Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Sasha BundesligaLive


am 15. November 2016
In der Tat ist der Vorwurf und die Verurteilung OLIVER SHANTI's wegen Kindesmissbrauchs in 314 Fällen ein trauriges und nicht entschuldbares Kapitel seines Lebens.
Wenn man die Musik von ihm und seinen Stamm - und Gastmusikern hört, hätte man nie gedacht, dass dieser Mann zu solchen Dingen fähig sein konnte.
Das wiegt umso schwerer, da seine Musik immer Ausdruck von Liebe, Sehnsucht, Frieden und Harmonie war.

Geboren wurde Shanti am 16. November 1948 in Hamburg unter dem bürgerlichen Namen Ulrich Schulz und machte sich einen Namen als Musiker und Musikproduzent von New Age - und World Music.
Neben dem Musikprojekt INKARNATION veröffentlichte Shanti auch Soloalben unter dem Künstlernamen OLIVER SERANO - ALVE.
Sein Hauptaugenmerk lag aber hauptsächlich auf dem Musikprojekt OLIVER SHANTI & FRIENDS - ein New Age - und World Music - Projekt, bei dem Oliver Shanti, neben einen Stamm an Hauptmusikern ( u.a. gehörte, neben dem Keyboarder und Sound Engineer VEIT WAYMAN, auch seine damalige Frau MARGOT VOGL - SHANTI dazu ), ständig mit verschiedensten Musikern aus der gesamten Welt kollaborierte.
Die Alben, die aus diesen interessanten Kollaborationen heraus entstanden, sind bis heute aus musikalischer Sicht, eine absolute Bereicherung.
Meditative Klänge verschmelzen mit musikalischen Einflüssen aus Europa, Asien und Orient zu wunderschönen Arrangements, wie man sie in dieser Art nur sehr selten findet.
Inwiefern Oliver Shanti selbst und in welchem Maße musikalisch daran beteiligt war, ist nicht so richtig klar.
Wie vieles eben, was seine Person betraf ( z. B. Sektenanführer in Portugal usw. )...
Mit der Auswahl seiner musikalischen Gäste jedoch lag er immer goldrichtig.
" Rainbow Way " war das zweite Album, welches unter dem Projektnamen OLIVER SHANTI & FRIENDS veröffentlicht wurde und vereint eben all diese Attribute, die ich weiter oben bereits schon erwähnte und die generell für seine Musik gelten.
Sie ist unbestritten wunderschön, exotisch, sehnsuchtsvoll und wunderbar entspannend.
Und auch dieses Album wird diesem Anspruch mehr als gerecht und reiht sich nahtlos in eine Vielzahl wunderbarer Shanti - Alben ein.
Genau das ist auch der Grund, warum ich mir seine Musik auch weiterhin kaufen werde.
Ein Boykott dieser Musik würde letztendlich die Verbrechen auch nicht mehr ungeschehen machen.
Auch ich verurteile diese Verbrechen - gerade wenn es um Kinder geht!
Doch geht es mir hier einfach nur um den musikalischen Aspekt - nicht mehr und nicht weniger!

Ulrich Schulz wurde 2008 nach fünfjähriger Fahndung in der deutschen Botschaft in Lissabon festgenommen und nach Deutschland ausgeliefert.
Dort saß er in der JVA Stadelheim in U - Haft, ehe er im Jahre 2009 von der Staatsanwaltschaft wegen 314 - fachen sexuellen Missbrauchs angeklagt wurde.
Zuvor infizierte sich Schulz in der U - Haft mit dem Erreger MRSA ( Multiresistenz von Bakterien gegen Antibiotika ), beging im Oktober in der Krankenabteilung der JVA einen erfolglosen Selbstmordversuch, bevor er im Dezember 2009 zu einer Haft von 6 Jahren und zehn Monaten verurteilt wurde.
Im März diesen Jahres verstarb Ulrich Schulz im Alter von 68 Jahren.
Auch wenn sein Leben aus moralischer Sicht sehr bedenklich gewesen ist, hat er uns mit seinen zahlreichen und wunderschönen Alben musikalisch doch sehr bereichert.
Aus künstlerischer Sicht sollte man zumindest sein musikalisches Schaffen und Wirken anerkennen, wie ich finde...
Doch das muss letztendlich jeder für sich persönlich entscheiden.

CD INFO: released 1988 SATTVA KUNST VERLAG München, Germany +++ 8 Tracks +++ Total Time: 52:02
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Januar 2013
Gute und schnelle Art einzukaufen, immer wieder zu empfehlen. Jede der erworbenen CDs und DVDs haben eine tadellose Qualität-
Vielen Dank für den Service
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. März 2001
Ich habe mir im Urlaub aus einer Laune heraus die erste CD von Oliver Shanti gekauft. Nach 2 maligen anhören war ich so begeistert, dass ich 100 Km gefahren bin um mir weiter CD`s zu kaufen . Diese fehlt mir noch in meiner Sammlung - Sie ist wie alle anderen auch klasse.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Dezember 2007
Wenngleich die Musik von Shanti hin und wieder gut sein mag..., beim Gedanken wie er mit seinen minderjährigen Schülern umging möchte ich diese Musik eigentlich nicht mehr "genießen!"
Das Wissen um sein Tun läßt seine Musik in einem ganz anderen Ohr erklingen und genau dieses erzeugt nur Mißtöne im Kopf.
Schade dass er noch immer Geld damit verdient.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Shaman
20,00 €
Walking on the Sun
45,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken