Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
3
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:4,99 €+ 3,00 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2002
Man nehme Musik wie bei Helloween / Gamma Ray, ein Konzept wie bei Ayreon, eine Schmink-Idee wie bei Kiss und jede Menge Pathos wie bei Manowar - fertig ist der "State Of Triumph". Wenn es doch so einfach wäre, eine herausragende Metal Scheibe zu machen ...
Irgendwie alles schon mal dagewesen, nur bei den Originalen jeweils besser. Nicht, dass ich an Metalium handwerklich etwas auszusetzen hätte - spielen können sie und Sänger Henning Basse gehört sicherlich zu den besseren seiner Zunft, keine Frage. Auch an der Produktion gibt es nichts zu mäkeln. Also sollte ich doch zufrieden sein und hier nicht rummäkeln? Nee, so einfach ist. Ich will nämlich von jeder Band so etwas Gewisses hören, dass ich hinterher sagen kann: das ist unverkennbar Band xy - nur genau dieses Eigenständige, dieser Wiedererkennungswert geht dieser Scheibe völlig ab (wenn man von Schenkelklopfer-Sprüchen wie "I'm the hero" *brüll* mal absieht). Sorry.
Was das letzte Stück "Music" auf diesem Konzeptalbum soll, bleibt mir ein Rätsel. Das Wort Kitsch wollte ich eigentlich nicht in den Mund nehmen, aber da mit "Prophecy" noch ein weiterer Song in diese Kategorie fällt, tue ich's doch. Und lasse mich auch nicht zu mehr als drei Sternen hinreißen, auch wenn das vielleicht angesichts einiger guter Stücke auf der CD ein wenig zu streng ist. Nochmal sorry.
Das Debüt-Album hat mir um Längen besser gefallen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2003
Anfangs bestand die Band noch aus Mitgliedern von vielen anderen Bands, Chris Caffery (Savatage), Mike Terrana (Y. Malmsteem) und Lars Ratz (Zed Yago) waren alle bereits bei anderen Bands. Mittlerweile hat sich die hochtalentierte Band bereits einen Namen gemacht, die Trilogie MILLENIUM METAL-CHAPTER 1, STATE OF TRIUMPH-CHAPTER TWO und den neuesten Teil HERO NATION-CHAPTER THREE veröffentlicht und endlich ein stabiles Lineup gefunden.
Im Jahre 2000, als das Album STATE OF TRIUMPH erschien, war das Lineup noch nicht ganz stabil.
Metalium ist eine deutsche Power Metal Band. Sie spielen schnelleren und aggressiveren Metal als viele anderen sogenannten Metal Bands. Außerdem haben sie dazu noch einen hervorragenden Sängern, der wirklich in allen Stimmlagen zu Hause ist. Die Gitarren sind runtergestimmt, der Bass spielt oft die erste Geige und es gibt so gut wie keine Keyboards!
Break Out ist der beste metallige Song auf dem Album. Prophecy ist eine hervorragende Ballade, und Music ist ein nahezu perfekter Coversong. Diese drei Songs sollte man auf jeden Fall gehört haben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2002
Als ich die CD zum ersten mal hörte fühlte ich mich doch unangenehm stark an Manowar erinnert. Erst nach einigen Durchläufen konnte ich die feinen Unterschiede zu den "Kings Of Metal" heraushören. Vor allem die megafetten Chöre und der tiefe Schlagzeugsound heben die Band vom True/HeavyMetal Durchschnitt ab. Das beste an Metalium sind meiner Meinung nach die wirklich genialen Refrains in denen der Sänger es durchaus mit Eric Adams aufnehmen kann. Alles in allem eine gute CD der allerdings die Eigenständigkeit fehlt. Von "Chapter 3" erwarte ich etwas mehr experimentellen Willen und weniger Anlehnung an ältere Metal Größen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken