Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited GC HW16

Kundenrezensionen

2,0 von 5 Sternen
4
2,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2011
Oh mein Gott - ich wollte den anderen 2 Rezensionen keinen Glauben schenken. Ich habe inzwischen (fast) jeden Film, in dem Til Schweiger mitspielt auf DVD und muss feststellen: Ebbies Bluff ist der schlechteste Spielfilm, falls man ihn so nennen kann, den ich jemals gesehen habe. Zum Glück habe ich die DVD nicht gekauft, sondern habe ein altes Video von diesem "Meisterwerk" gefunden.

*SPOILER ANFANG*
Ersteinmal bekommt man einen mehrrundigen Boxkampf (nach nicht gültigen Regeln) in Schwarz-Weiß geliefert. Ich schaue mir auch gerne mal einen Boxkampf im TV an, doch dieser hier langweilt einfach nur auf ganzer Linie.

Danach geht es weiter in Farbe: Manager Ebbie (hat Schulden und wird von Gläubigern bedroht) versucht mit Gewalt mehr Geld vom Boxkampf-Veranstalter zu erhalten. Dies läuft schief, deshalb probiert er mit dem Boxer den Erfolg in der Musikindustrie.
*SPOILER ENDE*

Bis zu dieser Stelle habe ich mich gelangweilt, 50 Minuten lang, dann abgebrochen. Der Handlung ist meiner Meinung nach sehr schwer zu folgen, auch wenn sie ein Tempo von einer Schnecke vorweist. Vielleicht auch gerade deshalb? Til Schweiger müht sich reglich ab, seine Rolle gut zu spielen, hilft bei so einer Produktion aber auch nichts mehr.

Filmisch ist der Film absolut mies umgesetzt. Ich bin ein Liebhaber Deutscher Produktionen, doch damals, 1993, konnte man sich wohl noch nicht mit Hollywood messen.

Mein Tipp: Lieber eine Packung Chips laufen und das Öffentlich-Rechtliche TV einschalten - selbst da findet man noch mehr Unterhaltung!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2005
Ich glaube ich habe noch nie einen vergleichbaren Schrott gesehen. Der Film ist alleine schon eine einzige Katastrophe, die DVD als solche rundet die ganze Sache ab.
Hier wird versucht, den schrägen Humor von Helge Schneider (Kurzauftritt) zu kopieren, das gelingt aber in keinster Weise.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Der Boxer Rudy (Til Schweiger) befindet sich gerade im Kampf gegen den schwarzen Bomber "Zitat: Mohrenkopf" und hat gegen diese übermächtige Muskelmaschine natürlich keine Chance, somit fällt er schwer zu Boden und wird ausgezählt, als er bewusstlos wird, befindet er sich in einer Traumwelt, wo er nach den erfolglosen Boxkämpfen der Vergangenheit mit seinem Trainer Ebbie (Heiner Lauterbach) neue Pläne schmiedet, um endlich das große Geld zu scheffeln, seine Verbindlichkeiten zu bezahlen und berühmt zu werden. Er versucht sich in der Schlagerbranche, aber eher schlecht als Recht, ihm gelingt es schließlich bei einer Plattenfirma Fuß zu fassen...(Soviel zum Inhalt, um nicht zuviel zu verraten)

...er wacht im Boxring auf und befindet sich wieder auf dem harten Boden der Realität, wo ihm Ebbie klar macht, das es nur 7 Sekunden waren, die er bewusstlos war und immer noch der erfolglose Boxer ist. Eine Geschichte vom ewigen Verlierer.

Die DVD kommt schlicht daher und bis auf die Filmografien der Schauspieler, bietet sie sonst keine Extras. Einen halben Punkt Abzug muss für den blechernden Ton gegeben werden, wo die Stimmen manchmal sehr leise sind und von den Umgebungsgeräuschen übertönt werden.

Ansonsten 5 Sterne für einen Kultfilm in dem sich Til Schweiger gesanglich an den King rantraut...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2002
Der Film ist schneller als jede Schlaftablette.
Die DVD ist Grottenschlecht gemacht, was dieses ganze Desaster abrundet. Lieber gleich in der Gelben Sack !
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken