find Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
15
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Dezember 1999
Auch wenn die Cd schon etwas älter ist gehört sie wohl noch immer zu dem Besten was der Grunge zu bieten hat. Die Sounds sind nicht zu melodisch gehalten könnten aber teilweise doch mit hohem detailreichtum aufwarten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Für mich eins der besten Alben aller Zeiten. Von vorne bis hinten durchzieht ein stetiger Druck das Album, jeder Titel ist einfach nur wahnsinnig gut, man kann sich das stundenlang anhören!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2004
Bevor ich das erste mal von AIC hörte konnte ich mir nicht vorstellen jemals ein besseres Album als Nevermind zu hören. Und als ich von AIC erfuhr, dachte ich noch so ein Nirvanaabklatsch, doch dem war nicht so! Als ich das erste mal die Stimme von Layne Staley hörte, die sich aus den Boxen quälte, wusste ich sofort das AIC ganz besonders ist(war)! Mir viel sofort auf das die Gitarrenarbeit von Jerry Cantrell viel besser ist als die von Kurt Cobain! Der Gesang von Layne's markanter Stimme geht sowas von unter die Haut! Außerdem sind die Songs auf Facelift alle auf höchstem Niveau! Dies kann man ja bei Nevermind nicht grad behaupten!
Fazit: Wär Nirvana mag findet in diesem Album und in dieser Band ebensolche Götter wie die einstigen Nirvanamitglieder es waren!!!
Ohne bedenken kaufen!
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2014
Gehört in jede gut sortierte CD-Sammlung eines jeden Freundes von Rockmusik im allgemeinen!
So viel schreibe ich aber nur, weil ich dazu gezwungen werde :-D

Geile Platte.
Punkt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2007
Im sommerlichen August 1990, knapp ein Jahr vor Nivanas Nevermind, mit der Veröffentlichung von Alice in Chains Debüt Facelift, geriet die gedeihene Underground-Szene Seattles fast gar nicht in den Blickplunkt der Musiköffentlichkeit - mal abgesehen davon, dass Soundgardens Major-Debüt Louder Than Love, das im gleichen Jahr veröffentlicht wurde, eine Grammy-Nominierung einheimste.

Das änderte sich schlagartig, als MTV wie aus dem Nichts Alice in Chains Video "Man in the Box" abspielte. Damit verschaffte der Sender der Band den entscheidenden Karriereschub, welcher die Spitze gegen Ende des Jahres 1991 erreichen sollte. Obwohl ihre größten Einflüsse - Black Sabbath und die Stooges - feste Größen im Seattler Underground waren, waren Alice in Chains die definitiv härtesten Metaller der Grunge-Bands. Das machte die Anziehungskraft der Band aus. Und begründete auch den Erfolg außerhalb der Seattle-Szene. Der immer gleich dunkle, Unheil verkündende, leidvolle und brütende Sound der Combo wurde von vielen weiteren Bands aufgegriffen und weiterentwickelt. Immer mehr Anhänger mochten diesen unverwechselbar hart-melodischen Sound. Weder hedonistisch noch technisch wirklich gereift, waren Alice in Chains Tracks meistens schleppend träge, bedrückend missgelaunt aber mit einer unwiderstehlich delikaten Prise an Melodie gewürzt. Dies zog sich mit der dreckigen Instrumentenattacke so durch, dass diese Art des Hardrocks schwer zugänglich erscheint. Und obwohl einige Passagen in einen schwülstigen Bombast abdriften (besonders die zweite Hälfte) und die Texte mitunter mehr als unreif sind, ist der Gesamteindruck ein frischer, aufregender und powervoller. Alice in Chains würden weitaus bessere Alben in den nächsten Jahren herausbringen. Aber Facelift war ein Grundstein dafür, den Grunge gesellschaftsfähig zu machen und ihn auch zu etablieren. Ein mehr als wichtiges Album für jeden Anhänger des Alternative Rock, Heavy Metal und Grunge. Und mit seinem Platin-Erfolg waren Alice in Chains die erste kommerziell erfolgreiche Band des Seattle-Undergrounds.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,97 €
6,99 €
7,29 €
11,32 €
6,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken