flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



VINE-PRODUKTTESTERam 10. August 2014
American Dad ist eine Spin Off Serie von Family Guy, die im gleichen Universum" spielt. Dabei wird es innerhalb der Serie noch diverse Crossovers (auch mit der Cleveland Show) geben. Hauptcharaktere sind die Familienmitglieder Smith. Allen voran Stan Smith, CIA Agent, patriotisch bis ins Mark und schießfreudig. Macho durch und durch. Seine Frau Francine ist eine blonde attraktive Hausfrau, die teilweise dunkle Gelüste hat, insofern kommt sie Lois in etwa gleich. Die beiden haben einen Sohn, Steve und eine Tochter Harley. Während Steve ein nerdiger Typ ist, der versucht, seine Unschuld zu verlieren, ist Harley die 18jährige Stimme des Gewissens. Sie ist ein Öko, liebt Tiere, ist Vegetarierin, sozial engagiert und hat überdies ein ausschweifendes Sexualleben mit wechselnden Freunden, wobei Hauptfreund Jeff Fischer ist. Hinzu kommt, dass die Familie einem Alien aus der Area 51 Unterschlupf gewährt, Roger. Außerdem haben sie einen Goldfisch: Klaus. Dieser kann sprechen, weil man das Gehirn eines ostdeutschen in den Fisch transplantiert hat.
Die Serie pointiert politische Themen sowie soziale Brennpunkte. Dabei nimmt sie gewaltig den American Way of Life sowie den immer stärker werdenden Nationalismus und Patriotismus aufs Korn. Sie scheut sich nicht, Vorurteile zu zeigen, die die Bürger des Landes haben, gepaart mit einer alles beherrschenden Paranoia.

Die Hardcase Boxen ähneln denen von Family Guy, allerdings sind die drei DVDs nicht auf eine Spindel gezogen sondern haben eigene Plätze. Einen Flyer mit den Episoden sucht man vergebens. Ferner gibt es den gleichen Episoden Wirrwarr wie bei Family Guy. Volume 1 enthält die ersten 7 Episoden der ersten Staffel sowie die ersten sechs Episoden der 2 Staffel...

DVD 1

1 - Pilot
CIA Special Agent Stan Smith hilft seinem Sohn Steve - auf seine Art eine Frau klar zu machen. Das ist nicht immer von Erfolg gekrönt. Vor allem weil der Filius glaubt, dass nur Macht die Frauen dazu bewegt, ihn zu verehren, also missbraucht er seine Macht als Schülerpräsident...
- Denkwürdige Momente: Gott bittet George W. Bush, dass er diesen nicht mehr so oft in seinen Reden erwähnt. Als jedoch ein Anruf von Cheyney eingeht, meint Gott: Ja, Sir?"
- Man macht bei American Dad weniger bis gar keine Einschübe mehr, sondern will die Story geradliniger erzählen, um Family Guy nicht in die Quere zu kommen.
- An American Dad wurde gearbeitet, als Family Guy abgesetzt wurde.
- Stans Stimme ist den Propagandastimmen aus den 50ern nachempfunden.
- Trivia: Klaus war olympischer Skispringer bevor die CIA sein Gehirn mit dem eines Goldfisches ausgetauscht hat. Hayleys Freund Jeff Fischer hat ein reales Vorbild.
- Stan erschießt Steves Hund.
- Gastsprecher: Carmen Electra

2 - Radikale Maßnahmen
Als Stan kontaminierte Suppe mit nach Hause gebracht hat, glauben alle, dass die Familie binnen 24 Stunden stirbt. Dass dies nicht passiert, ist klar. Allerdings bemerkt Francine jetzt, dass ihr im Leben etwas fehlt. Ihre große Chance sieht sie als Immobilienmaklerin. Sie macht ihren Job so gut, dass sie mehr Kohle verdient als Stan. Damit kommt der gar nicht gut klar...
- Denkwürdige Momente: Die CIA Agenten verschicken die Immobilienmaklerin nach Guantanamo. Und Francine an ihre Stelle.
- Stans Dummheiten: Er will Francine aus dem Verkehr ziehen und hat sie im Zielfernrohr. Da er sie liebt, hat er auch eine Herzversion davon.

3 - Vatersorgen
Hayleys grüne Haarfarbe nervt Stan. Als gute Amerikanerin trägt man keine grünen Haare. Also schneidet er ihr eine Glatze. Jeff bietet seiner Freundin an, bei ihm zu wohnen. Als Steve es erneut übertreibt, zieht sie tatsächlich zu Jeff. Allerdings wohnt der in seinem Van.
- Zum Zeitpunkt der Episode ist Hayley 18 Jahre alt und ihre Beziehung zu Jeff ist erst drei Wochen alt. Sie verdingt sich zunächst als Kellnerin und schließlich als Stripperin. Jeff war mit drei Stripperinnen zusammen wovon zwei gestorben waren.
- Jeff und Stan schlagen auch Frauen.
- Gastsprecher: Sarah Silverman, Tori Spelling

4 - Liebe auf den zweiten Blick
Stan vergisst - mal wieder - den Jahrestag mit Francine. So löscht Stan die letzten 20 Stunden aus ihrer Erinnerung. Allerdings geht das vollkommen in die Hose. Stans Frau werden die letzten 20 Jahre geschreddert. Sie glaubt, es sei 1985!

- Denkwürdige Szenen: Die Waschbären-Action.
- Stans Dummheiten: benimmt sich wie der letzte Mensch.
- Trivia: Als Francine 18 war, wohnte sie in West Langley. Stan hat Francine als Anhalterin aufgegabelt. Da hatte er dann einen Waschbären überfahren und schließlich erschossen.
- Arielle wird bombardiert.
- Stans Chef Deputy Director Bullock
- Gastsprecher: Patrick Stewart, Debra Wilson

DVD 2

5 - Roger auf Tour
Stans Tage als Top-Agent sind gezählt. Agent Dupa stiehlt ihm bei allem, was es gibt die Show. Bei einem Streit kippt Roger angeblich tot um. Stan wirft ihn einfach auf den Müll. Dort erwacht er nach der Schockstarre und latsht durch die Stadt. Allerdings wird er von einer Rentnertruppe aufgegabelt, die nach Washington fährt. Dort wird Roger von einer Kamera erfasst. Die CIA ist ihm auf den Fersen.
- Stans Dummheiten: Als er Roger für tot hält, soll er ihn seinen Taten entsprechend bestatten. Beim Drive Inn schmeißt er ihn in den Müll.
- Francines Dummheiten: Benutz meine Kinder als Schutzschild.
- Deputy Director Bullock, Father Donovan
- Gastsprecher: Patrick Stewart (zunächst wurde er in den Staaten aufgenommen, mittlerweile in England)
- Trivia: Die Geschichte um Area 51 und wie Stan vor vier Jahren zu den Alien Roger gekommen ist wird erzählt. Bullocks Frau ist entführt worden und an einem Heizkörper gekettet. Aber er verhandelt nicht mit Terroristen.
- Wenn Patrick Stewart auf Star Trek angesprochen wird, wird man ignoriert. Wenn man ihn aber auf I, Claudius anspricht, redet er gerne.

6 - Heimatschutz
Francine hat den Anschluss an die Nachbarschaft verloren. Daher will sie ein Nachbarschaftsfest ausrichten. Dabei lädt sie auch die Memaris ein, iranischstammige Amerikaner. Stan dreht durch und hält sie für Terroristen...
- Denkwürdige Momente: die Taschen-Szene.
- Gastsprecher: William Fichtner, Gina Gershon

7 - Stans Wille geschehe
Als der Diakon abtritt, konkurriert Stan gegen seinen Nachbarn Chuck White um dessen Posten. Mit Kartoffelsalat will man die Massen binden. Da den aber Roger frisst, bereitet er einen neuen zu. Nur ist die Mayonnaise ausgegangen. Kein Problem: Roger ist gerade im Produktionszyklus und sondert Milch ab...
- Denkwürdige Momente: Karl Rove
- Steve liebt Betsy White.
- Father Donovan

Staffel 2

8 - Beförderung mit Hindernissen
Hayley macht mit Jeff Schluss, weil dieser sie nicht fordert. Er stimme bei allem zu, was sie sagt. Beim Fest des CIA schleimt sich Stan bei Bullock ein. Das geht aber da in die Hose, als Hayley mit Bullock aneinandergerät. Stan ist entsetzt und fürchtet um seine Beförderung. Als er sich erneut bei Bullock einschleimen will erwischt er seine Tochter dort. Die beiden haben miteinander geschlafen und gehen auch miteinander aus.
- Trivia: Francine ist 10 Monate jünger als Stan.
- Steve hat Cheyneys Organizer gefunden. Darin ist Satan.
- Der Witz Kirk war der bessere Captain!" wurde von Klaus Regiekommentar übersprochen.
- Bullock
- Patrick Stewart ist Beavis & Butthead-Fan.
- Der Typ am Ende ist der nette Security-Wächter des Gebäudes in dem die Macher arbeiten, Officer Pena.
- Gastsprecher: Patrick Stewart.

10 - Alles über Steve
Stan ist enttäuscht. Sein Sohn Steve ist kein Athlet, sondern er liebt SF und Mathe.
- Der Kommentar geht davon aus, dass dies Episode 8 ist. Allerdings vertun sich die Kommentatoren häufig. Ich bin der Veröffentlichungsreihenfolge gefolgt. Demnach war das Episode 10.
- Steve hat im Keller ein schönes Poster der NCC-1701. Er und seine Kumpels tragen Starfleet Uniformen aus TOS.
- Trivia: Stan hasst den dicken Barry. Den Grund erhält man erst in der vierten Staffel geliefert.
- Bullock
- Gastsprecher: Patrick Stewart.

DVD 3

9 - Selbst ist der Mann
Steve soll Sexunterricht erhalten. Stan möchte das überhaupt nicht und teilt Steve mit, dass Sex nicht vor der Ehe stattfinden soll. Steve verweist dann auf Masturbation. Auch das lehnt Stan entschieden ab. Er bietet ihm stattdessen Hobbies an bei dem Stan aber aus Versehen von Steve mit einem Lötkolben Stans Penis verletzt. Stan entwickelt einen ungesunden Selbstbefriedigungstrieb.
- Denkwürdige Momente: Stans Geschrei.
- O Fortuna wird gespielt.

11 - Zwielichtiges Erbe
Auf der Beerdigung seines Vaters" taucht Stans wirklicher Vater auf. Das hat er niemanden bislang gesagt. Die Kinder sind enttäuscht und Francine stinkig. Sein Vater bietet ihm an, seine Position zu übernehmen. Es stellt sich jedoch heraus, dass Stans Vater kein Agent ist. In der B-Story verliebt sich Steve in die 80jährige Bekannte seines angeblichen Opas...
- Denkwürdige Momente: Der Wachmann des Museums wird verprügelt und im Off läuft die private Unterhaltung zwischen ihm und seinem geliebten Familienmitglied.
- Jetzt stimmte die Reihenfolge auch bei den Kommentatoren. Dies ist Episode 11.
- Bullock, Agent Dupa, Stans Vater" (1926-2005).
- Gastsprecher: Patrick Stewart

12 - Stan von Arabien - Teil 1
Weil Stan Bullocks Jubiläum vergeigt, versetzt der diesen an den A... der Welt, für Stan genauer gesagt nach Saudi Arabien. Zunächst möchte Stan ganz dringend nach Hause. Als er aber erfährt, dass in Saudi Arabien die Männer die Hosen anhaben und die Frauen nix zu melden haben. Stan ist begeistert...
- Stans Dummheiten: vergisst ständig Francines Stück.
- Denkwürdige Momente: Der Sänger, der erschossen wird.
- Die Ziege mit den großen Augen ist echt süß.
- Bullock hat 25jähriges Dienstjubiläum bei der CIA
- Stan tötet Jay Leno.
- Kontinuität: Auf Bullocks entführte Frau wird angesprochen.
- Anspielungen auf Lawrence von Arabien, The Honeymooners.
- Gastsprecher: April Stewart, Patrick Stewart

13 - Stan von Arabien - Teil 2
Francine hat es satt. Stan hat sich in das Land eingelebt und sich eine Zweitfrau genommen. Bullocks Anruf, er möge wieder zurückkommen, ignoriert Stan. Stattdessen gibt er sein Kündigung bekannt. Als sie aufreizend tanzt soll sie gesteinigt werden.
- Haylay schläft mit einem TereroristenO-Ton-Kommentar: Reden wir darüber, warum George Bush ein Kriegsverbrecher ist."
- Gastsprecher: Gina Gershon, Patrick Stewart

Sonderausstattung
- Ein Herz und eine Seele - Die Entstehung von American Dad (ca. 21 Minuten)
- American Dad Live auf dem US Comedy Arts Festival 2005 in Aspen - ca. 26 Minuten: Die Sprecher versprechen sich nicht und können ohne Probleme ihre Stimmen verstellen. Bemerkenswert.
- Geheimnisse aus dem Synchronstudio: Seth MacFarlane kann an einem Tag nur Stan sprechen. Die Stimme schlaucht ihn so, dass ihm die Luft wegbleibt. Zunächst standen als Charaktere nur Vater und Tochter. Der Rest kam später hinzu. (ca.6 Minuten)
- American Animatics (14 Minuten)
- Vergleich der Episode Radikale Maßnahmen" mit deren Animatics und einer Probelesung (ca. 40 Minuten)
- Nicht verwendete Szenen (ca. 16 Minuten)
- Die neue CIA - Stan stellt die CIA im guten Licht dar. Das kann ja nicht gut gehen... (ca. 3 Minuten)
- Superbowl Promo - extra gedrehter Promofilm für den Superbowl. (ca. 2 Minuten)
- Trailer: Family Guy Gelangweilt" (knapp 30 Sekunden)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. September 2017
Da geht mal richtig die Post ab mit Roger den Alien.Roger stellt immer alles auf den Kopf und Klaus der Goldfisch ist immer hinter der Ehefrau hinterher.Im Haus der Smith herscht der reinste Chaos.Die Familie kommt ganz lustig was bei den Simpsons mitlerweile nachgelassen hat.
Frechheit ist das nur 6 Staffel Synchronisiert wurden das könnte leider vielen gefallen und das wollen die nicht.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 17. August 2014
die serie ist großartig, das ton und bild material auf den 3 DVD's ist großartig, aber etwas anderes habe ich von dieser serie nicht erwartet^^

nur die verpackung, bzw. die art wie die DVD's in die die Box gepackt sind, also alle 3 aufeinander gestapelt, ist nicht gut durchdacht, da man sich die hände waschen muss bevor man die DVD's da rausnimmt, da man sonst fast unvermeidliche fingerabdrücke auf der DVD unterseite hat. vielleicht bin ich auch nur zu dämlich, und habe den dreh noch nicht raus wie man die da richtig rausnimmt.

aber ansonsten ist das ein top-produkt, ich werde mir die tage auch die zweite staffel bestellen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Oktober 2016
Zurest muss ich mich meinen Vorgängern anschließen: Die Qualität der DVD lässt leider zu wünschen übrig - deshalb ein Stern abzug.
Die Serie an sich finde ich sehr heiter und kurzweilig. Endlich mal etwas neues abseits von South Park (die Serie ist mir manchmal etwas zu extrem) das die Amerikanische Politik und Lebensweise auf die Schippe nimmt ohne in extreme Geschmacklosigkeiten abzugleiten.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Januar 2018
Eine irre coole Zeichentrick-Serie!
Definitive Empfehlung!

Die Serie selbst rezensiere ich hier aber nicht - das hat Amazon (oder einschlägige Film-Seiten im Netz) bzw. haben diverse weitere Käufer schon getan :-)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. März 2017
Habe es als Geschenk gekauft und die Person hat sich sehr gefreut, die Hülle und alles andere äußere war einwandfrei, kann ich nur weiterempfehlen!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Diese Serie ist echt ein Hit!Hier hat man ständig was zum lachen.Rodger und seine Verkleidungen sind echt Klasse und der Fisch Klaus ist richtig süß ;-)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. April 2009
American Dad einfach... cooler Cartoon der die amerikanische Kultur und Politik sehr kritisch betrachtet und dies auf eine sehr humorvolle weiße wieder gibt. Ein muss für jeden Family Guy, Simpsons oder Futurama Fan.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Januar 2011
... für diesen Geniestreich. Ich habe lange nicht mehr so gelacht, wie bei "American Dad".
Dieser herrlich paranoide korrekte Vorzeige-CIA-Patriot und seine Familie sind nun mal wirklich so herzerfrischend schräg, das geht auf keine Kuhhaut.

Dazu noch der mit einem DDR-Skispringer gehirngetauschte Goldfisch Klaus und Roger, der Außerirdische, ich brech zusammen ! Auf sowas muss man erstmal kommen.

Die Texte sind ja nur noch bös. Sogar die deutsche Übersetzung ist - anders, als bei vielen anderen Serien - fast 1:1 übernommen
und daher ebenfalls definitiv nicht stubenrein.

Und wenn man dann glaubt, der Lachkrampf von grad eben kann nicht getoppt werden, setzt die nächste Folge prompt noch einen drauf. Gigantisch !

Diese Serie ist sowas Feines, da fällt ein fehlendes booklet nicht auf. Und mal ehrlich: Wollen wir die DVDs kucken, oder booklet lesen ?
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Mai 2013
American Dad ist die zweite Zeichentrickserie von Seth Mac Farlane (Family Guy). Die Serie thematisiert relativ häufig ernstere Themen wie z.B. Terrorismus, den Umgang mit Minderheiten oder Politik im Allgemeinen.

Im Fokus der Serie steht die Familie Smith welche in der fiktiven Stadt Langley Falls (in Langley befindet sich das echte CIA Hauptquartier) wohnt und lebt. Zur Familie gehören der Familienvater Stan Smith, welcher als Agent bei der CIA arbeitet, seiner Frau Francine, sowie der aufmüpfigen und linken Tochter Hayley und dem eher unsicheren Sohn Steve. Desweiteren wohnen noch das Alien Roger sowie der sprechende Fisch Klasu bei den Smith‘s.

Die Serie kann man als weiterentwicklung zu Family Guy ansehen. Seth MacFarlane hat mal gesagt das er die Serie auch aus Protest gegen die Politik von George W. Bush entwickelt hat. Die Figur Stan Smith stellt einen typischen amerikanischen, republikanischen Wähler da. Gerade in den ersten Staffeln sieht immer und überall Terroristen und scheut auch nicht davor zurück selber die Initiative zu ergreifen. In den späteren Folgen und Staffeln entspannt sich das und nach der Wahl von Obama wurden und werden die Themen dem aktuellen politischen Geschehen angepasst. Die Politik bleibt aber ein zentrales Thema der Serie.
Die amerikanische Politik, die Politiker aber auch die amerikanische Gesellschaft bekommen immer wieder den Spiegel vorgezeigt. Den Machern gelingt es immer wieder politische Themen aufzugreifen und in die Geschichten einzubauen.

Die erste Staffel ist kurz nach der Wiederwahl von George W. Bush zum Präsidenten der USA entstanden und das merkt man den einzelnen Folgen auch an. Die damalige Unsicherheit innerhalb der amerikanischen Bevölkerung vor Anschlägen und Terroristen wird z.B. in der Folge „Heimatschutz“ stark thematisiert, ist aber auch in anderen Folgen Thema.

Volume 1 beinhaltet auf drei DVDs die ersten 13 Episoden der 1 Staffel. Die erste Folge „Pilot“ führt die Figuren gut ein und schafft es einem einen guten Überblick über die Serie zu geben. Erstaunlich finde ich das die groben Zeichnungen der ersten Folge schon in der zweiten Folge nicht mehr vorhanden sind, die Darstellung der einzelnen Figuren ist schon an einem Punkt wo sie sich gegenüber späteren Folgen und Staffeln kaum noch verändern.

Die Extras auf Volume 1 können sich wirklich sehen lassen. Neben den üblichen Audiokommentaren bekommt man Einblicke in die Produktion der Serie und bekommt so auch die Gesichter hinter den Figuren zu Gesicht.

Die DVD Hülle ist dafür echt eine Frechheit. In der Amaray Hülle sind die drei DVDs übereinander gestappelt. Das ist noch kein Problem, doch wenn man sich dazu entschließt eine DVD zu entnehmen kann man Probleme zu bekommen. Wenigstens wen man die DVD dabei nicht beschädigen will.

Trotzdem kann und will ich American Dad jedem interessierten ans Herz legen. Eine tolle Serie, mit guten und unterhaltsamen Geschichten und kuriosen Figuren, und einer Verpackung lausigen Verpackung.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden