einem Guss. Trotzdem: "Heimatlied", "Fast wie von selbst", "Spitze", "94" und vor allem "Wellenreiten" lohnen den Kauf der Platte allemal. Und wer weiß, vielleicht ist der Spaß ja bald vorbei, denn "Jericho" klingt doch verdammt nach den Tocos... (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2000
Geilgeil. das debütalbum der sportfreunde stiller ist wirklich gelungen. geschickt unauffällig produziert, klingen sie gleichzeitig professionell und frisch. die balance ist gelungen. und diese platte wächst mit jedem hören. seit ich sie habe, habe ich sie bestimmt schon 20 mal durchgehört. es ist eine scheibe, von der man einfach nicht genug kriegt. geil! auf die selbe weise, wie eine tocotronic-platte mit jedem hören gleichmäßiger wirkt, so wird diese scheibe mit jedem mal kantiger, interessanter. einzig: der song "hockey (feld)" (soll wohl feldhockey heißen) wirkt etwas bemüht. aber mal will ja auch nicht pingelig sein
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2003
...verdanke ich dieser CD.
Angefangen hat alles damit, dass mein guter Freund die ganze Zeit "Heimatlied" gesummt hat, ein paar Tage später lief die CD auf Dauerrotation.
Nicht nur, dass dieses Album wirklich großartige Musik war, es war ein Lebensgefühl, es war Stimmung, allzuoft saßen wir im Biergarten zusammen und sangen (oder besser: gröllten) "Wellenreiten" (Übrigens, das beste wurde für den Schluß aufgehoben).
Doch leider war das, es WAR ein Lebensgefühl, jetzt ist es eine von unzähligen CDs in meiner Sammlung.
Ich freue mich noch immer, wenn wir im Augustiner Bräu sind, und wir alle einstimmen und "Einmal Mond und zurück" singen, ich freu mich wenn wir uns ansehen und wir haben alle die Melodie von "Jericho" im Kopf, aber der Sommer ist vorbei, und meine Euphorie hat sich eingestellt.
Dennoch, das ist die CD, die mir den schönsten Sommer jemals bescherrt hat, es ist die CD, die es schafft mich und meine Freunde so stark zu verbinden wie nichts anders.
Es ist die CD, in dich ich mich zum ersten mal verliebt habe.
Es ist die CD, die ich vermutlich in 60 Jahren am Sterbebett zur Hand nehme, auflege, und mich daran zurückerinnern werde, wie schön ich es damals hatte.
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2000
Nun ist sie endlich da - die neue Sportfreunde-CD! Mit dem eingängigen Song "Fast wie von selbst" ist auf der CD ein kleines Meisterwerk enthalten, aber auch die Lieder zum Mitgehen treffen voll ins Schwarze! Vorallem "Heimatlied", "Wunderbaren Jahre" und "Rocket Radio" sind in Sachen Spaßfaktor kaum zu schlagen. Und mit "Spitze" setzen die Sportfreunde dem unvergessenen Hans Rosenthal ein musikalisches Denkmal! Also, insgesamt gesehen eine klasse CD! Kann man nur weiterempfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2001
sportfreunde versprühen einen charmanten hörspass, der in die beine und in den kopf geht, ohne kopflastig zu sein. eine interessante art und weise, den hamburger schülern und konsorten eins vor den bug zu geben. das macht spass und verkörpert lebensfreude auf intelligenter ebene. spass muss nicht immer platt sein. anspieltips: leider gottes alle 15 nummern!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,97 €
7,99 €
8,01 €
7,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken