find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
85
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,88 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Januar 2009
"Schlaflos in Seattle" aus dem Jahr 1993 ist ein Liebesfilm von Nora Ephron. Zusammen mit den beiden Hauptdarstellern Tom Hanks und Meg Ryan ist es Nora Ephron gelungen eine Magie zu erzeugen die die Zuschauer noch heute in ihren Bann zieht.

Sam Baldwin ist Witwer und ein Alleinerziehender Vater. Zusammen mit seinem Sohn zieht nach Seattle um einen Neuanfang zu wagen, nachdem seine Frau gestorben ist. Doch das ist schwerer als Gedacht und Sam leidet noch immer. So entscheidet sich sein Sohn bei einer Telefon Seelsorgerin im Radio anzurufen. Ihr erzählt er seine Probleme und diese bittet daraufhin auch Sam ans Telefon. "Erzählen Sie was über ihre Tote Frau, wie wird ihr Leben weiter gehen? Ich werde aufstehen, und zwar jeden Morgen. Und ich werde ein- und ausatmen, den ganzen Tag lang. Und dann, nach einer Weile, werde ich mich nicht mehr daran erinnern müssen, jeden Morgen aufzustehen und ein- und auszuatmen. Und dann, nach einer Weile, werde ich nicht mehr darüber nachdenken müssen, wie schön und wundervoll ich es einmal hatte."
In Baltimore hört Annie Reed das Telefonat im Radio und tritt bald in Sams Leben.

Ohne große Action sondern einzig mit einem guten Drehbuch und überzeugenden Schauspielern gelingt es Nora Ephron eine ernste Geshcichte rund um Verlust, Angst und Liebe locker und unterhaltsam zu erzählen.
Tom Hanks und Meg Ryan waren das Traumpaar ohne die dieser Film so nicht funktioniert hätte. So verwunderte es nicht das die gleiche Konstellation, Nora Ephron, Tom Hanks und Meg Ryna es fünf Jahre später nochnals versuchten und zwar wieder erfolgreich (E-Mail für Dich).
Desweiteren sind Bill Pullman, Rosie O'Donell, Rob Reiner, Rita Wilson und David Hyde Pierce im Film zu sehen. Auch wenn die Stars einzig die beiden Hauptdarsteller sind deren Szenen mal lustig sind dan aber auch wirklich bewegen. Ein ersntes Thema wirklich toll aufgearbeitet.

Nora Ephron ist mit "Schlaflos in Seattle" ein Film gelungen der schon kur nach seiner Veröffentlichung ein Klassiker war und es heute immer noch ist. Ein Film den jeder mal gesehen habe sollte und denn man nicht einfach mal schnell als Liebesfilm abtun sollte, besonders nicht wenn man ihn nicht einmal gesehen hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 9. August 2011
"Schlaflos in Seattle" ist ein Traum von einem Film. Anrührend, gefühlvoll, sentimental, unlogisch, aber trotzdem aus der richtigen Sicht betrachtet nachvollziehbar und verrückt. Der Film ist quasi wirklich wie sich verlieben.
Wenn Reporterin Amy wie viele andere auch durch eine Radiosendung auf Witwer Sam aufmerksam und neugierig wird und plötzlich ihr ganzes Leben in Frage stellt, zugunsten eines Fremden, den sie nie persönlich getroffen hat, ist die Story zwar simpel, aber auch ein Klasseplädoyer dafür, im Leben auch einfach mal etwas Verrücktes zu tun, egal ob es logisch ist oder in den Wind geschlagen, was andere einem sagen.
Mit Meg Ryan, Tom Hanks und Ross Mallinger als Sohn von Architekt Sam ist der Film perfekt besetzt in den Hauptrollen. Aber auch das Ensemble der besten Freunde z.B. die alles besser wissen, als die Betroffenen, ist gut getroffen.
"Schlaflos in Seattle" ist einfach der perfekte Film für Menschen die gern etwas Verrücktes tun und für Romantiker. Speziell bei letzteren ist am Ende evtl Taschentuchalarm angesagt. Dazu wartet der Film noch mit einer Reihe toller alter Songs auf.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2002
Es sind solche Filme wie Schlaflos in Seattle,die so herrlich zeitlos und immer wieder schön zum ansehen sind.Tom Hanks und Meg Ryan spielen ihre Rollen so einfühlsam und trotzdem voller Elan,das man ihnen beinahe alles abnimmt.Solch ein Film passt hervorragend in die kühle Jahreszeit,wo man sich gemütlich aufs Sofa kuschelt und dann den Film genießen kann.Die DVD-Extras sind zwar nicht sehr üppig ausgefallen,aber sie erfüllen ihren Zweck.Besonders der Regiekommentar währe hier herrauszuheben.Also für alle Romantiker unter euch, ist diese gelungene Komödie nur zu empfehlen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2001
Grundsätzlich unterscheide ich bei einer DVD-Bewertung zwischen dem eigentlichen Film und der DVD Präsentation. Im Falle dieses Films ist das allerdings schwieriger, denn der Film ist so wundervoll, daß ich keinesfalls weniger als fünf Sterne vergeben kann. Die DVD als solche hätte diese Wertung jedoch nicht verdient.
Zunächst die positiven Aspekte: Das Bild ist scharf und größtenteils rauschfrei und gehört damit zur gehobenen Klasse. Der Ton ist (leider) nur Dolby Surround. Da der Film jedoch insgesamt recht ruhig ist und gänzlich ohne spezielle Geräuscheffekte auskommt, stört das nicht weiter. Somit wird der Film selbst - und damit immernoch das wichtigste an einer DVD - sehr gut in Szene gesetzt und braucht sich hinter anderen Produktionen nicht verstecken.
Leider weniger gut fällt das Urteil dann bei der eigentlichen DVD Präsentation aus. Was großspurig als "Collector's Edition" angepriesen wird, entpuppt sich als ganz gewöhnliche Massenware, denn die gebotenen Specials gehören mitlerweile zur Grundausstattung einer jeden DVD. Die Menüs sind weder animiert noch mit Ton unterlegt worden. Die verschiedenen Sprachversionen sind zwar ganz witzig (meine Favoriten: Italienisch und Spanisch), aber auch nicht länger als fünf Minuten zu ertragen (beste Wahl: Originalton). Die eigentlichen Specials bestehen aus dem US-Kinotrailer (verwirrend, da er mit der Musik aus "big" unterlegt wurde), einem Audiokommentar der Ephron-Schwestern (macht wenig Spaß, da sich die Schwestern die meiste Zeit selbst "beweihräuchern"), einer "Featurette" (grenzend an eine Frechheit, da dieses knapp zehnminütige "Special" größtenteils aus Filmszenen besteht und die gezeigten Interviews oberflächlicher nicht sein könnten) und den Profilen der Hauptdarsteller und der Regisseurin (Texttafeln mit KURZ-Biographien). Insgesamt fallen die Extras dementsprechend in die Kategorie "unterer Durchschnitt".
Dennoch kann mein Urteil nur mit der Bestnote enden, denn der Film selbst ist ein echter Klassiker. Das fantastische Drehbuch bot dem Film-Traumpaar Hanks/Ryan genügend Freiraum für eine grandiose darstellerische Leistung. Ein zeitloser Soundtrack und die perfekt gewählten Kulissen runden diese romantischste aller Komödien gelungen ab.
Der Erfolg des Films bewies eines mit Sicherheit: Es bedarf nicht stets eines Willis' oder Schwarzeneggers und einer 100 Millionen Dollar Produktion um das Publikum zu unterhalten. "Schlaflos in Seattle" kommt ohne Gewalt oder "Gossensprache" aus und macht trotzdem einfach Spaß... "Ich liebe diesen Film."
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 24. September 2007
Sam Baldwin (immer gern gesehen: Tom Hanks) hat einen schweren Verlust erlitten. Das muss wirklich eine fabelhafte Frau gewesen sein, die ihm und seinem Achtjährigen da weggestorben ist. Sie konnte einen Apfel so schälen, dass die Schale ein einziges langes Band ist. Ich hab das seitdem mehrfach versucht und selber nie geschafft.

Zufall oder Schicksal ? Diese Frage ist das zentrale Thema dieses edelkitschigen Liebesdramas. Wer den Film ernst nimmt, wird hinterher an Schicksal glauben.

Romantiker kriegen beim sentimentalen Ende einen Kloß im Hals. Schon schön, das Ganze.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2014
Unterhaltsame Liebesschnulze. Dadurch, dass es wirklich lange dauert bis Meg Ryan und Tom Hanks aufeinander treffen, wirkt der Fim sehr langatmig. Tom Hanks als Sam wirkt manchmal etwas verloren. Die Geschichte wirkt mehr durch Meg Ryan als Annie und Ross Malinger als Jonah. Insgesamt nicht spannend, da die Handlung vorhersehbar ist. Drei Sterne dennoch für die Darsteller. Für einen verregneten Nachmittag allemal gut. Ist ja Geschmackssache, wie mit allem.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Zuerst das Positive an der Collectors-DVD: in diesem US-Film von 1993 ist Meg Ryan noch gewohnt hinreißend als fernverliebte New-Yorkerin. Die Balance zwischen witzig und romantisch ist gut ausgearbeitet. Nora Ephron als Regisseurin ist auch Garantin einer guten Beziehungskomödie (siehe schon Harry und Sally).

Nun die Einschränkungen:
Tom Hanks ist nicht sonderlich glaubwürdig und wirkt hier eher geradezu teigig. Wahrscheinlich fällt das niemandem auf, weil er nur Leinwand für projizierte Frauenfantasie sein darf.
Wer Seattle kennt, wird merken, dass Meg Ryan einen gänzlich sinnlosen Umweg zum Hausboot fährt (doch so war wohl das Panorama schöner). Die Figur eines heilenden Kinds ist aus der tiefen Klischeeschublade bekannt.

Und: die ihrer "Liebe" nachspürende Ryan ist doch eindeutig, was man landläufig als Stalkerin ersten Grads bezeichnen würde. Hier ging es zufällig harmlos aus, doch normalerweise ist Stalking aus gutem Grunde strafbewehrt. Dieser Film hat hoffentlich nicht zu Nachahmungstäterinnen geführt!
Zu dieser Edition: die Extras sind überschaubar. "Soundtrack" wird nicht eingelöst!!! Die Filmographien etc. sind einfach gestaltet.

Günstig ist die DVD jedoch und beinhaltet viele Sprachen, dafür und für Meg immerhin noch drei Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2008
Habe geschlagene 15 Jahre gebraucht ehe ich diesen tollen Film endlich gesehen habe. Sehr sentimental und anrührend und dennoch witzig und unterhaltend. Einfach rundum gut.
Die Botschaft des Films:
Lebe deine Träume und setze sie um! Lass dich nicht durch nichtige Widrigkeiten wie Entfernungen und "Unmöglichkeit" aufhalten!
Mach was. Setze das alte Wort um: Gott hilft denen, die sich selbst helfen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2009
DVD:
Bei der mir vorliegenden Collector's Edition kommt die DVD in einem schwarzen Amaray-Case daher, welches neben der Disc und dem Cover noch ein 4-seitiges Inlay enthält, mit einigen Bildern, vielen Informationen zum Film und einer Kapitelübersicht.

Bild- und Tonqualität:
Das Bild im Format 16:9 (1:1,85) kommt in sehr natürlichen Farben daher und ist insgesamt gut gelungen. Einziges Manko ist für mich, dass es hin und wieder etwas schärfer sein könnte. Die Tonqualität in Deutsch DD 2.0 ist sehr gut. An weiteren Tonspuren sind Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch in jeweils DD 2.0 vorhanden, in die ich jedoch nicht hineingehört habe. An Untertiteln werden insgesamt 20 verschiedene geboten.

Bonusmaterial:
Die Disc enthält als Extras den US-Kinotrailer, Behind the scenes (Interviews), Filmkommentar Regie (Nora Ephron) und Filmographien von einigen Schauspielern und der Regisseurin. Der ebenfalls auf dem Cover angepriesene Soundtrack ist leider nicht zu finden :(

Fazit:
Beide Hauptdarsteller (Tom Hanks & Meg Ryan) und auch die Nebendarsteller haben durchweg sehr gute Leistungen abgeliefert. Alle haben in ihren Rollen überzeugt und wunderbare Gags zur Auflockerung gebracht. "Schlaflos in Seattle" ist ein perfekter Film/gute Unterhaltung für einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher! Der Film bekommt von mir 9 von 10 Punkten, also 4,5 Sterne. Da die DVD-Edition den Film sowohl in u. a. Deutsch und Englisch mit Untertiteln bietet und auch einige Extras hat, runde ich bei meiner Bewertung auf 5 Sterne auf.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2015
Film ist immer noch gut, Tom Hanks ist spitze. Aber eine schlechte Blue Ray Qualität. Das Bild ist zu dunkel.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken