find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
16
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Format: Videokassette|Ändern


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juli 2005
"Die autobiografisch gefärbte Geschichte einer Jugendfreundschaft in Salt Lake City im Jahr 1985, erzählt aus der Sicht eines Oberschülers, der sich gemeinsam mit seinem besten Freund radikal den Herausforderungen seiner Heimatstadt entgegenstellt & sich zum Punk bekennt.
Eine visuell einfallsreiche Studie über Identifikationssuche. Der Film beschreibt nachvollziehbar den schweren Weg der Erkenntnis darin, nicht ewig im Stadium der totalen Verweigerung verharren zu können."
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2001
Regisseur und Drehbuchautor James Merendino, selbst im ultra-konservativen Salt Lake City aufgewachsen, erzählt in amüsant-spritzigem Tonfall eine klassische Initiationsgeschichte. Trotz aller Flapsigkeiten gelingt es dem Filmemacher aufzuzeigen, in welch seelischem Dilemma die Teenager sich in Wirklichkeit befinden. Neben "Scream"-Star Matthew Lillard und der hochbegabten Annabeth Gish ("Nixon", "Wyatt Earp") spielt Hollywood-Export Til Schweiger - als materialistisch veranlagter Belgier
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2003
Ich habe den Film eimanl auf englisch und einmal auf deutsch gesehen und bin der meinung daß im deutschen einiges an humor verloren gegangen ist der film aber trotzdem noch sehr gut ist (siehe Pulp Fiction). Er macht die einstellung der Punks gut nachvollziehbar, stellt aber auch ihre unvereinbarkeit mit unserer gesellschaft bedingt durch die menschliche art dar. es wird auch ein sehr guter einblick in den drogenkonsum, seine guten und schlechten seiten geboten.
is it you? jesus?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2011
Über den Film muss man eigentlich nicht mehr viel sagen, einfach kultig und witzig, aber doch auch mit ernsthaften Momenten bzw. einer ernsthaften Thematik.

Schade ist natürlich, dass anscheinend keine deutsche DVD erhältlich ist. Eigentlich ist das nicht so tragisch, da ich Filme sowieso lieber im englischen Original gucke. SLC Punk ist allerdings keiner von den Filmen, bei denen man die deutsche Fassung nicht mehr aushält wenn man das Original kennt. Von daher ist die deutsche Synchro kein Muss, wäre aber doch schön gewesen.

Schwerer wiegt, dass man sich erst durch das Internet wühlen muss um herauszufinden, wie man an seinem BluRay- oder DVD-Player den Regionalcode deaktiviert. Hat man auch das geschafft, steht dem Filmgenuss nichts mehr im Wege.
Winziger Kritikpunkt: Die Extras sind ein wenig dünn, ein "wirkliches" Extra sind für mich nur die Audiokommentare, die aber eigentlich mittlerweile zum guten Ton gehören. Für alle die den Soundtrack haben wollen ist es interessant, dass die DVD einen "Isolated Music Track" hat, dass man also die Dialoge ausschalten und nur die Musik hören kann.

Ich hätte mich aber mehr über herausgeschnittene Sznenen, Interviews etc. gefreut. Aber das ist Geschmackssache. Insgesamt überwiegt die Freude, endlich diesen Film zu besitzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2009
Der Film ist wirklich gut, aber die hier angebotene DVD hat den US-Regionalcode der auf vielen Playern nicht läuft und somit unbrauchbar ist. Diese Angabe fehlt hier völlig und darum bekommt dieser Artikel von mir nur einen Stern.

Nachtrag: Inzwischen ist die Angabe des Regionalcodes vorhanden.
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2002
Punk ist einer der gesellschaftskritischen Filme, welcher für die Jugend je gemacht wurde.
Er erzählt von den wahren Punks in den USA, die nicht hervorgerufen durch Trends und Mode ihren Weg in der Welt suchen, und das Punk-Sein als Lebenseinstellung sehen und dann doch verstehen müssen, dass es nicht so weitergehen kann und am Ende erwachsen werden.
Sie wollen gegen das System kämpfen, rebellieren und Macht äußern, Macht gegen die Autorität und Macht gegen andersdenkender Jugendliche, aber diese Macht ist nicht mit dem Grundsatz der Punks "Anarchie" vereinbar.
Einfach sehenswerte, ob Punk oder sonstige Lebenseinstellungen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2001
Ich war 14, als ich diesen Film gesehen habe und ich würde sagen, er hat mein Leben verändert. Durch ihn habe ich gemerkt, was ich eigentlich will und ich habe verstanden, worum es mir eigentlich geht. Er hat mir die Ideologie und die ganzen Hintergedanken der Punks erklärt. Ich habe ihn inzwischen sehr oft gesehen, denn durch Szenen zum lachen, Szenen zum nachdenken und Szenen, die einfach wie aus dem Leben sind, siegt dieser Film. Im Ganzen ist er einfach nur genial und super.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Es ist verwunderlich, dass dieser Film so wenig Beachtung erhalten hat. Sogar auf Rotten Tomatoes, der Meta-Datenbank für Filmkritiken hat der Film eine Bewertung von 69 % (bzw. 89 % Audience rating) erhalten, was für einen - vermutlich eher schmal budgetierten Film aus den 90ern - schon ziemlich beachtlich ist.

Der Plot behandelt die Collegezeit zweier junger, männlicher Punks in der Mormonenstadt Salt Lake City. Die vierte Wand wird immer wieder durchbrochen, wenn in Rückblenden das soziale Umfeld der beiden Protagonisten beleuchtet wird. Dabei zeichnet sich der Film durch schräge, aber glaubhafte Charaktäre und bizzare und durchdachte (und dabei unglaublich lustige) Wortspiele aus. Meine Mitschauer*innen kritisieren regelmäßig, dass der Film bei einer sehr markanten Stelle mit langer Kamerafahrt über die Ufer des Salzsees enden könne. Vermutlich lässt mich lediglich meine nostalgische Brille jede Sekunde dieses Films genießen (und mitsprechen).

Bitte beachtet, dass auf der englischsprachigen DVD der Ländercode verhindert, dass beispielsweise meine Playstation3 den Film abspielen möchte. Ich habe die DVD als Ergänzung zur deutschsprachigen VHS-Kasette gekauft, die ich seit fast 10 Jahren besitze. Durch das Wegfallen der Synchronsprecher*innen und der Übersetzung entwickelt der Film nochmal eine ganz andere Ästhetik. Interessant ist zudem, dass auf Kasette und DVD zwei unterschiedlich geschnittene Versionen gebannt wurden und dass man das nicht nur an Schnitten, sondern auch an der Musik (die teils unterschiedlich ist o.0) merkt.

Ansonsten stellt SLC Punk einen der gelungeneren Gastauftritte von Till Schweiger in einem englischsprachigen Film dar. Das reiht sich ganz gut in die Zeit ein, in der Schweiger noch in Punkfilmen versiffte Lederjackenträger spielte, anstelle mit seichten deutschen 'Unterhaltung für die ganze Familie'-Hirnlosfilmen sein Geld zu verdienen.

"Das ist kein normales Wasserbett. Ein normales Wasserbett geht so... [Wellenbewegung mit der Hand] ... ganz viele Wellen. Das hier macht aber keine Wellen." - "Bob, warum hast Du Dir nicht einfach eine normale Matratze gekauft?" - "Das hier macht keine Wellen."

Fazit: Ich kann diesen Film jeder/m empfehlen, dier nicht exklusiv auf plattgebügelstes Popcornkino steht, es liebt, wenn alte Punkklassiker als Soundtrack im Hintergrund laufen und dier diesen ganz speziellen Humor hat, der aus Verzweiflung und Wahnsinn erwächst (und dann mehr schlecht als Recht als Misanthropie getarnt wird).

(Zumal dieses Jahr scheinbar die Fortsetzung erscheint? Ich bin gespannt...)

"Tiere. Ich habe Tiere immer gemocht."
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2010
Guter Spielfilm über die ersten Punks Amerikas. SLC steht dabei für Salt Lake City.
Auf VHS gibt es den Film unter dem Titel "Punk!". Matthew Lillard ist bekannt für seine Rollen in solcher Art von Filmen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
Einfach brillant und einfach komisch.
Besonders Till Schweiger zeigt sich so extrem ausgeklinkt, das man aus dem Lachen nicht mehr herauskommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken