find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

  • Eraser
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
66
4,1 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:13,36 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. September 2015
Als kurze Info: Ich habe mir vor kurzen einige alte Schwarzenegger Filme angesehen und gebe nun nach und nach Rezensionen zu den Filmen ab.

Die Aufgabe von US-Marshall John Kruger (Arnold Schwarzenegger) besteht darin, Personen im Zeugenschutzprogramm der USA zu beschützen, egal ob Verbrecher oder brave Staatsbürger. Gefährliche Situationen und Schießereien ist er gewöhnt. Im Fall von Lee Cullen (Vanessa L. Williams) ist das nicht anders. Die Mitarbeiterin beim Rüstungskonzern Cyrez hat entdeckt, dass diese Firma - in Kooperation mit einem Staatssekretär (Andy Romano) und Teilen der CIA - illegal Waffen verkauft. Kaum hat Kruger Dr. Cullen unter seine Fittiche genommen, sind beide permanenten Attacken ausgesetzt und befinden sich ständig auf der Flucht. Krugers Chef Deguerin (James Caan), der an dem Waffenhandel kräftig mitverdienen will, weiß dies und hetzt seine CIA-Gangster auf Cullen und Kruger.

Zu erst einmal sei gesagt das dies ein Genre Film für Action Fans ist.
Alle anderen sollten vorher das Gehirn ausschalten und sich auf knapp zwei Stunden Action einstellen. Schwarzenegger zeigt sich in diesem Film von seiner besten Seite. Immer sympathisch, immer cool und immer mit einem flotten Spruch auf den Lippen prügelt und schießt er sich durch „Eraser“, fast wie in „The Terminator“. Von den restlichen Darstellern kann höchsten James Caan als Bösewicht einen bleibenden Eindruck hinterlassen, da der Film komplett von Schwarzeneggers Präsenz regiert wird. Die Story ist genau das, was man von einem Film dieser Art erwarten kann und die völlig überzogenen Action-Szenen kommen dank genügend Selbstironie nie lächerlich rüber. Die Inszenierung ist durchaus solide, aber nichts Besonderes. Was die Spezialeffekte angeht ist ebenfalls alles in bester Ordnung. Selbst di CGI-Effekte sehen heute noch akzeptabel aus. „Eraser“ ist somit ein gelungenes Schwarzenegger-Vehikel, das die gesamte Spielzeit über gut zu unterhalten weiß.

Ich gebe Eraser 3,5/5 bzw 7/10 Punkten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2017
Ein etwas anderer Schwarzenegger-Action Film, der jedoch trotzdem sehr gut unterhält. Fans von Action-Filmen der 80er kommen hier voll auf ihre Kosten. Auch wenn der Film nicht der beste von Arnis Action-Krachern ist, im Vergleich zum heutigen Kino-Schrott ist er aber allemal spitzenmäßig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2017
wie man es von Arnie gewohnt ist. Ich fand ihn gut, aber das ist natürlich Geschmackssache. Damals im Kino war es ein Kracher, heute im gesetzteren Alter natürlich nicht mehr :-)
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2014
Ich war dem Film gegenüber zuerst etwas skeptisch; er gehört nicht unbedingt zu Arnolds Klassikern, der Erfolg bei Publikum und Kritik war nicht überragend, und ausserdem hat er wirklich eines der hässlichsten Cover der Filmgeschichte - das sieht wirklich aus wie selbstgebastelt. Der Film hat mich dann aber positiv überrascht und über drei Viertel der Laufzeit sehr gut unterhalten. Die Charaktere sind (natürlich im Rahmen eines "No-Brain-Actioners") gut herausgearbeitet und ziehen einen in die Story hinein, ein paar überraschende Wendungen halten die Spannung aufrecht (wenn auch die Story als Ganzes eher konventionell ist), die Action kommt nicht zu kurz (allerdings fallen die CGI-Effekte zeitbedingt natürlich in der Qualität ab), und ab der zweiten Hälfte wird auch etwas mehr Arnie-Humor eingestreut. Nur leider kann das Finale da nicht ganz mithalten. Es ist das typische "Einer gegen Hundert"-Szenario, und man ist natürlich gespannt wie unser Held das jetzt noch schaffen soll, und dann "kann er es eben" - ohne eine wirklich originelle Auflösung. Das zieht den Film etwas runter, und dafür gibts einen Stern Abzug.
Die Qualität der BluRay geht in Ordnung, mehr nicht. Für einen 80er-Film wäre sie als gut zu bezeichnen, dem Stand der Filmtechnik von 1996 wird sie aber nicht ganz gerecht. Es gibt keine wirklich gravierende Schwächen (durchaus "Film-", kein "Video"-Look), aber die Farben bleiben etwas stumpf, und die Schärfe ist auch nicht optimal. Farb- und Kontrastwerte sind auch etwas unkonstant, man hat sich offenabr also nicht wirklich viel Mühe mit der Aufarbeitung für HD gemacht - was vermutlich auch den generellen Status des Films widerspiegelt. Auch dafür ein Stern Abzug.
Aber nachdem wahrscheinlich in überschaubarer Zeit nichts besseres nachkommt, bleibt die BluRay für Action- und Arnie-Fans durchaus eine Kaufempfehlung.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Eraser - Ein Agent des Zeugenschutzprogrammes (Arnold Schwarzenegger) ist hinter einer Bande Terroristen her, die mit Hilfe einer neuartigen gestohlenen EMP-Waffe die Welt in Angst und Schrecken versetzen will...

Dieser Actionfilm präsentiert sich auf blu-ray in recht ordentlicher und praktisch störungsfreier HD-Optik: Die Vordergrundschärfe ist meist gut, aber keinesfalls erstklassig. Gelegentlich wird das Bild auch ein wenig unschärfer. Der Detailreichtum fällt durch die zahlreichen Nahaufnahmen von Personen bzw. Gesichtern und dem dabei meist sehr unscharf gehaltenen Hintergrund generell mager aus - da hilft auch eine noch so hohe Auflösung nicht mehr viel.

Die deutsche Tonspur (DD 5.1) gibt zwar nicht viel her, ist aber immerhin klar verständlich und rauschfrei - Lautstärkeschwankungen zwischen Dialogen und Actionszenen sind mir keine nennenswerten aufgefallen. Bonusmaterial sucht man auf dieser Disc vergeblich.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Als alter Schwarzenegger-Fan habe ich mir "Eraser" nun auch als Blu-ray zugelegt. Bild und Ton sind eine deutliche Verbesserung gegenüber der DVD.
Obwohl der Film schon fast 20 Jahre alt ist, bietet er für Actionfilm-Liebhaber Unterhaltung vom Feinsten.Gute Story, klasse Actionzsenen, Schießereien und Explosionen. Typisch für Schwarzenegger zu dieser Zeit: Immer einen coolen Spruch auf Lager und eine lockere Hand.
Klasse! Obendrein gibt es noch mit James Caan und James Coburn zwei exellente Co-Stars. Absolut empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2017
Sehr guter Film , tolle Handlung, Tolles Bild
So muss ein guter Film sein, spannend, ereignisreich, etwas Action, und mit einer Handlung die wenigstens etwas Tiefgang hat... , Bild und tOn konnten überzeugen und die DVD ist mit tollen Extras ausgestattet
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 24. März 2013
ACHTUNG: Das Review basiert auf dem US-Import mit deutscher Tonsp, das mit sehr großer Wahrscheinlichkeit mit der neuen deutschen Veröffentlichung identisch sein wird.

Arnold Schwarzenegger ist Kult. Für viele war der Österreicher nur in den 80ern reizvoll, doch neben solchen Klassikern wie „Predator“, „Red Heat“ oder „Phantom Kommando“ hatte die steirische Eiche auch in den 90ern mit Filmen wie „Terminator 2“, „True Lies“, „Last Action Hero“ oder eben „Eraser“ einige weitere herausragende Film-Highlights zu bieten.

„Eraser“ ist Kult! Hier wird noch mal so richtig schöne Action geboten, wie man sie noch aus den 80ern kennt, ohne dabei ewig-gestrig oder veraltet zu wirken. Im Gegenteil, denn wie auch schon bei „True Lies“ oder „Last Action Hero“ gibt es hier von allem immer ein wenig mehr. Klar wirkt hier so manches vielleicht „etwas“ übertrieben, aber wenn interessiert das? Das wollen wir sehen! Dabei hat Regisseur Chuck Russell (u.a. noch „Die Maske“ und „The Scorpion King“) hier wirklich sein Bestes gegeben und einen wirklich knallharten Actionfilm mit einigen lustigen Einsprengseln abgeliefert, der auch aus der Mache von Genregrößen wie John McTiernan oder Walter Hill hätte stammen können.

Das Bild:
1920x1080p (2.40:1) Codec: VC-1
Das Bild präsentiert sich hier erstaunlich gut. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie habe ich was Schlechteres erwartet und auch wenn hier keine Referenz geboten wird, zeigt sich die Darstellung mit sehr ordentlicher Schärfe und einem guten Kontrast. An manchen Stellen wird das Bild zwar leicht grieselig, aber das tritt wirklich nur sehr selten auf, so dass man hier auch ein Auge zudrücken kann. Ich nehme hier mal eher an, dass dies auch mit manchen Kameraeinstellungen wie z.B. weiten Zooms oder in dunklen Aufnahmen, zu tun hat. Denn auch der Schwarzwert ist nicht so ganz auf der Höhe, ist aber noch im Bereich des Verschmerzbaren.

Der Ton
German Dolby Digital 5.1 / English Dolby TrueHD 5.1 / English Dolby Digital 5.1 / French Dolby Digital 5.1 / Italian Dolby Digital 5.1 / Spanish Dolby Digital 5.1 / Portuguese Dolby Digital 2.0 / Japanese Dolby Digital 5.1

Wie von Warner gewohnt gibt es hier nur eine „läppische“ Dolby Digital 5.1 Tonspur, die wie üblich der englischen Dolby TrueHD 5.1 um einiges hinterher hinkt. So muss sich der Synchron Fan lediglich mit Durchschnittskost zufrieden geben, was unterm Strich nicht ganz so satte Bässe, weniger Raumklang und vor allem weniger authentische Atmosphäre bedeutet. Für einen DVD wäre das sicherlich noch ansehnlich aber für eine Blu-ray ist das gerade noch Durchschnitt.

Die Extras
Leider wurden absolut keine Special Features auf diese Disc gepackt, was wirklich sehr schade ist, denn alleine schon einige weitere Trailer wären doch schon mal was gewesen. Auch das Menü wurde sehr spartanisch gehalten. Was wir hoffen können ist, dass wenn der Titel regulär im deutschsprachigen Raum veröffentlicht wird, noch Bonusmaterial nachgeschoben wird.

Fazit
„Eraser“ ist wirklich einer der besten Schwarzenegger Filme überhaupt, auch wenn „Terminator 2“, „Predator“ und „Phantom Kommando“ hier noch weit mehr herausstechen. Dennoch wird hier eine actiongeladene und coole Story geboten, die sehr gut unterhalten kann und jedem Actionfreak ein Lächeln ins Gesicht zaubern dürfte. Das Bild ist erstaunlich gut, wohin gegen der Ton nur in der englischen Originalfassung überzeugen kann. Und auch wenn keine Extras enthalten sind, sollte diese Blu-ray in keiner Sammlung eines Schwarzenegger Fans fehlen.

Wertung
Story: 4/5
Bild: 4/5
Ton: 3/5
Extras: 1/5
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2016
Arnie ist jetzt so richtig in Hochform und es hagelt einen guten Film nach dem anderen von ihn . Klares Go und ab in die Sammlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Juli 2014
John Kruger ist US-Marshal und arbeitet im Zeugenschutzprogramm.
Seine Aufgabe ist der Schutz seiner Klienten um jeden Preis.
Als ihm die verängstige Lee Cullen zugeteilt wird ändert sich allerdings einiges.
Sie ist hinter die Machenschaften eines Rüstungsunternehmens gekommen und steht nun auf der Abschussliste.
Als nach und nach Klienten aus dem Zeugenschutzprogramm getötet werden ahnt Kruger das ein Maulwurf bei den Marshals sitzt.
Er setzt nun alles daran Lee zu schützen aber der Feind ist näher als gedacht.
Zudem ist selbiger mit Hightech-Waffen ausgerüstet was die Sache nicht vereinfacht.
Kann Kruger die Zeugin retten oder sind die Heerscharen der Gegner zu viel für den Spezialisten?

Eraser aus dem Jahr 1996 lässt für Actionfans keine Wünsche offen.
Eine schnörkellose Story mit massig vielen Fights und Shootouts.....coole Sprüche am Fließband.....fiese Gegner.....viele Actionszenen mit vielen Explosionen und ein treibender Score....so muss das sein.
Auch die Atmosphäre stimmt.

Natürlich ist alles "etwas" übertrieben aber Eraser ist halt ein typischer No-Brainer der einfach Spass machen soll....und das tut er.
Darsteller sind u.a.: Arnold Schwarzenegger, James Caan, James Coburn, Vanessa Williams, James Cromwell und Roma Maffia.

Bild und Ton merklich verbessert im Vergleich zur DVD.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken