Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs sommer2016 Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
16
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. September 2015
Dieser "Soundtrack" ist so geil relaxed,laid back,chilling,wie man es sich besser nicht wünschen kann.Diese Empfindung liegt zwar auch an persönlichen Erinnerungen in Verbindung mit dieser für Dylan extrem untypischen Platte und ist völlig losgelöst von dem Film,der nicht sehr spektakulär ist und leider mit den außergewöhnlichen Mitwirkenden nichts Außergewöhnliches herzustellen weiß.
Also Platte und somit Leistung von Dylan :TOP !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2015
Ich kam durch den Film auf den soundtrack, den Film hab ich mir kurz vor dem Kauf im englischn Original angesehen. Bob Dylan taucht sogar mit einer wiederkehrenden Nebenrolle im Film auf, zwar ohne allzuviel text, aber die Rolle eines verschmitzten Mchtegern-Halunken, der sich Billy the Kid anschließen will, spielt er ebenso minimalistisch wie wunderbar, wie ich finde.
Zum Produkt: Den ganzen Film hat man mit Songs von Bob Dylan versüßt, hier gefiel mir im film jedes Stück, und auch ohne den Film kommt eine unvergleichliche Stimmung auf bei Bobbys Liedern. Hier noch alles handmade!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2016
Toller Soundtrack zu einem tollen Film (mit Bob Dylan in einer Nebenrolle) Ich bin kein Dylan Sammler, aber diese CD habe ich einfach genossen.
Toll auch der erste Song auf de CD (= ein Instrumental). Wer diese CD noch nicht hat, sollte sie kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Zuerst: Ich bin ein riesen Dylan-Fan und habe auch viele, viele CDs in meinem Schrank stehen, die ich (vor allem in letzter Zeit) auch gerne und oft höre! (Sie können gerne sämtliche Rezensionen hierzu einsehen!)
Zuletzt bin ich (wieder mal) über diese Scheibe "gestolpert": PAT GARRETT & BILLY THE KID.

Betitelt wird das Ganze als "Bob Dylan Soundtrack". Und ja: Es ist eher Soundtrack denn Musikalbum im klassischen Sinne. Und genau mit dieser Mischung kann ich mich irgendwie nur schwer anfreunden! Ich weiß nicht recht, aber wenn ich mir die Platte in einem Zug anhöre, springt der vielzitierte "Funke" nicht über...

Es stimmt schon: Die Melodien sind allesamt sehr schön und sie passen auch wirklich gut zum Film. Betrachtet man PAT GARRETT &... jedoch als Teil der Dylan-Chronologie, so ist es meines Erachtens eher ein schwächeres Werk des Großmeisters. Ähnlich geht es mir bei der CHRISTMAS-Ausgabe, die vor zwei Jahren auf den Markt gekommen ist. Auch hier wurde eine gute Idee - für meinen Geschmack wenigstens - leicht unausgegoren an Frau und Herrn Musikkonsumenten gebracht...

3 STERNE würde ich dem Soundtrack-Album dennoch zugestehen, da die Melodien (wie schon vorher erwähnt) ja doch auch sehr gefällig (aber nicht unbedingt begeisternd) sind. Und natürlich: KNOCKIN' ON HEAVEN'S DOOR (nach wie vor ist das Original unübertroffen!) ist ja schließlich auch Bestandteil dieses Werkes, das für mich insgesamt jedoch weder recht Fisch noch Fleisch ist...

Also, nichts für ungut: Aber Bob-Dylan-Alben gibt's bestimmt 10 bessere (wenn nicht mehr)!

Prädikat: (als Gesamtkonzept) PASSABEL bis GUT.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
ein wenig dünn ist diese suppe, zumal "billy" gleich in drei versionen gennant 1, 4, und 7 daherkommt.

aber gleich im anschluss ist mit aller vehemenz darauf hinzuweisen, dass es sogar vom dafür allseits gerühmten ennio morricone keine wirklich besseren musikalischen untermalungen für edelwestern (und um einen solchen handelt es sich bei dem zugehörigen film) gibt.

dazu kommt, dass morricones musik ohne film doch sehr schnell langatmig wird, eine gefahr, in deren nähe bob dylan mit dieser scheibe nicht mal ansatzweise gerät.

zu "knockin on heaven's door" ist wohl eh nicht mehr allzu viel zu sagen - einer der megaohrwürmer aus dem dylanfundus - und "billy" ist ein derart starker song, dass man drei alternative versionen mühelos verdaut. ja, ich stelle mir sogar die frage, wo die versionen 2, 3, 5 und 6 geblieben sind - weiß das wer?

von diesem song existiert übrigens eine fantastische coverversion in wiener mundart auf ernst moldens CD "foan" (=fahren), dort heißt der song "willi".

eine lässige, eine entspannte, eine wohltuende dylan-platte, die um den mittlerweile geforderten obulus eigentlich pflicht ist und in jeder nennenswerten dylan-sammlung vertreten sein sollte.

auch soundmäßig schwer ok.
so: five stars - what else?
77 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2010
Bob Dylan einmal ganz anders. Der Soundtrack aus dem gleichnamigen Film eine der CDs, die in jede Bob Dylan Sammlung gehört.Bob Dylan als Komponist einer Filmmusik, (im Film selbst auch Darsteller u.a. auch mit James Coburn. Kris Kristofferson und Rita Coolidge), begleitet von einer Reihe musikalischer Genies wie Roger McQuinn, Booker T, Jim Keltner, einfach ein Hochgenuss. Herausragend die Ballade "Billy" und natürlich das unzählige Male gecoverte "Knockin'on heaven's door".
Manko: Gerade diese CD hätte ein Songbook haben sollen. Die Lyrics von BILLY 1 eine wunderbar vorgetragene Zusammenfassung des Handlungsablaufes des Films.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2014
Ein Soundtrack wie aus einem Traum. Das immer wiederkehrende Thema.. genial! Der Film selbst - ich hab ihn mir neulich wieder angesehen - ein typischer 70 er Jahre Klassiker. ... Chris Christofferson als Billy the Kid ist vermutlich eine Fehlbesetzung, gemessen am historischen Billy.. aber als Kinolegende natürlich sehr gut. Top: James Coburn.
Das Final Theme ist mein besonderer Favorit - das Flötenspiel .. eine magische Stimmung wie direkt aus dem 70 er- Jahre Kino. Merkwürdig, dass die Aufnahmen manchmal wie von der Ton-Spur des Films durchdrungen scheinen (oder es sind). Keine reinen Studioaufnahmen.
Bob Dylans klassischer Ausflug in das Country/Western-Genre.. dass ihm das im Blut steckt, hat er mit "Nashville Skyline" bewiesen. In den meisten seiner Alben sind Anklänge von Country Music hörbar. Ich liebe es.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das dieses Album ein Soundtrack ist, stört nicht wirklich. Für mich ist es eines der besten Dylan Alben, lässiger hat Dylan nie geklungen - auch nicht auf HIGHWAY 61. Ich liebe vor allem die Billy Stücke, die im Film - zumindest in der geschnittenen Version - nicht vollständig hörbar sind. Wer dieses Album noch nicht hat, sollte es unbedingt kaufen! Ach ja - und KNOCKING ON HEAVENS DOOR stammt auch von diesem Album.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 1999
"Pat Garrett jagt Billy the Kid" hat unter den Western Kultstatus erreicht. Schuld daran ist nicht zuletzt Bob Dylan, der sowohl mit seiner Musik, aber vor allem auch mit seiner Nebenrolle als "Alias" dem Film die richtige Atmosphäre. Für die Geschichte von Pat Garrett und Billy the Kid mag dieser "Alias" verzichtbar sein, nicht jedoch für den Film. Bob Dylan bringt das Mysteriöse in einen ansonsten geradlinigen Film. Die Filmmusik wurde während der Dreharbeiten aufgenommen, was dafür sorgt, daß sie genau in die Filmstimmung paßt. Nicht zuletzt enthält die CD auch die Originalversion eines circa hunderttausend mal gecoverten Songs, "Knockin On Heavens Door". Ich mag voreingenommen klingen (und auch sein), doch gegen dieses Original taugen die meisten Coverversionen nicht viel. Allein für dieses Lied lohnt sich die Anschaffung dieser CD. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2001
Das Thema und die Örtlichkeiten von Billy The Kid wurden bisher niemals so gut auf musikalische Art vermittelt wie mit diesem Soundtrack. Hier stimmen die Atmosphäre der Örtlichkeiten überein mit den Geschehnissen und den Charakteren der Betroffenen wie kaum einer Filmmusik bevor. Der instrumentelle Part (durchgehend) bis hin zum Text treffen und charaktisieren eine Zeit und eine Geschichte so treffend, dass es schwerfällt, sich auch gedanklich davon zu lösen. Der Soundtrack vermittelt gekonnt eine eigene Atmosphäre, von der es sich zu lösen unglaublich schwerfällt!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken