Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
6
4,7 von 5 Sternen
Sonic Dynamite [DIGIPACK]
Format: Audio CD|Ändern
Preis:36,90 €+ 3,00 € Versandkosten


am 26. Februar 2000
Mit ihrem neuen Album setzen PINK CREAM 69 den Erfolgsstil ihrer letzten Scheibe "Electrified" konsequent fort. "Sonic dynamite" ist dabei aber alles andere als eine billige Kopie des Vorgängers, sondern vielmehr eine gelungene Fortsetzung. Die messerscharfen Gitarrenriffs von Alfed Koffler erinnern nicht selten an George Lynch (ex-DOKKEN), der kraftvolle Gesang von David Readman steht dem eines Andi Deris in absolut nichts mehr nach und das Songwriting weist viele mitreißende Melodien und Hooklines auf. "Seas of madness" könnte man schon fast als "Signs of danger - Part 2" kategorisieren, der Titeltrack "Sonic dynamite" macht seinem Namen alle Ehre, "Lost in illusions" bläst einen mächtig an die Wand und die Ballade "Let the thunder reside" gehört sicherlich zu den besten Hard Rock-Balladen, die in den letzten 5 Jahren veröffentlicht wurden. Aller anderen Songs können dieses hohe Level ohne Probleme halten und der alt bewährte Spruch "No fillers, only killers" ist hier genau so Programm wie der Albumtitel. Für Freunde des geradlinigen Melodic Metal ist diese CD eine absolute Pflichtanschaffung und gehört schon jetzt zu den Genrehighlights des Jahres 2000!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Mai 2000
Ich bin seit 4 Jahren Fan dieser Band und finde das diese CD zu ihren besten gehört.Kaum kennt zwar diese Band aber es ist solide Handarbeit mit einem endlos aufschiebbaren Verfallsdatum Auch für Leute die diese Musik selten oder nie hören. Ich kann sie nur weiter empfehlen.Die Platte ist perfekt jedes mal wenn das Gehirn sagt jetzt muß es "rabaz" machen oder "rabumms" dann machen das die Musik der 4 Karlsruher auch.Die Musiker überzeugen einen auf dieser Platte mal wieder von ihrem Talent. Aber eins weiß ich wem diese Musik nicht gefällt hat entweder zu kurze Haare oder ist schon tot. Eine atemberaubende Platte!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. April 2003
Seit Ihrem genialen Debütalbum "Pink cream 69" verfolge ich nun schon die Karriere dieser sympathischen Band aus Baden-Württenmberg.
Mit Ihrem Album "Sonic Dynamite" haben sie ähnlich wie Axxis mit "Back to the kingdom" ein von vielen Fans nicht mehr erwartetes starkes Comeback abgeliefert. Dies wurde auch anschliessend auf einer "Double-Headliner-Tour" eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
Schon der Opener "Seas of madness" gibt die Richtung an! Hier wird gerockt bis die Ohren glühen!
Mein persönlicher Favorit auf diesem Album ist aber auch im Jahr 2003 immer noch "Speed of light!" Unbedingt reinhören. Es lohnt sich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. März 2000
Nach dem sehr guten "Electrified" nun "Sonic Dynamite" und der Albumtitel ist Programm!!!Der geniale Opener "Seas of Madness", das ziemlich eingänige "Followed by the moon", zwei gute Balladen und Pinkie-typische Songs wie "The Spirit" und "Lost in Illusions" zeigen auf welche Band es geschafft hat sich nach einem kleinen Krea-Tief wieder dahin zurückzubefördern wo sie nach "One size fits all" wirklich hingehörten: an die Spitze des Melodic Rock!!! Welcome back!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Februar 2013
7.Studioalbum - 02.Februar 2000 - 11 Songs + 1 Intro auf 51:20 Minuten - Produzent: Dennis Ward

Ich finde dass der Nachfolger zum allerorts zu recht gefeierten Electrified-Album deutlich schwächer ausgefallen ist, so ein typisches Nachfolgewerk eines Hit-Albums, das dann irgendwie noch auf massentauglicher getrimmt werden sollte, und dabei auch wieder automatisch weicher wird, die letzten paar Prozent fehlen, und das Ecken und Kanten vermissen lässt. Ein gewisses Gespür für schöne Melodien hatte die Band schon immer, mit dem Album-Highlight "Seas of Madness" gibt es noch einen kraftvollen, harten, rauen Beginn, aber schon beim folgenden eingängigen Melodic-Rocker "Followed by the Moon", sowie bei den ähnlich gelagerten banalen Tracks "The Spirit", "Speed of Light", "Face of an Angel", "Shattered Prophecy" und "Waiting for the Dawn" wirkt der Härtegrad doch sehr gemässigt mit einem leidenschaftslos unterkühlten Charakter, da fehlt einfach der letzte Kick. Der ansonsten durchschnittliche Titeltrack "Sonic Dynamite" ist dann nochmals ein letztes hartes Statement, bevor die Platte danach dann in die Weichspülbeliebigkeit abdriftet, ohne wirklich zwingende Refrains und prägnante griffige Melodien präsentieren zu können, die ja aber bei dieser Art von Musik unerlässlich sind. Von den 2 Balladen ist "Let the Thunder Reside" gewohnte Standardkost, und die ruhige akustisch dargebrachte Abschlussballade "Spread your Wings" einfach nur unterirdisch schwach. "Lost in Illusions" ist der einzige Song, der im hinteren Teil noch überzeugen kann, ansonsten ein eher langweiliges Melodic-Rock-Album, das an Härte und schönen guten Melodien vermissen lässt - der Nachfolger Endangered(2001) sollte dann wieder wesentlich stärker ausfallen.
Anspietipps: "Seas of Madness", "Lost in Illusions", "Followed by the Moon", "Waiting for the Dawn"
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Februar 2000
PC 69 servieren das volle Brett! Eine dermaßen überzeugende Melodic-Hardrock-Scheibe habe ich gewiß nicht erwartet. Soviel Vorschußlorbeeren verheißen ja oft nichts Gutes, aber in diesem Fall kann ich nur zustimmen, daß die Pinkies vermutlich eine der besten Melodic-Scheiben des neuen Jahres abgeliefert haben. Super Kompositionen, eine gute Produktion und jeder Song mit Ohrwurmmelodie und -refrain. Absoluter Pflichtkauf!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Thunderdome
18,50 €
Endangered
11,99 €
In10sity
39,60 €
Ceremonial
6,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken