flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 17. Juni 2018
Ich habe den Film zum ersten Mal erste Hälfte der 90er gesehen - damals spielte es ihn im ORF und ich war vielleicht 12 oder 13 Jahre alt und mein Vater hat ihn mir gezeigt - heute bin ich 38. Das ist so ein Film den man sich in seinem Leben öfter anschauen kann und an der Wahrnehmung merkt wie sich der eigene Verstand weiter entwickelt hat. Ich lasse bewusst jeglichen Kommentar zu Schauspielern, Regie etc. aus - dass diese fantastisch sind ist hinlänglich bekannt. Auch die neuen Szenen finde ich großartig passend (die Bunnies, die Franzosen, etc.)... Was mir aus heutiger Sicht 25 Jahre nachdem ich ihn zum ersten Mal gesehen habe auffällt ist, z.B. die Ironie dass gerade Lance überlebt - gerade der, der ab der 2. Filmhälfte permanent auf LSD ist, damit noch wahnsinniger als die anderen, die die Reise durch den Dschungel den Verstand verlieren lässt... je rationaler, je normaler ein Charakter ist oder bleibt, desto kürzer bleibt er in diesem Wahnsinn Krieg am Leben. Daraus folgt die Frage: ist es in dieser Hölle aus sinnloser Gewalt und Wahnsinn notwendig selbst so wahnsinnig zu werden wie nur geht um am Leben zu bleiben? Oder die Szene mit dem vietnamesischen Boot, das sie aufhalten und alle Passagiere umlegen - hier stellen sich essentielle Fragen nach der Natur von Gewissen und (Selbst-)Vergebung... das erste Tape, das von Kurtz abgespielt wird (Schnecke auf der Klinge eines Rasiermessers und so) - es ist der (ekelige aber natürliche) Schleim der das Tier in dieser extremen unnatürlichen Situation überleben lässt. Somit die Frage: wie sehr haben wir uns von uns selbst entfremdet und wie wird sich das auf uns auswirken wenn wir in so eine Situation kommen... auf dem eigenen Schleim über eine Rasiermesser Klinge zu kriechen... und und und... Ich bin hin und weg und das zum 5 oder 6. Mal bei diesem Film und werde ihm mir sicher noch weitere Mal ansehen. Mit den Redux Szenen ist der Film noch besser als das Original und gehört in jeden Schulunterricht um das Wesen des Krieges zu vermitteln - denn das kann dieser Film: die Brutalität, den Wahnsinn, die Sinnlosigkeit vermitteln und natürlich "das Grauen... das Grauen"
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. November 2016
Verstörende Bilder: Der berühmte Walkürenritt, der allgegenwärtige Dschungel, die unterschiedlichen Einheimischen und immer wieder die Augen von Martin Sheen. Dieser verlorene, suchende Blick.
Literarische Vorlage: Herz der Finsternis von Joseph Conrad
Schlusszitat: The Horror, the Horror
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. August 2016
Damals im Kino, dann auf VHS jetzt auf Amazon zuletzt gesehen. Ich glaub ich sah den Film schon 6 mal...
Und wiedermal faszinierte dieser Film von Anfang an, ich möchte debn Film nicht beschreiben, nicht die Darsteller loben.
Darüber wurde schon lang und breit geschrieben.
Ich kann nur noch dazu sagen; So in Etwa stell ich mir die USA in einem Krieg vor
Großkotzig, Protzend, Überheblich und Herablassend!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Juni 2013
Obwohl ich diesen Film bereits in der DVD Version hatte, wollte ich gerne die BLU Ray Version verleichen. Ich bekam die bestellte Ware und kann dazu nur folgende vermerken: FILM SUPER, COVER wirklich sehr schön verarbeitet und das wichtigste FILM und Tonspur trotz des Alters des Films einwandfrei. Im DD 5.1 Ton und beim Anflug der Hubschrauber und ect. ein Hammer Feeling.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Januar 2017
Schade, dass dieser Film nicht den Tatsachen entspricht.
Dafür ist es ein Actionfilm der seines Gleichen sucht.
Besonders die Schlachtfelder von Vietnam und Kambodscha sind spektakulär.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. November 2015
Diese Edition ist TIP TOP. Kinoversion sowie Redux Version liegen vor, eine Disc mit Bonusmaterial und die hoch gelobte "Hearts of Darkness" Doku ist auf Disc 3 vorhanden. Weiterhin Produktionsnotizen und Postkarten. Absolute Kaufempfehlung!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. November 2015
Es ist und bleibt das Maß der Dinge in Sachen anti Kriegsfilme. Koppala zeigt in wahnsinnigen Bildern den totalen Irrsinn des Krieges
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. August 2014
Dieser Film ist ein Kultfilm, sehr realistisch und erst auf den zweiten Blick künstlerisch sehr gut gestaltet. Die Schauspieler verdienen
ein besonderes Lob.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Februar 2018
Absolut sehenswert. Gerade die Szene mit Lt. Col Kilgore sind absolut authentisch. Allerdings ist der Film auch recht düster und man braucht für die Redux Version viel Zeit.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Februar 2017
Dieser Film nimmt sich die Zeit über 3h 15 Min wirklich eine Geschichte zu erzählen.
Einer der besten Filme überhaupt meiner Meiung nach.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken