Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,99 €+ 3,00 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. September 2005
Jeder Musiker, der seinen eigenen Sound findet, ist im Grunde zu beglückwünschen. So schaffen es auch diese beiden Herren aus unseren Landen, einen hochmodernen Eintopf zu kochen, der auch fast zehn Jahre später noch gut mundet.
Die Mischung funktioniert. Aufgespannt zwischen Jazz, Funk, Pop, Hip-Hop und Trip-Hop entstehen ganz und gar aufregende Songs.
Eckpfeiler sind die beiden gegenpoligen Instrumente Bass und Trompete und der unverwechselbare Sprechgesang.
Die Songs passen grob in zwei Schubladen: meditative, etwas triphoppige Balladen und fiebriger High-Energy-Großstadt-Funkjazz. Vor allem die ruhigen Songs entfalten eine hypnotische Kraft. So eröffnet der Opener "Vorfilm" mit fast cineastischer Weite, während "Sad song" auf einem verschliffen scheppernden Drum-Loop eine melancholische Stimmung entfacht.
Die Uptempo-Songs halten das hohe Niveau zum Teil nicht ganz. Dort wo griffige Drums mit weiten Trompetenbögen aufgefangen werden wie bei "Let it flow" entsteht tatsächlich "Flow", während eininge Songs über ihr eigenes Tempo stolpern wie z.B. "Spot of choice". Hier sind zuviel Soundsperenzien in die Songs gepresst und nach ein Paar Minuten verlaufen sich die Arrangements im Leeren.
Tatsächlich sind es die Drum & Bass-Anteile, die am deutlichsten gealtert sind. Hier zeigen sich die Risiken, wenn man auf hochaktuelle Züge aufspringt.
So weiß "Public meditation" mit zwei Drumlagen und großen Klangflächen zu begesitern, während "True view" schlicht angestaubt klingt.
Alles in allem ein überraschend internationales Album mit amerikanischem Flair, dass ganz aufregend den Geist von Miles Davis mit modernen Versatzstücken beatmet. Das macht auch, trotz minimlaer Staubschicht, heute noch Spaß.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 1999
Die Platte "Belle Affaire" von The Tab Two war mein erstes Zusammentreffen mit des Musik des Duos. Langsame und rasante Lieder wechseln sich ab. In dieser Hinsicht hat man eine gute Mischung. Hinsichtlich des Stils erscheint die Platte mir weniger jazzig als die vorigeren Platten zu sein. Klarerweise hat das Trompetenspiel von Joo Kraus das Jazz-Moment inne. Dennoch klingen die Songs nicht so schräg wie diejenigen auf den vorigen Platten. Bei dieser sind die Sound- und Rhythmus- Kompositionen mehr im Vordergrund und damit auch der Rap Gesang von Joo Kraus. Somit laden zumindest die schnellen Songs sehr zum mitwippen ein. Vor allem im Song 'Belle Affaire' in dem die Latin-Einflüsse besonders stark sind. Aufgrund diesen Charakters, sehe ich diese Platte als stetige Weiterentwicklung des Stils des Duos an, des Hip-Jazz, der mit den Entwicklungen der Zeit mitgegangen ist. Denn die Songs klingen moderner und haben sich dem allgemeinen Stil etwas angepaßt. Vielleicht liegt es daran, daß "Belle Affaire" mein Lieblingsalbum von Tab Two ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Kann diese CD jedem nur wärmstens empfehlen. Die Musik hat die vielen Jahre überdauert und passt immer noch in die Zeit, als wenn sie gestern erst aufgenommen worden wäre. Die Songs (eine Mischung aus Jazz, Funk, Pop, Hip Hop und anderen Einflüssen) sind modern, eingängig, geschmackvoll, klanglich sehr gut, eigenständig, irgenwie ein Evergreen. Weiß nicht ob die beiden einen Preis dafür bekommen haben aber verdient hätten sie es und es ist schade, das man nichts mehr von diesen begnadeten Musikern hört.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2013
Hab ' Belle Affaire' von TAB_TWO in einer Kultursendung gehört und war begeistert.
Ichkann sie nur weiter empfehlen. A. Bücking
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

37,92 €
14,99 €
11,30 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken