Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
3
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,69 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Kirsty was a daughter of the great folk singer Ewan MacColl and his influence inevitably shows in her music, but she was very much of her time. Kirsty was always keen to experiment and the results were not always brilliant, but the best of her music is to be found on this outstanding collection. Apart from experimentation, Kirsty's success was limited by her desire to lead life to the full and raise a family as well. She died in a high-speed boating accident while still in her early forties.
Most of the songs on this collection were written by Kirsty, often but not always on her own, including They don't know (a song which provided Tracey Ullman with her first hit), There's a guy works down the chip shop swears he's Elvis, He's on the beach, Free world, Don't come the cowboy with me Sonny Jim (a song covered by Kelly Willis on her Easy album) and Walking down Madison.
Kirsty was also well capable of recording distinctive covers of other people's songs. Their diverse sources show that Kirsty was not a lady that anybody could typecast. They include A new England (Billy Bragg), Miss Otis Regrets (Cole Porter - one of two duets with Irish rockers The Pogues), You just haven't earned it yet baby (The Smiths), Days (The Kinks) and Perfect Day (Lou Reed - a duet with Evan Dando of the Lemonheads).
Her biggest UK hit was the other duet with the Pogues - a Christmas song titled Fairytale of New York. It can be found on several British Christmas compilations and is not really typical of Kirsty's music. I would describe Kirsty's music as sixties pop rock updated for the eighties with a little folk and country added into the mix.
If Kirsty had pursued her career with single-minded dedication, some say she could have been a world megastar. Maybe, but she wanted a life outside music. As a consequence, her musical legacy is limited, but the quality more than makes up for that.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2001
ist verstummt. Eine der besten Singer/Songwriter der englischen Szene schweigt für immer. Diese CD ist perfekt als Einstieg in die Welt der englischen Musik. Eigene Lieder mischen sich mit Coverversionen, aber Kirsty gibt jedem Lied Ihren eigenen Touch. Von dieser CD ist es nicht mehr weit zu Ihrer Welt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2013
Ein Stern ist ein Stern zuviel. Das Cover der CD gehört zu Kirsty MacColl und das Label der CD ist ebenfalls Kirsty McColl. Sieht auch absolut original aus, also nicht wie eine gut gekonnte Nachbrennung. Jetzt kommt es aber, auf der CD ist nicht Kirsty McColl sondern ein Mix aus mehr oder weniger bekannten Schlagern - alles von unterschiedlichen männlichen Interpreten bzw. Gruppen. Trotzdem habe ich nichts unternommen, da die CD keine 3 EURONEN gekostet hat und der Anbieter aus Großbritanien stammt. Habe ich damit als Verlust gebucht. Den Titel "Days" von Kirsty McColl, auf welchen ich es beim Kauf hauptsächlich abgesehen hatte, habe ich mir dann anderweitig besorgt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,45 €
9,99 €
10,23 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken