Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
133
4,8 von 5 Sternen
Zeit des Erwachens
Format: DVD|Ändern
Preis:4,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 25. September 2008
Gefangen in unserem Körper durchlaufen wir Erkenntnisstadien, die mit unserem Tod einen sinvollen Ausklang haben. Dabei sind wir alle auch Werkzeuge und Hilfsmittel der Erkenntnis anderer......so in etwa kann man die Essenz des Films beschreiben.

Ein junger Arzt (Robin Williams) entdeckt an "katatonen"
Patienten auffällige Mikrobewegungen. Er schließt auf eine andere "Erkankung" als die diagnostizierte: Eine bestimmte Form des Parkinson. In einem Versuch verabreicht er einem Patienten (Robert de Niro) Dopamin und er erwacht aus seiner Jahrzehnte langen "Lähmung".
Es beginnt eine Zeit des Hoffens und des Austauschens, bis der Versuch zusammenbricht.........

"Zeit des Erwachens" ist einer der wenigen Filme dieser beiden "Hollywoodgrößen" (eine wahre Geschichte), der ohne Zweifel ein grandioser filmisch-erzählerischer Versuch der Beschreibung des menschlichen Leidens und Scheiterns auf dieser Welt ist. Ein Film, der bei allem Pessimismus kämpferisch und Mut machend ist.
Ähnlich bedeutend wie "Lorenzos Oil" und genauso wahr und erschütternd!
Wahre Geschichten haben eben doch den tieferen Gehalt als unsere Fiktionen vom Hoffen und Fürchten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2002
Eine Story, die zum einen autobiografisch ist und zudem alles andere als "leichte" Kost darstellt.
Eine Krankheit, die einen am Leben und bei Bewusstsein hält, aber lähmt und zur Inaktivität zwingt.
Ein Arzt, der (zu der Zeit) verrückt genug ist, diesem Phänomen nachzugehen - entgegen der Kollegen und trotz Rückschläge.
De Niro weiss in diesem Film extrem zu brillieren und spielt den Charakter des Patienten mit derart grosser Aussagekraft, dass der Zuschauer mit zunehmender Dauer nicht nur vom Film sondern insbesondere von der schauspielerischen Leistung in den Bann gezogen wird. An seiner Seite ein Robin Williams der bereits damals zeigt, dass nicht nur komische Typen seine Stärke sind. Es entsteht ein starkes Zusammenspiel zwischen Arzt und Patient, welches den Zuschauer spätestens ab dem letzten Viertel nicht mehr unberührt lässt.
Lange hab ich darauf gewartet diesen Film als DVD zu bekommen und bin (wieder einmal) nicht enttäuscht. Obwohl die dt. Tonspur nur Mono ist, stört dieses bei diesem Film absolut nicht. Die Bildqualität ist durchweg gut.
Lohnenswert - aber nicht's für "leichte" Gemüter! Ein Film der zum Nachdenken anregt.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2010
Robert De Niro ist bekannt für extreme Darstellungen. Boxer, Saxophonspieler, Mafioso, Priester, Psychopath. Aber das hier schlägt alles.
Die Dreharbeiten stelle ich mir sehr schwierig vor. Weniger für De Niro ( er hats einfach drauf ) mehr für die anderen Schauspieler. Ernsthaftigkeit und Ruhe bewahren, seinen Text sicher bringen, während jemand eine solche Performance ab-
liefert. Robin Williams ist keineswegs nur der "Clowndarsteller" für den ihn viele halten. Er ist ein absolut würdiger Partner in diesem Film. Obwohl er sicher kein Schnitzel spielen könnte. Laut eigener Aussage ist De Niro ja sogar dazu in der Lage.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2009
Ich schaue mir sehr gerne die Filme dieser zwei Schauspieler an (Robin Williams und Robert De Niro) und aufgrund dieser sehr positiven (vorherigen) Rezensionen habe ich mir die DVD zugelegt.

Bildtechnisch merkt man natürlich, dass dieser Film seine Jahre auf dem Buckel hat und mit aktuellen Veröffentlichungen nicht mehr mithalten kann, jedoch stört dies beim Anschauen des Filmes nicht im Geringsten. Ich würde sogar behaupten, dass er so ein ganz besonderes Flair hat.

Als Extras gibt es den englischen Kinotrailer (deutsch untertitelt), eine sechs Minuten lange Dokumentation und Filmografien.

Der Film an sich verspricht vollkommen, was durch all die Rezensionen versprochen wird: Ein Meisterwerk, welches an Intensität und schauspielerischen Glanzleistungen unvergessen bleibt.

Dieser Film muss sich vor heutigen Produktionen in keinster Weise verstecken!

Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
"Zeit des Erwachens" hat mich wirklich sehr beeindruckt. Ich mag Robin Williams und Robert DeNiro sehr gerne und deswegen wollte ich diesen Film unbdeingt gucken. Der Trailer hat mir schon sehr gut gefallen und deswegen war ich so froh, das er im Fernseh kam. Als ich ihn dann gesehn habe, war ich völlig "fertig" Der Film ist so unglaublich trurig, aber ich konnte auch lachen und ich hab mich einfach wohl gefühlt. Das ist ein Film, den man einfach gucken muss !!!! Er lässt einen nicht mehr los :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2008
Hier großartig eine Rezension zu schreiben wäre unsinnig. Man kann es kürzer haben: Kaufen, ansehen, größte Schauspielkunst erleben, ergriffen sein, nachdenklich werden über die wichtigen Dinge des Lebens. Oft ist die Rede von einem Meisterwerk der Filmgeschichte. "Zeit des Erwachens" trägt diese Bezeichnung mit großem Abstand zu recht. Ein wahrer MEILENSTEIN der FILMGESCHICHTE. Auch in 100 Jahren wird dieser Film kaum zu übertreffen sein.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
Es sei nur kurz gesagt, dieser Film ist allemal sein Geld wert und bannt einen beim Zuschauen. Robert De Niro spielt einen glaubwürdigen körperlich behinderten Mann, den man ihm auch abnimmt, was in vielen Filmen mit Behinderten kaum der Fall ist. Zu empfehlen wäre da noch "Rain Man". Robbin Williams, einer der größten Comedians und Schauspieler aller Zeiten spielt den behandelden Arzt, der versucht ein Heilmittel für das medizinische Problem vieler Menschen in der Klinik zu finden, die schon längst als "unheilbar" galten. Der Weg dahin ist schwierig aber auch teilweise von Erfolg gekrönt. Rückschläge in der Story sind das bindende stilistische Element, welches dem Plot zuspielt.
Die Geschichte ist fesselnd und emotional perfekt verarbeitet ohne Hollywood Kitsch, sodass sogar mir (ich hasse alle Filme mit Freddie Prinze Jr. und Reese Witherspoon) ein wenig die Tränendrüse juckt. Keine Szene ist überflüssig.

Die Qualität der DVD ist absolut in Ordnung und empfehlenswert. Kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2015
Dieser Film beruht auf einer wahren Begebenheit - und das wird auch zu Beginn des Filmes eingeblendet.
Robert de Niro spielt das im Film dargestellte Krankheitsbild derart überzeugend, dass der Zuschauer sich sehr gut einfühlen kann.
Patienten in einer solchen Situation, gefangen in ihren köperlichen Einschränkungen, sind absolut tragisch
und wer sich im Klaren darüber ist, dass es heute in vielen Krankenhäusern, Geriatrien tatsächlich Menschen gibt,
die ihren Bedürfnissen kaum mehr Ausdruck verleihen können und in sich gefangen sind, dem wird dieser Film vielleicht nahegehen.
Einziger größerer Kritikpunkt: - Dr. Sayer (Robin Williams) als der "gute, wohlmeinende Arzt", dessen unethisches Handeln (nachts heimlich ohne Einverständnis die Dosis erhöhen) komplett unkritisiert stehenbliebt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2014
Dr. Sayer, der kürzlich verstorbene Robin Williams, in diesem Film ein junger Arzt, behandelt, wie von dem Neurologen Oliver Sachs beschrieben, Patienten mit postenzephalitischem Parkinson. Das waren früher unheilbare Fälle. Leonard (Robert de Niro) ist einer dieser Patienten. Dr. Sayer erprobt ein neues Mediakemnt (L-Dopa). Als Leonard dreißig Jahren nach dem Beginn der Hirnentzündung aus seinem Zustand erwacht, sprechen und wieder laufen lernst, glaubt man - zurecht - an ein Wunder. Es ist ein Wunder der modernen Pharmakologie und Pharmakotherapie, die es heute möglich macht, auch schwere Verläufe des Morbus Parkinson bei verschiedenen Hirnerkrankungen, günstig zu beeinflussen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
die man in seinem Leben gesehen haben muss. Nicht nur das die Geschichte tatsächlich auf wahren Begebenheiten beruht, das ganze wird auch noch durch die fantastischen schauspielerischen Leistungen der Darsteller direkt in die Herzen der Zuschauer transportiert. Besonders sind natürlich die Glanzleistungen von Robert De Niro und Robin Williams zu unterstreichen. Ganz große Könner ihres Fachs, die einem die Geschichte glaubhaft und gefühlvoll vermitteln. Ich werde immer zu Tränen gerührt sein, egal wie oft ich diesen Film auch sehen werde. Es berührt einen zutiefst und man durchlebt die Erzählung mit. Sehenswert!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Hinter dem Horizont
4,97 €
König der Fischer
4,97 €
Patch Adams
4,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken