Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle KatyPerry longss17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Februar 2015
Wenn man den Film mag, dann wird einem der Soundtrack die schönen Gefühle immer wieder in Erinnerung bringen. Ich finde es ist wie bei dem Film, man will einfach das es weiter geht!

Viel Spaß
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2009
Wer den Film mag, wird die Musik lieben. Ein wahres kleines Kunstwerk. Morricone ist eben ein meister in seinem Gebiet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2004
Es fing alles so gut an..... eine fesselnde Geschichte, ein toller Film und dazu eine berauschende Musik. Aber was ist davon auf der CD übriggeblieben? Wo blieb die Virtuosität? Wo die brillianten Klaviersoli? Nichts zu finden ausser einem undifferenzierten orchestralen Klangbrei. Wirklich schade um das Geld. Ich werde wohl den Rat von "pfcollector" beherzigen und die italienische Version bestellen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2016
das Album ist nicht schlecht, Morricone eben, das lohnt sich immer. Ich hatte aber den Titel auf den mir bekannten Film "1900" bezogen und nicht gründlich genug recherchiert, war deshalb enttäuscht...
Von meinem Lieblingsfilm "1900" hab ich nach über Jahre wiederholt langem Suchen dann nur noch eine CD (Soundtrack) gefunden für 198 Euro. ABer den MP3-download gab es für 1,29€ :-) unter dem Titel "Romanzo - Ennio Morricone" --> DAS war dann ein Volltreffer!
Also nicht verwechseln!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Wie kann es sein, dass sich die wichtigsten Stücke dieses wunderbaren Films, nämlich die des "Duells" nicht auf der CD sind?

Ich bin enttäuscht!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2000
Ennio Morricone, unsterblich geworden mit der Filmmusik zu den Filmen des Sergio Leone ("Spiel mir das Lied vom Tod", "Es war einmal in Amerika") und ansonsten auch recht gefragt, hat zu diesem eigentlich recht kleinen europäischen Film eine der schönsten Filmmusiken der letzten Jahre vorgelegt. Wie die Handlung des Films voraussehen läßt, ist das Klavier das dominierende Instrument, ohne daß aber sinfonisch- ausladende Stücke nicht vorkämen. Dazu kommen einige Jazz- Lieder mit einer Band und dem Klavier, und, nicht zu vergessen, das Titellied "Lost Boys Calling", das vom Pink Floyd- Mitglied Roger Waters sowie dem bekannten Gitarristen Edward van Halen geschrieben und interpretiert wurde. Seine Ausdruckskraft korrespondiert faszinierend mit dem instrumentalen Score Morricones- und rundet einen hervorragenden Soundtrack ab, der dazu mit einer Länge von einer knappen Stunde nicht wie so viele schon kurz nach dem Beginn wieder zu Ende ist. Empfehlenswert! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2003
Ein Meisterwerk fürs Piano sind vor allem die Titel 8 "A Mozart Reincanated" und 16. Sie verzaubern den Zuhörer und gehen nicht mehr aus dem Kopf. Der Tastenanschlag ist so sanft und leicht.
Das Theme "PLaying Love" ist als Piano Version (Titel 16) aber auch als orchestergewaltige Hymne "1900's Theme"(Titel 1) und als Variation (Trompete,Sopran-Saxophon,Orchester) in Titel 7 zu genießen. Das Thema "The Legend of the Pianist"(Track 2-Orchester) unterscheidet sich völlig vom anderen und ist ebenso ein Ohrwurm. Ein sehr melodisch-melancholischer Original Score des Maestro.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2000
Filme, bei denen man die Augen schließen kann, um nur aus der Musik und der Geräuschkulisse die Geschichte zu verfolgen, sind selten geworden. Novecento ist einer davon. Die Musik damit mehr als reiner Klangteppich und noch mehr als ein Leitfaden. Man braucht keinen Text um zu verstehen - wenn man einen Funken Gefühl im Leib hat. Wenn der Scala-Redakteur, Günther, meint, "Titanic" zu verspüren und "Pink Floyd" zu orten, dann übersieht er einen entscheidenen Punkt: Gilda Butta, Ennio Morricone und Tim Roth haben es nicht nötig, sich die Seele aus dem Leib zu schreien wie die franko-kanadische Diva. Nichts in "Novecento" ist so schreierisch, so grell und überbetont wie im großen Untergangsepos. "Titanic" ist nicht viel im Gegensatz zu diesem Film - außer einer längeren Spielzeit und ausgereizterer Filmmusik. Musik und Schauspieler haben es nicht nötig auf die Tränendrüse zu drücken. Kurz: Die beiden Italiener haben ganze Arbeit geleistet.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2005
Ich frage mich immer noch, was der Film eigentlich aussagen wollte. Allerdings war mir beim Anschauen sofort klar, daß die eigentliche Stärke des Films in der Musik liegt - der Soundtrack macht absolut süchtig. Insbesondere die Mischung aus symphonischer Orchestermusik und Jazzpiano in "the legend of the pianist" ist hervorragend. Ich kann diese CD wärmstens allen empfehlen, die ein Faible für crossover haben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 1999
Ich kann die Meinung des Rezensenten von Scala überhaupt nicht teilen. Der Titelsong ist toll und die Musik ist berauschend, viel besser als der Film alleine. Ennio Morricone macht nun mal Musik für Filme und nicht für den Konzertsaal. Ich finde, wenn man diese art von Musik nicht mag, sollte man nicht darüber urteilen. Das finde ich einfältig.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken