Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
16
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:29,62 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Januar 2008
Diese attraktive Frau und ihre Band waren einfach Ihrer Zeit um Jahrzehnte und Meilen voraus. Nina Hagen stellte sich in ihren Songs die richtigen Lebens-Fragen. Brilliante Opern-Stimme, grandiose Band und ultrascharfe, noch heute gültige, Texte. Diese beiden Scheiben begleiten mich seit bald 30 Jahren - zeitlos, von einem anderen Stern. Die Strahlen werden noch lange durchs Universum gleiten und Monde beleuchten. Wer dieses Bundle nicht sein eigen nennt, dem kann nicht mehr geholfen werden.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2015
Man kann zu Nina Hagen stehen wie man will: Eine großartige Sängerin hat mit einer großartigen Band (aus der kurze Zeit später die legendären Spliff entstanden) ein super Album produziert. Beim Anhören von "Alptraum" blieb einem damals erstmal der Löffel im Müsli stecken und beim "Hermann" fühlten sich die stets bekifften Bewusstseinsakrobaten erstmalig auf dem Niveau enttarnt, auf dem sie sich tatsächlich befanden. Für mich das beste Album von Nina Hagen !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2006
Es war das letzte Meisterwerk von Frau Hagen. Nina hatte nie begriffen, daß sie als Frontfrau nur glänzen konnte, weil von hinten die Impulse kamen. Klassischer Fall von Arroganz und Selbstüberschätzung.

Schade daß die Nina Hagen Band zu dem Zeitpunkt der Aufnahme des Albums "Unbehagen" faktisch schon aufgelöst war. Alle Songs wurden getrennt im Studio eingespielt. Ansonsten wäre aus dem Album noch mehr geworden. Unbehagen ist vielleicht ein kleines Stück schwächer als ihr Debüt Album, aber mit "African Reaggae" und "Hermann hiess er" sind die beiden stärksten Hagen Stücke überhaupt drauf.

Auch stört ein wenig die kurze Spielzeit. 38 Minuten sind eigentlich zu wenig. Aber unter den Umständen wie das Album zu Stande kam muss man sich schon über diese 38 Minuten freuen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2003
Wow, this is one great album by the German rock diva, perhaps her best. It is more accessible than the debut, offers greater variety and some truly gripping songs. African Reggae is a powerful tour de force and by the way, a dancefloor classic, Wir Leben Immer Noch (Lene Lovich's Lucky Number)is a perfect pop song, and Wenn ich ein Junge war with its humorous lyrics just about bursts with exuberance. Fall In Love Mit Mir is another catchy number, but every track has its own charm. The great melodies and intelligent lyrics with enthusiastic playing by her band ensure the classic status of this album. In my opinion, this is her Opus Magnum. It demonstrates what can be achieved by integrating reggae rhythms into a rock format, while the rock songs remain top of the league. Her vocal gymnastics are less in evident than on the debut album, but her voice is still brilliantly utilised. An excellent, timeless classic!
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
(immer gern zusammen mit "Nina Hagen Band" gehört)
Nina Hagen und ihre großartigen Musiker vermitteln mehr über die wilden Endsiebziger in Deutschland als so manches dicke Geschichtsbuch. Kunst, die dem Rezipienten durchaus etwas abverlangt, während sie das humorgarnierte Gefühlswirwarr aus Frauenbefreiung, Punk, Party und Sehnsucht entfaltet. Würde ich auch dem jungen, ökonomisierten Menschen der Generation "Kopf unten" empfehlen wollen. Hilft vielleicht, die Abgründe der Elterngeneration besser zu verstehen ;-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2015
Hatte ich damals schon als LP und nun wieder gekauft, gerade weil sie mir so gefällt. Mir gefallen alle Lieder, aber das soll ja auch nichts heissen...Nina ist halt Nina - die neueren Sachen gefallen mir auch nicht unbedingt alle,deshalb halte ich mich an das altbewährte und bekannte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2014
Die Musik ist einfach einmalig, jedes Lied regt zum Nachdenken an und erzählt seine eigene kleine Story. Kenne die Musik durch meinen Paps, als ehemaliger Punker hat er damals zu der Musik seine schönste Zeit gehabt ;)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
Ja, das war die Nina schon immer.
Deswegen gab es die Band bei Erscheinen der Platte schon gar nicht mehr.
Hätte sie ein bisschen weniger exzentrisch alles angegangen, dann... Obwohl, wäre sie dann die, die sie ist?
Mit Abstrichen neben der ersten die einzigst gute Platte der Diva.
Danach gab es vielleicht auf jeder zweiten Platte noch einen guten Song.
Die letzten wirklich guten Lebenszeichen waren dann als Königin in den 7 Zwergen Filmen von Otto.

Unbehagen: Sollte man kennen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2004
Unbehagen war und bleibt eine Hagen-Produktion, die voll begeistern kann. Mit African Reggae, Fall in Love mit mir und vielen anderen Songs kann Nina Hagen sich hier als Stimmwunder präsentieren.
Wunderbare Rock-Pop-Arrangements der genialen Band (vormals Lokomotive Kreuzberg, hinterher dann Spliff), pfiffige Melodien, witzige, teilweise nachdenkliche Texte, gut verpackt, machen die LP/CD zum großen Vergnügen - auch nach Jahren noch.
Hier merkt man, dass Nina Hagen vor allem dann immer gut war, wenn sie mit guten Musikern, Produzenten etc. zusammenarbeitete.
Inzwischen ist das leider nicht mehr der Fall. Die Produktionen der letzten Jahre enttäuschen und der Glanz der Stimme ist futsch. Zwischen wohl zu starken Zigaretten und Indian-Chanting ist sie teilweise zu einem atemlosen Gegurre und Gekrächze mutiert. Schade!!!
Ich wundere mich, dass niemand so ehrlich ist, und La Hagen das mal verklickert. Hier der Rat: Vocal Coach aufsuchen - und statt nur vom Heilen reden, Heilen lassen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2007
schreibe ich diese Rezension:

"Damals", bei ihrem Erscheinen war diese Scheibe eine dicke Enttäuschung (für mich), nach dem fetzigen und in jeder Beziehung überzeugenden "Nina Hagen Band" ein lauwarmer Abklatsch und mit etwas provokanteren Texten.

Von heute aus gesehen ist "ein Plätzchen für mein Schätzchen" immer noch besser als das was dann als "deutsche Welle" hinterhergeplätschert kam.

Mir gefallen Alptraum und die "Lucky Number" Interpretation am besten, der African Reggae war für mich damals eine Qual, von heute aus gesehen ist er aber immerhing originell gesungen. Der Rest ist mehr oder weniger "Füllmaterial" - allerdings gut gespielt und gesungen.

Daher insgesamt 4 Sterne, drei wegen der damaligen Enttäuschung, 5 wegen der im Vergleich doch hervorragenden Musik.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,49 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken