Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
109
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. September 2003
In den Kinofilm bin ich (Mann) nicht ganz freiwillig gegangen, da ich keine Werbung und auch keine Rezension gesehen hatte. Habe mich daher auf einen langweiligen "Gänseblümchenfilm" eingestellt.

Jedoch haben mich die Bilder, Musik und Handlung gleichermaßen vom ersten Augenblick an gefesselt, so dass ich keine Sekunde bereut habe.

Die schrullige Freundschaft der alten Männer und deren Streiche erinnerte mich an große Kinder. Die Dorfgemeinschaft wurde mit viel Individualität charakterisiert und wirkt sehr authentisch (wer denkt sich schon so etwas aus?). Der Humor ist manchmal schwarz und führt zu einem Happy End.

Doch auch wenn man das Ende kennt, vergeht nicht die Lust, diesen Film wieder anzusehen - die DVD war daher für mich ein Muß.

Update 21.10.2010. Habe gerade wieder die DVD angeschaut. Die Bilder sind einfach nur schön fotografiert, die Handlung kommt nie zu kurz. Sollte die Blue Ray erscheinen, würde ich upgraden.
22 Kommentare| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2005
Irischer Humor, wie man ihn sich vorstellt. Was macht man, wenn man herausbekommen möchte, wer im Lotto gewonnen hat in dem kleinen Dörfchen - na, man lädt alle potentiellen Gäste zum Gelage ein und schließt messerscharf vom Verhalten der Gäste.
Gut, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt und so entwickelt sich eine rasante und überaus spaßige Komödie, die ich zu den absoluten highlights in meiner DVD-Sammlung zähle.
Ein Film, den ich mittlerweile sicherlich an die 10 Mal gesehen habe und bei dem ich immer wieder herzlich lachen muss.
Unbedingter Kultfaktor!
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Einer der Nachbarn hat im Lotto gewonnen und Sie wollen wissen wer es ist! Wie finden Sie heraus, wessen Bankkonto demnächst überquellen wird?
Jackie O`Shea (Ian Bannen) stellt sich genau diese Frage und es ist urkomisch ihn und seinen "alten" Freund Michael (David Kelly)dabei zu beobachten wie sie das Geheimnis lüften wollen....
ACHTUNG: - ab hier werden Details über den Film verraten - also wer sich die Spannung erhalten möchte bricht hier ab, bestellt den Film einfach...
Der vermeintliche Lottogewinner ist während der Ziehung der Lottozahlen verstorben. Nun ist guter Rat teuer - den Gewinner ins Grab befördern und auf den großen Reibach verzichten, oder zuschlagen, die Lottgesellschaft täuschen und sich die Taschen vollstopfen...
Michael und Jackie entscheiden sich für letzters - Taschen stopfen! Wäre da nur nicht die Dorfgemeinschaft, die man braucht um den Gewinn einzufahren und innerhalb dieser Gemeinschaft ist da noch die alte Hexe im Rollstuhl - wird sie mitspielen?
Ein genialer Film - voller Situationskomik, wundervoller Landschaftsbilder und passender Musik...
Die Ziehung der Lottozahlen erfolgt jeden Samstag - den Film wird man sich zwar nicht jeden Samstag anschauen wollen, ihn aber öfter dem Schrank entnehmen um sich an den Rentnern und deren Plänen zu erheitern...
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2005
Ganz kurz nur: Der Film ist sehr, sehr nett und liebenswert. Für Freunde Irlands (insbesondere des Guinness) ein echter Genuss!
Fast noch beeidruckender aber ist der Soundtrack: Ich habe die Audio-CD schon länger - sie zählt zu meinen absoluten Favorites in meiner nicht kleinen Sammlung.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2003
Die alten Herrschaften haben es doch faustdick hinter den Ohren ! Jackie O'Sheea und Micheal O'Sullivan haben herausgefunden, daß in ihrem abgelegenen 52-Seelen-Dorf Tulaigh Mhor ein frischgebackener Lottogewinner steckt. Sie müssen ihn nur ausfindig machen, um als dessen „beste Freunde" ein wenig vom Gewinn abzustauben, und setzen dafür alle Hebel in Gang. Freilich stellt sich das als schwieriger heraus als vorgestellt - hat der Gewinner den Braten gerochen ?
Es passiert noch so allerlei, was das Nacktfahren der Opas auf einer guten alten MZ über die grünen Hügel Irlands notwendig macht ( der dürre Micheal auf dem Hin-, der stattlichere Jackie auf dem Rückweg ) und noch viel mehr nach sich zieht.. . .Hauptpersonen in diesem Spektakel über einen Lottohauptgewinn sind die spitzbübischen Rentner, die neben Witz schließlich auch noch Gemeinsinn beweisen. Allerdings gibt es noch einen Showdown mit der wenig gemeinnützigen Dorfhexe Lizzy Quinn, und dieser wird in hervorragenden Schuß/Gegenschußaufnahmen umgesetzt.
„Of all the comrades ere I had, they're sorry for my going away", so lautet ein Vers aus dem irischen Traditional, mit dem der namensgebende Ned zu guter letzt geehrt wird - das traditionelle Abschiedslied über großartiger irischer Landschaft.
Daß sich so eine unwahrscheinliche Geschichte wie diese in Irland zugetragen hat, wo die Leute noch mit- und nicht nur nebeneinander leben, könnte man glatt für die Wahrheit halten. . .
Bis auf eine unglaubwürdige Erklärungsszene ein stimmiger und gewitzter Film, dessen Humor nicht nur in den Dialogen, sondern auch viel in den Bildern steckt.
Moral: die Alten können mehr !
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
...dann ist dieser Film genau der Stoff, den man dazu braucht.

Als ich den irischen Film im Fernsehen das erste Mal gesehen habe, war für mich gleich klar: Diesen Film als DVD musst du haben!

Kurz die Handlung: Ein Einwohner eines kleinen, nicht gerade mit Reichtümern gesegneten Ortes an der irischen Küste, knackt den Jackpot und bekommt darüber vor Freude einen Herzinfarkt, an dem er verstirbt.

Zwei Freunde und das ganze Dorf (mit einer Ausnahme) wollen Ned Devine, so heißt der verstorbene Krösus, wieder zum Leben erwecken, in dem einer der beiden befreundeten Männer die Identität von Ned annimmt. Und nun, nach verschiedenen urkomischen Situationen, kommt der Reichtum ins Dorf und soll gerecht an alle Bewohner verteilt werden. Und, Gottseidank, die sogenannte "Dorfhexe" nimmt, ausgerechnet durch den (völlig unschuldigen) Pfarrer ein unrühmliches Ende, ehe sie den Schwindel der Lottogesellschaft melden kann, wie es ihre böse Absicht war.

Unter den wirklich komischen, lustigen Filmen, nimmt "Lang lebe Ned Devine" einen Spitzenplatz ein, denn diesen, etwas überspitzt die irische Mentalität widerspiegelnde Film sieht man sich sicher nicht nur einmal an! Wer gerne lacht und Situationskomik liebt, dem möchte ich dieses cineastische Kleinod empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2006
... DVD einlegen, Füße hochlegen und den Film genießen.

Zum Inhalt des Films ist hier ja schon alles gesagt. Aber da es nun mal einer meiner Lieblingsfilme ist, muss eine Bewertung erfolgen.

Dieser Film gehört in jedes Filmregal. Dazu sollte man sich die Audio CD besorgen und einen Reisekatalog. Denn dieser Film macht Lust, die Landschaft Irlands und vor allem seine Menschen zu entdecken.

Und wenn wieder einmal die eigene Stimmung etwas unten ist: DVD erneut einlegen. Es hilft. Immer!!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"Lang lebe Ned Devine". - Wer diese Komödie noch nicht gesehen hat, hat wirklich etwas verpasst! Von der traumhaften Landschaft Irlands einmal abgesehen, lebt der Film von seinen z.T. schrulligen, aber liebenswürdigen und interessanten Darstellern sowie der Liebe des Regisseurs zum Detail. Und natürlich nicht zu vergessen: die wöchentliche Sehnsucht des Menschen nach den Lottomillionen... Das zugegebenermassen sehr schwarze Ende ist die Krönung dieser Komödie. - Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2016
In der kleinen irischen Ortschaft Tullymore (Tulaigh Mhór) gewinnt einer der 52 Einwohner den Jackpot im wöchentlichen Lotto. Die beiden alten Freunde Jackie O’Shea und Michael O’Sullivan machen sich zusammen mit Jackies Frau Annie daran, den Gewinner zu ermitteln: Es ist der alte Ned Devine, tot vor dem noch laufenden Fernseher sitzend, den Gewinnschein in der Hand – offensichtlich gestorben vor Schreck über den Gewinn. Da es bereits spät in der Nacht ist, beschließen die O’Sheas, den Tod erst am folgenden Tag zu melden.

In der Nacht jedoch hat Jackie einen Traum, in dem Ned ihm erzählt, was für ein Fest er für alle Dorfbewohner von seinem Gewinn veranstaltet hätte. Von diesem Traum inspiriert, beschließen Jackie und Michael, den Lottogewinn an Stelle von Ned Devine, der keine Erben hat, zu kassieren. Der redegewandte Jackie will sich gegenüber der Lottogesellschaft als Ned Devine ausgeben.

Und damt geht das Malör ( Malheur) dann richtig los, mit erstaunlichem Ausgang.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2015
und wenn sie schöne Filme und Irland leben sollten Sie ihn undingt kaufen. Ein alter Mann gewinnt im Lotto und bekommt beim Ansehen der Ziehung einen Herzinfarkt. Am nä. Tag finden ihn seine Freunde und woll den Gewinn natürlich nicht der Lotteriegesellschaft lassen. So tauscht der Tote mit seinem Freund die Rolle und das ganze Dorf hält zusammen. Ein echter GEwinn ... für Sie! ab 12 Jahren
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,00 €
7,42 €