flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
143
Zeit des Erwachens
Format: DVD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 1. April 2018
Diese Romanverfilmung nach realen Begebnissen ist für uns eine Perle der hohen Filmkunst: In den 20iger Jahren macht eine Welle von Gehirnentzündung, die "Europäische Schlafkrankheit", von sich reden. Die an schwerer Lethargie leidenden PatientInnen scheinen durch eine Medikament kuriert werden zu können. Doch bewirkt dies nur ein vorübergehendes Erwachen, weil die "Neben"wirkungen zerstörerisch sind. Was soll das, fragt man sich, denn der "Honeymoon" ist bei Parkinsonpatienten auch schon lange bekannt.

Nun, in der Geschichte, wunderbar dargestellt von Robert de Niro und dem unvergessenen Robin Williams, kommt es zu einem vorübergehenden Erwachen der PatientInnen. Sie entdecken sich (wieder) selbst, werden (wieder) unverwechselbare Persönlichkeiten, blühen auf, jeder auf seine ganz eigene Art und Weise. Allerdings behandeln die PflegerInnen ihre PatienIinnen nach dem Zurückfallen in die Lethargie jedoch nicht mehr wie willenlos vor sich hin vegetierende Geschöpfe sondern wie das Individuum, als das man sie kennen gelernt hat.

Nun, wenn das nicht ein Hohelied auf die individuelle Entfaltbarkeit der Persönlichkeit ist, selbst unter den widrigsten Umständen!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. März 2017
Fesselndes Kino, das kein Popcorn braucht. Der Film hat mich gefesselt, erstarrt geradezu. Tatsächlich rührt mich Robbin Williams' Darstellung des mitfühlenden, aber etwas schüchternen Docs mehr als die auffälligere Robert de Niros'.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. November 2017
Ein rührender Film mit tollen Schauspielern, kann und muss man sich öfter anschauen und danach noch Oliver Sacks "Zeit des Erwachens" lesen, wo es noch einmal tiefer geht und die einzelnen Charaktere intensiver beschrieben werden.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. September 2013
Es sei nur kurz gesagt, dieser Film ist allemal sein Geld wert und bannt einen beim Zuschauen. Robert De Niro spielt einen glaubwürdigen körperlich behinderten Mann, den man ihm auch abnimmt, was in vielen Filmen mit Behinderten kaum der Fall ist. Zu empfehlen wäre da noch "Rain Man". Robbin Williams, einer der größten Comedians und Schauspieler aller Zeiten spielt den behandelden Arzt, der versucht ein Heilmittel für das medizinische Problem vieler Menschen in der Klinik zu finden, die schon längst als "unheilbar" galten. Der Weg dahin ist schwierig aber auch teilweise von Erfolg gekrönt. Rückschläge in der Story sind das bindende stilistische Element, welches dem Plot zuspielt.
Die Geschichte ist fesselnd und emotional perfekt verarbeitet ohne Hollywood Kitsch, sodass sogar mir (ich hasse alle Filme mit Freddie Prinze Jr. und Reese Witherspoon) ein wenig die Tränendrüse juckt. Keine Szene ist überflüssig.

Die Qualität der DVD ist absolut in Ordnung und empfehlenswert. Kaufen!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. November 2015
Dieser Film beruht auf einer wahren Begebenheit - und das wird auch zu Beginn des Filmes eingeblendet.
Robert de Niro spielt das im Film dargestellte Krankheitsbild derart überzeugend, dass der Zuschauer sich sehr gut einfühlen kann.
Patienten in einer solchen Situation, gefangen in ihren köperlichen Einschränkungen, sind absolut tragisch
und wer sich im Klaren darüber ist, dass es heute in vielen Krankenhäusern, Geriatrien tatsächlich Menschen gibt,
die ihren Bedürfnissen kaum mehr Ausdruck verleihen können und in sich gefangen sind, dem wird dieser Film vielleicht nahegehen.
Einziger größerer Kritikpunkt: - Dr. Sayer (Robin Williams) als der "gute, wohlmeinende Arzt", dessen unethisches Handeln (nachts heimlich ohne Einverständnis die Dosis erhöhen) komplett unkritisiert stehenbliebt.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Januar 2014
die man in seinem Leben gesehen haben muss. Nicht nur das die Geschichte tatsächlich auf wahren Begebenheiten beruht, das ganze wird auch noch durch die fantastischen schauspielerischen Leistungen der Darsteller direkt in die Herzen der Zuschauer transportiert. Besonders sind natürlich die Glanzleistungen von Robert De Niro und Robin Williams zu unterstreichen. Ganz große Könner ihres Fachs, die einem die Geschichte glaubhaft und gefühlvoll vermitteln. Ich werde immer zu Tränen gerührt sein, egal wie oft ich diesen Film auch sehen werde. Es berührt einen zutiefst und man durchlebt die Erzählung mit. Sehenswert!!!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. März 2018
Wer de Niro hier sieht ohne etliche Mafia und Gangsterfilme von ihm vorher gesehen zu haben merkt gleich: hier hat man es mit einem Schauspieler großen Kalibers zu tun. Robin Williams kennt man auch nicht unbedingt von seiner ernsten Seite. Ein toller Film mit super Darstellern!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Februar 2016
Wir haben uns diesen Film mehrmals angesehen und sind jedes Mal wieder begeistert. Ohne künstliche Sensationshascherei wird eine wahre Begebenheit ruhig aber jederzeit ergreifend wiedergegeben. Die Darstellerinnen und Darsteller begeistern in sämtlichen Haupt- und Nebenrollen. Ein Film der nachdenklich macht und einem das breite Spektrum des menschlichen Seins vor Augen führt. Meines Erachtens einer der besten Filme aller Zeiten.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Mai 2017
Ich musste einmal in der Schule ein Referat zu postenzephalitischen Patienten halten, dieser Film hat mich Jahre danach so unwahrscheinlich berührt, wie es kein anderer je geschafft hat. Ein alter Film, der vor allem die emotionale Seite dieses medizinischen Wunders sehr packend und gut widerspiegelt.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. März 2013
Ich habe diesen Film vor etlichen Jahren als Jugendliche mal gesehen und fand ihn einfach genial.
Mittlerweile ist die Geschichte des Films mit der Entdeckung des L-Dopa ja mehr als überholt - aber die Emotionalität des Filmes rührt mich auch heute noch jedes Mal wieder aufs neue zu Tränen!

Für mich ist Robin Williams einfach ein klasse Schauspieler, egal in welcher Rolle. Daher kann ich den Film auch uneingeschränkt weiterempfehlen.
Jeder der Menschen mit Parkinson kennt, entdeckt hier vielleicht Parallelen. Und jeder der sich ein bisschen für Medizin interessiert, wird von diesem Fortschritt (an den heute kaum mehr jemand denkt) gerührt sein.
Ein Film, der immer wieder aufrüttelt und Mut macht - welche Krankheit, die Menschen so begrenzt, könnten wir vielleicht heute heilen?
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Hinter dem Horizont
4,44 €
Besser geht's nicht
5,99 €
König der Fischer
5,99 €
Patch Adams
5,69 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken