flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Four Rooms
Format: DVD|Ändern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 26. Januar 2012
"Four Rooms" ist eine Koproduktion von Quentin Tarantino mit drei weiteren Regisseuren, von denen jeder jeweils eine der 4 Episoden dieses Films beigesteuert hat. Das Ergebnis ist ein skurriler Cocktail finsteren und haarsträubenden Humors, der vor allem durch Tim Roths brilliante Performance glänzt: So überzeugend flippen nur wenige Schauspieler aus :-)
Irgendwie ist dieser Kultstreifen völlig zu Unrecht ein Geheimtipp geblieben, was vielleicht die bislang stiefmütterliche Veröffentlichungspolitik älterer Filmdatenträger erklärt: für die englische Tonspur der alten DVD-Fassung musste ich den Film in London ein zweites Mal kaufen.

TON: Mit dieser blu-ray hat das nun zum Glück ein Ende: Außer der Originaltonspur in guter Qualität sind hier auch die deutsche und französische Synchro mit an Bord; die Untertitel dazu sind frei wählbar (bei solchen Problemfällen leider nicht ganz selbstverständlich).

BILD: Das full-HD-Bild ist sauber abgetastet und enthüllt leichtes Filmrauschen sowie leider auch die begrenzte Schärfe des Originalmaterials. Das Ergebnis ist dabei stets zwischen gut und sehr gut anzusiedeln, was für eine kleinere Independent-Produktion recht ordentlich ist.

EXTRAS: Die beiden Featurettes mit 26 Min. Gesamtlänge liegen nur in DVD-Qualität vor, was mir aber völlig reicht. Da kann man sich schon eher am "Making of"-Tonfall stören, der das Ganze eher zum Werbeclip als zur Reportage über die Hintergründe werden lässt. Aber auch das ist in Ordnung, denn einige DVD-Fassungen enthielten gar keine Extras.

FAZIT: Insgesamt liegt hier ein Kultklassiker in wahrscheinlich bestmöglicher Qualität vor, daher volle Punktzahl.
38 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Mai 2010
- Viele tolle Szenen
- Witzige Zusammenhänge

- Keine klassische Story
- teilweise unverständlich und zu abgedreht

Fazit: Man muss es mögen....
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Juni 2009
Den Film kannte ich schon, habe mir aber trotzdem die DVD geholt, um meine Tarantino-Sammlung zu vervollständigen. Four Rooms besteht aus 4 Kurzgeschichten von 4 verschiedenen Regisseuren und einer davon ist Tarantino.

Leider sind die ersten 3 Geschichten eher langweilig bzw. "corny". Die beste Geschichte ist natürlich die von Tarantino. Wie andere es schon erwähnt haben, die DVD hat zwischendurch Störungen. Wenn man den Film in deutscher Sprache schaut, gibt es ab und zu aussetzer, sodass die Originalfassung zu hören ist inkl. Dt. Untertitel. Dies passiert nur für ein paar Sekunden, dann läuft es wieder "normal".

Es ist natürlich ärgerlich, wenn man gerade son Schrott-DVD erwischt hat. Hätte die DVD nur 5,- EUR gekostet, wäre es vielleicht noch nicht mal so tragisch, aber ich habe 9,95 EUR für den Mist bezahlt.

Naja immerhin habe ich meine Tarantino-Sammlung mit Four Rooms endlich komplett. Kauft Euch lieber eine andere DVD-Version und falls Ihr kein Tarantino Fan seid ---> lass die Finger von diesem Film.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Juli 2013
Four Rooms endlich auf Blu-Ray. Eine gute Umsetzung vom alten 90ziger Jahre Bild auf Full HD. Ton reißt jetzt keine Bäume aus, aber ich denke bei diesen Film ist das auch nicht möglich aufgrund von Alter und Art des Films.

Zum Film.
Das Grundgerüst vom Film ist natürlich super. Als erstes wäre da natürlich Tarantino in Verbindung mit seinem Standard Produzenten Lawrence Bender und seinen Regie-Buddy Rodiguez zu nennen. Und diese sind es auch, wenn man mal ehrlich ist, welche den Film den eigentlichen Touch geben. Die Storys steigern sich in der Qualität der Erzählung.
So ist die erste Story zwar ganz witzig aber sorgt dann doch ehr dafür dass Ted als Hotelpage eingeführt wird. Man merkt Allison Anders ihre eigentliche Regieveranlagung dann doch an, welche dann in ihrer weiteren Karriere ehr auf Serienunterhaltung abzielte.
Die nächste Story, gedreht von Alexandre Rockwell hätte viel mehr potenzial gehabt. Fängt sehr vielversprechend an hätte dann doch eine härtere Wendung verdient gehabt. Dennoch ist sie passend zum Look des Films.
Die Passage von Rodriguez ist dann schon bemerkbar komischer (schwarzer Humor!) gehalten und mit Banderas natürlich sehr gut besetzt.
Eine gute Überleitung zu letzten Segment und eigentlichen Highlight des Films. Besonders bemerkenswert finde ich dass man die Tarantino Dialoge direkt erkennt und diese kleine Story sofort Lust auf mehr macht.
Tim Roth als Ted trägt den Film und macht einfach Laune.
Als Gesamtwerk betrachtet ist der Film einfach nur gut, allerdings schwankt die Qualität der einzelnen Storys.

Insgesamt auf jeden Fall ein lohnender Film, denn man definitiv gesehen haben sollte.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. August 2015
In vier Kapiteln, wobei jede in einem anderen Room (Hotelzimmer), spielen vier Geschichten welche von vier Regisseuren geschrieben sind. Die Stücke von Allison Anders, Alexandre Rockwell, Robert Rodriguez und Quentin Tarantino, verknüpfen sich in diesem Film zu einem Gesamtwerk. Dabei dient der erste Zimmerjunge Bindeglied zwischen den einzelnen Geschichten, da er in den einzelnen Hotelzimmern in immer wieder andere Probleme stolpert. So weit so gut.
Der Film ist ziemlich skurril, jedoch nicht besonders unterhaltsam. Zwar muss man an der ein oder anderen Stelle schmunzeln, richtige Kracher hat er allerdings nicht. Auch wird in diesem Film keine Spannung aufgebaut.
Mein Fazit: Die Regisseure hatten hier zwar eine gute Grundidee. Die Umsetzung ist jedoch nicht überzeugend.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. März 2004
Der Film selbst ist große Klasse und ein Muss für alle Tarantino-Fans.
Ted ist der einzige Page in einem Hotel während der Sylvesternacht und die Gäste machen ihm das Leben zur Hölle. Ted durchlebt in dem Film vier Episoden.
Was mich sehr enttäuscht hat war die Bild-Qualität und die Ausstattung der DVD. Das Bild erinnert etwas an VHS und die Ausstattung ist mehr als mager: nur eine Tonspur (deutsch), 4 schwache Trailer (Terminator 2, Spawn, Strange Days...) und keinerlei Zusatzmaterial abgesehen von ein par kleinen Texten zum Film selbst.
12 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. März 2013
Genialer Szenenfilm verschiedener, großartiger Regisseure
Eher leichte Kost, unterhaltsam, nicht großartig komplizierte Handlung, jede Episode aber auf ihre Art witzig!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Juni 2013
Tolle Schaupieler, wunderbar skuriler Humor! 4 Regisseure, 4 Zimmer, 4 Kurzgeschichten, deren roter Faden der Page Ted (Tim Roth) ist, der seine erste Nachtschicht am Anfang einer Silvesternacht in dem Hotel antritt.
Must have!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Oktober 2015
2 Sterne weil:
Kein erkennbarer Sinn des Ganzen. Schauspieler gut, vor Allen: Tim Roth. Langweilige Szenen. Unfassbar lange Dialoge, ohne dem gewissen Extra.
Ab und an sogar lustige Momente.
Ich dachte, am Ende des Films schließt sich ein Kreis. NIchts. Dem Zuschauer werden bloß 4 Brocken hingeworfen, der eine ganz gut, der andere grottig.
Wir haben uns viel mehr von diesem Streifen versprochen. Besonders weil Mr. Tarantino Hand anlegte und sogar einen Platz im Cast eingenommen hat.
Es kam zum Schluß die Frage auf, ob wir die Zeit nicht sinnvoller hätten verbringen können.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Februar 2015
Four Rooms ist ein etwas älteres Film.

Es geht um einen Mann (Page Ted), welcher sich im Hotel zur Silvesternacht um alles kümmern muss.
Der Film spielt in 4 Haupträumen. Quentin Tarantino spielt im letzten Raum sogar mit.

Im ersten Raum tritt ein Hexenclub auf und wollen einen Trank brauen.
Im zweiten Raum dreht ein Ehepaar voll ab. Die stehen auf Psychospiele als Vorspiel.
Im dritten Raum geht es um Antonio Banderas und seine zwei ungezogenen Kinder.
Im vierten Raum bzw. dem Penthouse des Hotels geht es um eine Wette. Hier spielt Ted auch eine entscheidende Rolle für die Durchführung.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

True Romance
9,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken