Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
2
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,38 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. April 2007
Brigitte Fassbaender war in ihrer Glanzzeit eine sehr gute Carmen, wie dieser Querschnitt beweist. Anneliese Rothenbergers Micaela klingt ein wenig (zu) reif für die Partie, singt aber sehr schön. Leider enttäuschen die Herren. Wolfgang Anheissers Escamillo ist zu leichtgewichtig, auch insgesamt zu deutsch. Ludovic Spiess kämpft mit den Tücken der Partie des José ebenso vergeblich wie mit der deutschen Artikulation. Die kleinen Rollen sind hochkarätig besetzt
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2011
So gut es ist, daß auch heutzutage an die Befriedigung des Bedürfnisses nach Oper - besonders Carmen - in deutscher Sprache gedacht wird, das lobe ich wirklich, so interessant ist dann doch der genaue Hörgenuß-Vergleich. Gegenüber einer anderen deutschssprachigen Carmen (Querschitt).

Fricsay und die Bayern - das ist schon einmal eine wirklich ordentliche "Hausnummer". Und die Redakteure der von mir sehr geschätzten eloquence Serie schauen nach meinem Beobachten mit großer Kennerschaft auf den Markt. Da spielt eben auch die Stereoqualität eine Rolle usw. Carmen (Qs,Dt.) (ASIN: B000HT3R8Q).

Aber es gibt hier eine andere Carmen-Aufnahme in deutscher Sprache, die einfach mitreißender ist. Rothenberger, Fassbaender, Spiess wirkten bei dieser von Patané dirgierten Bizet: Carmen (Querschnitt) [deutsch] mit, die einfach unschlagbar schön ist (in diesem speziellen Genre und Vergleich). Man staunt nicht schlecht, was von der Staatskapelle Dresden und den Chören aus Dresden und Leipzig damals auf die Beine gestellt wurde.

Da ist nicht nur ordentlich Zunder dahinter, auch die noch schöneren Nuancen bleiben ein Leben lang im Gedächtnis. Wenn man mehrmals genauer hingehört hat.
Fazit für Patanés Werk: unvergessen.

Kleiner Vergleichsnachtrag:

Die Verständlichkeit des deutschen Textes ist bei der oben genannten Konkurrenz-CD unter Fricsay besser.

Die oben hier besprochene CD unter Patané wurde von der gut bekannten edel records GmbH im Jahr 1998 digital remastered (einfach als eine Übernahme der Patané-Einspielung aus dem Jahr 1974 für ETERNA), was den erstaunlich guten Klang auch erklärt.
Insgesamt empfehlenswert.

Die deutschsprachige Einspielung unter Horst Stein habe ich hier noch nicht berücksichtigt, aber nach meinem Eindruck ist der in deutscher Sprache gesungene Text gegenüber der Patané-Einspielung wie bei der Fricsay-Einspielung besser zu verstehen (ASIN: B00AZPXAZW) Carmen (Deutsch Gesungen) bzw. (ASIN: B0000264H8) Bizet: Carmen (Gesamtaufnahme) (deutsch) .

Bei einer deutschsprachige Einspielung unter Eugen Jochum war Rudolf Schock ebenso beteiligt (ASIN: B0007WBF1Y) Carmen .

Die deutschsprachige Einspielung unter Herbert Kegel kann gegenüber der Patané-Einspielung textlich ebenso besser verstanden werden (ASIN: B003UFV66Y) Carmen (Ga in Deutscher Sprache) .

Carmen unter Herbert von Karajan - allerdings ja nur in französischer Sprache - gefiel mir gut. Doch dann greife ich lieber zu den Einspielungen unter z. B. Sir Thomas Beecham und Sir Georg Solti. Auch die unter Thomas Schippers ist formidabel.
review image review image review image review image review image review image review image
77 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

18,75 €
8,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken