Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
32
4,5 von 5 Sternen
New Jack City
Format: DVD|Ändern
Preis:17,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


TOP 1000 REZENSENTam 22. Januar 2017
"New Jack City" ist das Kino-Regiedebüt des Regisseurs Mario Van Pebbles. Vorher inszenierte er die Serie "21 Jump Street" fürs Fernsehen. Mit seinem Drogenthriller aus dem Jahr 1991 katapulierte er sich auf einen Schlag in die Riege wichtiger Vertreter des New Black Cinema. Mit einem vergleichsweiße geringen Budget von 8 Millionen Dollar konnte der Film in den Kinos einen Umsatz von fast 48 Millionen Dollar machen. Er kam auch zur richtigen Zeit in die Kinos - denn ab den späten 80er Jahren leitete vor allem Spike Lee das Comeback des Black Cinema ein. Kameramann Francis Kenny zeigt dem Publikum auch in der ersten Szene eine hervorragend eingefangenen Überflug der New Yorker Skyline (ähnlich wie Jahrzehnte vorher das Intro von West Side Story) - die Kamera führt den Zuschauer dann nach Harlem, das gesellschaftlich geächtete und sozialschwache Ballungsgebiet der dunkelhäutigen Einwohner. Viele dieser Menschen kämpfen im Viertel in den maroden Häusern und den verdreckten Hinterhöfen um die Existenz. Die Menschen in diesem Viertel haben nur die Perspektive erfolgreich kriminell zu werden, um aus diesem Dilemma zu entweichen. Beinahe sind diese Aussagen schon extrem klischeehaft - wenn sie nur nicht so wahrhaftig und real wären.

Und genauso im gewohnten Klischee verhalten sich auch die Menschen dort. Der dunkelhäutige Scotty Appleton (Ice T) und Nick Peretti (Judd Nelson) sind dort aufgewachsen. Sie leben aber ihre Aggressionen für die gute Seite aus, denn sie sind Cops geworden. Und zwar ganz spezielle Polizisten, die undercover arbeiten können, weil sie die Sprache der Straße und das Verhalten im Ghetto beherrschen. Sie gehören dazu. So denkt keiner im Traum daran, dass diese kaputten Typen für die Polizei arbeiten. Während Scotty den jungen Dealer Pookie (Chris Rock) verhaftet, sind andere Jungs im Ghetto auf dem Weg nach Oben. Zumindest auf der Leiter der kriminellen Hierachie. Es sind die Freunde Nino Brown (Wesley Snipes), Gee Money (Allan Payne) und Da Da Man (Bill Nunn), die sich die Cash Money Brothers nennen und mit Drogen handeln. Darüberhinaus ist der gerissene Nino Besitzer eines Nachtclubs. Von Gee Money kommt aber die Idee, dass man ab sofort mit der neuen Droge "Crack" handeln muss, denn die erobert gerade den Markt. Nino geht darauf ein, er will das Geschäft aber ohne die Italiener durchziehen, die ihm auf seiner Karriereleiter nach oben geholfen haben. Das bringt natürlich gewaltvolle Konflikte. Aber die scheut die Gang nicht. Mit roher Gewalt wird das Carter Building - ein großer Wohnblock in Harlem - übernommen. Dort wird ein Stockwerk zum Drogenareal umfunktioniert. Das sorgt für ne Menge illegaler Arbeitsplätze, denn Crack wird dort nicht nur hergestellt, sondern auch verkaufsfertig gemacht. Der Kunde kann sich in diesem Drogenzentrum seine Ware abholen und zahlt bar. Ein Millionengeschäft. Die Detectives Stone (Mario van Pebbles) und Park (Russell Wong) werden auf die Dealer angesetzt, die wissen aber genau, dass nur die undercover Cops Appleton und Peretti hier helfen können...

Ein guter Vertreter des Black Cinema - aber mit einigen Abstrichen. Denn Regisseur Mario van Pebbles kann sich nicht so recht entscheiden, ob er ein dramatisches Epos ala "Scarface" inszenieren soll (einige Szenen des dePalma Films werden sogar gezeigt) oder ein schnörkelloses Actionszenario nach bester Blaxploitation Tradition. Erschwerend kommt hinzu, dass Ice T als Polizist ein bisschen zu übertrieben den starken mann markiert und nicht in jeder Szene "echt" rüberkommt. Und Wesley Snipes wird ein bisschen zu böse dargestellt - er pfeift auf den Schwur mit seinem Bruder und benutzt bei einem Anschlag der Mafia auf ihn ein kleines Kind als menschliches Schutzschild. Auch etwas übertrieben. Diese dramatischen Anteile mögen zwar effektvoll sein, aber sie mindern für mich ein bisschen die Authentizität. Auch bei Snipes ist diese Übertriebenheit zu erkennen, besonders in der Schlußszene, wo sich die Brüder gegenüberstehen und der Gangsterboss das tun muß, was er tun muß. Die Bruderschaft ein Lippenbekenntniss - richtig ist "Mir gehört alles".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2012
An alle " New Jack City " Fans.

Zum Film selber brauche ich wohl nichts mehr erwähnen , ist und bleibt gut !
Nun zur Blu-ray .

Habe denn Film am 25.8.2012 bekommen , und habe mir gedacht das ich ihn mir sofort mal anschauen muss.
Von Warner bin ich es eigentlich gewohnt das etwas ältere Titel auf Blu-ray meistens nicht so toll aussehen.
Die Angst war Dieses mal wieder mit dabei !
Ich schaue meine Filme über eine ausgewachsene Anlage , das heist Beamer mit 3,50 M Leinwand .
Disc eingelegt und los ging es !

Der Vorspann , also Music und erste Bilder sahen aus wie schon auf der DVD.
Also nicht schlecht aber auch nicht besonders gut. Mittelmaß halt.
Ich ahnte schon böses gab aber die Hoffnung noch nicht auf.
Als der Film dann mit der berühmten Brückenszene eröffnet wurde ,
war ich wirklich baff .
So Scharf und Farbenfroh war der noch nie ! Sieht fast so aus als ob Warner ein neues Master
angefertigt hat. Danke dafür , echt der Hammer !
Der Ton ist auch ganz Okay 2.0 halt aber das geht in Ordnung . Besser als ein aufgebohrter 5.1 Ton.
Im übrigen ist der Film dieses mal ungeschnitten .

Eine klare Kaufempfehlung !!!!!!
22 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2005
Meine Vorgänger haben den Inhalt schön beschrieben, deshalb gebe ich Kommentar aus einem anderen Blickwinkel:
Ein schöner Film aus der Zeit als Wesley noch 'Richtig bei der Sache war' !
Gut, FSK16 berechtigt meiner Meinung nach dem Sehenden etwas vor zu enthalten. Deshalb auch 2 markante Stellen wo geschnitten wurde:
ca. 2 Sekunden einer Mordszene
ca. 20 Sekunden wurde eine Prügelszene verkürzt.
Leider, wie so oft, keine ungeschnittene Version auf dem deutschen Markt weit und breit !
Trotzdem für Aktionfans ein 'must see'
11 Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2014
... war damals, als der Film rauskam der Hammer. Das Feeling welches der Film mir damals vermittelt hat,
hatte ich auch wieder als ich die Bluray eingelegt habe und die ersten Bilder gelaufen sind.
Ein Meisterwerk zur damaligen Zeit und Vorlage für viele neuere Produktionen.

Besonders hat mir das MakingOf gefallen, wo Mario van Peebles zu besonderen Scenen erzählt.

Für Fans ein UNBEDINGTES MUSTHAVE!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2014
Vom Anfang bis zum Ende Spannung und Action pur. Ein Hochgenuss. Herausragend die Schauspieler Wesley Snipes und Ice-T. Auch die Musik ist klasse. Sollte man gesehen haben. Wer auf Action-Thriller steht, sollte sich die DVD (besser noch die Blu-Ray) zulegen. Lohnt sich bestimmt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2006
Endlich kommt die Special Edition auch hierzulande auf den hiesigen DVD-Markt. Nicht nur, das der Film eine Special Edition (mit erstklassigem Bonus-Material - aber dazu später mehr!) absolut verdient hat, nein - jetzt können sich die Filmfreaks unter uns berechtigte Hoffnungen bezüglich einer längst überfälligen ungekürzten Veröffentlichung machen!
Die amerikanische sowie die südkoreanische (beide wurden bereits letztes Jahr veröffentlicht!) Fassung sind beide uncut! Und aufgrund der letzten Herabhebungen durch die FSK (z.B. "Assault on Precinct 13" oder "Halloween 1") kann man (wie gesagt unter Vorbehalt) davon ausgehen, das NJC endlich uncut in die deutschen Läden kommt...
Nun zum von mir vorhin bereits angepriesenem Bonus-Material:
Disc 1 enthält:
den (hoffentlich ungekürzten) Film
Bildformat: 1,85:1 anamorph / 16:9
inkl.
- Audiokommentar von Regisseur und Co-Star Mario van Peebles
- Kinotrailer
Disc 2:
- Drei Dokumentationen:
* "NJC: A Hip-Hop Classic:" Künstler, Radiopersönlichkeiten und andere Hip-Hop-Ikonen erweisen dem Film ihren Respekt
* "NJC: A Hip-Hop Classic:" Wesley Snipes, Ice-T und Allen Payne berichten von der Entstehung des Filmes
* "Harlem World: A Walk Inside:" Mario van Peebles führt euch durch die Welt der schwarzen Hauptstadt Amerikas
- Drei Musikvideos:
* "New Jack Hustler (Nino's Theme)" von Ice-T
* "I'm Dreamin" von Christopher Williams
* "I Wanna Sex You Up" von Color me Badd
Sollte der Film also tatsächlich in ungekürzter Fassung erscheinen, kann ich nur raten: zugreifen!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2016
Treffende Miljöstudie mit passendem Hip-Hop Soundtrack. Für Action wurde liebevoll gesorgt. Für Menschen mit Black Soul ein Muß, ohne Stuß!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2015
Ein relativ unbekannter, aber guter Film, der sich des Themas Drogenhandel annimmt. Auch wenn seit dem Erscheinen schon eingie Jahre ins Land gegangen sind, so hat die Thematik nichts an Aktualität verloren. Es ist eher schlimmer als besser geworden.
uf jeden Fall ein sehenswerter Film mit einem beeindruckenden Wesley Snipes als Schurke.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Der Hammer. Habe den Film in meiner Teenager Zeit gesehen (90er) und fand ihn damals schon Klasse. Irgendwie ging er dann bei mir vergessen da er nur auf Video auf dem Dachboden verstaubte. Beim stöbern im Netz wieder gefunden und sofort als Blu Ray bestellt. Klasse Bild Klasse Film.
Ice T und Wesley Snipes in super Rollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2003
Dieser Film zeigt die Hilflosigkeit der Amerikanische Behörden gegenüber dem Organisierten Verbrechen. Ob die Story die Realität wiederspiegelt werde ich nie herausfinden können. Sie erschüttert aber jedesmal wenn man sich den Film anguckt.
Die Schauspielerische Leistung ist nicht schlecht, obwohl sie nicht vom allerfeinsten ist. Die Story wird etwas überflogen, kann aber trotzdem verstanden werden. Halbe Stunde länger hätte dem Film bestimmt gut getan. Das sind auch die Gründe, warum der Film keine 5 Sterne bekommen hat.
Trotzdem 4 Sterne für einen Film, wo das Budget wahrscheinlich nicht so hoch war. Die Musik ist OK und passt zu den Situationen im Film. Dieser Film soll einfach ein Bild vermitteln, was Drogen, Organisiertes Verbrechen und Hass gegen andere Menschengruppen anrichten kann und das trifft dieser Film auf den Punkt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden