Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
8
3,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,17 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. März 2015
Die Musik gefällt mir, damals wie heute, insbesondere der lange Track ist genial. Zum Remaster 2015: Es ist lauter - von mir aus. Wie bei den anderen Remaster-CDs fallen "Unregelmäßigkeiten" im Vergleich zum Original auf. Hier höre ich (auf Kopfhörer) beim langen Track 4 "Waiting For Cousteau" am Ende, dass bei 46'10 scheinbar nicht mehr so ganz klar war, ob ausgeblendet werden soll oder nicht, bei 46'26 knackst es, bei 46'31 gibt es einen deutlich hörbaren Aussetzer. Das kann ich im Original nicht hören. Leider wird ausgerechnet zum Ende der CD der Höreindruck beeinträchtigt. Das gleiche Problem mit der Ausblende tritt bei 6'14 bei Track 3 auf. Da höre ich (bei sehr hoher Lautstärke) eine zu laute Stelle im rechten Kanal. Dieser Murks tritt nicht beim Original auf. Insofern gebe ich diesem eher überflüssigen und schlechteren Remaster 1*. Wer die schlecht abgemischten Stellen nicht hört, hat Glück gehabt. Sony Music könnte gerne die gesamte(?) Remasters-Serie austauschen! Sie ruinieren mit solchen Remasters ihr eigenes Image, nicht das von J.M. Jarre. Im Booklet steht natürlich "New mastering from the original analog tapes ...". Auf der Original-CD von 1990 prangt ein DDD (digitale Aufnahme). Wie schon bei Zoolook (auch im Original DDD) wird völlig lieblos einfach irgendetwas Standardmäßiges ins Booklet geschrieben, das wohl kaum stimmen kann. Positiv ist das Foto mit J. Cousteau im Booklet.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2015
Ich weiß nicht, wie es anderen Liebhabern der Musik Jarres geht: Nach den hervorragenden Alben "Oxygene", "Equinoxe" und "Magnetic Fields" wird die Freude an seiner Musik dadurch getrübt, dass die nachfolgenden Werke durch digitale kalte Klänge und zunehmenden Bombast geprägt waren (Einzige Ausnahme vielleicht: "Zoolook", wegen seines Ethno-Konzepts).
Und dann dieses Meisterwerk: Die Musik auf "Waiting For Costeau" ist auch mit digitalen Synthesizern gespielt, aber der das Überladene ist (beinahe) weg. Jarre bedient sich in den ersten Stücken einer Steel-Drum-Band und eines Drummers. Das verleiht der Musik Seele. Im Gegensatz zu "Revolutions" klingt die Musik transparent, knackig und abwechslungsreich. Gerade "Calypso, Part 2", mit seinen repetitiven Elementen, gefällt mir sehr gut.
Herausragend aber ist das Titelstück, das beinahe 47 Minuten (!) lang ist. Ein Stück Ambient-Musik in Moll, fließend, flüssig, mit vielen Klang-Kleinigkeiten veredelt und für meine Begriffe alles andere als langweilig. Die hingetupften Pianoklänge zwingen zum Nach-Hören. Am Ende bedauert man, dass es nicht länger dauert.
Schön, dass es wieder veröffentlicht wurde. Es ist jeden Euro wert.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Bereits 1997 sind unter dem "EPIC" Label diverse remastered Versionen der JMJ Alben erschienen. (EPIC gehört seit 1988 bereits zum Sony Konzern.)
Auch dieses Album ist da keine Ausnahme und seit 1997 unter EPC 488144 2 erhältlich. Das Original gibt es unter Polydor / Dreyfus 843614-2 zu bekommen.

Das man sich bei Sony hingesetzt und vieles nun noch einmal neu remastered hat ist zwar zu begrüßen, aber es wurde teilweise leider nicht gut gearbeitet bzw. - und das ist, nachdem ich diverse der neuen 2014/2015 Remastered-Alben gekauft habe, eine sich bei mir immer mehr festigende Spekulation - womöglich einfach nur ein "verbessernder" Rechenalgorythmus ohne weiteres menschliches Dazutun / Kontrolle über die Aufnahmen gejagt.

Kein Wunder also, dass man diese CDs für 6 Euro quasi verschleudern kann?

Das hier vorgestellte Ergebnis wurde ganz offenbar nicht mehr vernünftig nachkontrolliert, denn es beinhaltet deutlich wahrnehmbare Fehler, die man hätte vermeiden, bzw. korrigieren können. Und die vor allen Dingen in der Version von 1997 und ganz besonders dem Original von 1990 nicht vorkommen. Das kostet definitv zwei Sterne.

Kann ich es bei den alten Aufnahmen zu analogen Zeiten nachvollziehen, dass es Stellen gibt, die nach ü. 30 Jahren Lagerung leichte Fehler aufweisen, ist es mir hier ein Rätsel, warum es bei diesem "Remastered" eindeutig Fehler gibt, obwohl das Original (angeblich?!) bereits digital aufgezeichnet wurde. Auf der Originalen CD von 1990, welche ich ebenfalls besitze, ist der Hinweis "DDD" (Digital-Digital-Digital: digitale Aufnahme - digitale Abmischung - digitales Mastering) zu finden - hier heißt es nun jedoch: "original analog tapes". Was stimmt nun? Wurden wir damals belogen, oder heute?

Sind Track 1 und 2 ok, zeigt sich sehr deutlich Wahrnehmbar im Fade-Out von Track 3 , dass hier offenbar wirklich nur eine Software am Werke war: Der Synthi fängt an zu pumpmen/schwingen: laut - leise, hell -dumpf. Das Vogelgezwitscher wird nahezu vollkommen verdrängt.
Der direkte Vergleich mit der originalen CD bestätigt, das dies keinsfalls so sein sollte.
Kein vernünftig und sorgsam arbeitender Mensch würde so etwas abliefern oder für "gut" befinden.

Bei Track 4 wurde ab 45:55 deutlich massiver ausgeblendet als bei der 97er EPC Version, welche viel homogener ausläuft. Bei 46:30 gibt es einen Aussetzer, der ebenfalls bei der 1997er Version nicht vorhanden ist.

Okay, die Feinheiten und die Dynamik des Albums kommen in dieser Version etwas besser rüber, was aber an der subjektiven Empfindung durch die Dynamikkompression liegt - siehe dazu "Loudness war" in der deutschsprachigen Wikipedia - und für manchen Enthusiasten eher negativ, statt positiv bewertet wird.

Ich rate ich jedem geneigten Käufer, der sich mit diesem Album näher beschäftigen möchte, sich lieber das EPC 488144 2 Album von 1997 zuzulegen, als dieses. Wer sich das Album allerdings "nur so" kaufen möchte um es an normalem Equipment "mal" zu hören, kann hier zugreifen.

Als Besitzer aller drei Ausgaben von 1990, 1997 und 2015 habe ich mir mal die Mühe gemacht die Dynamik mittels "TT Dynamic Range Meter" zu ermitteln. Für den Laien sei erklärt: der DR Wert gibt den Dynamikumfang an. Je größer der Wert, desto größere Unterschiede weist eine CD zw. sehr Leise und sehr Laut auf. (Ich möchte das gezielt ohne eine Wertung meinerseits verstanden wissen, was "besser" oder "schlechter" ist. Das muss jeder für sich ausmachen, ob er lieber ein durchgängig lauteres Album hören möchte, oder nicht).

WfC1990
----------------------------------------------------------------------------------------------
DR Peak RMS Filename
----------------------------------------------------------------------------------------------

DR12 over -13.78 dB 1 Calypso.aiff
DR13 -0.00 dB -15.77 dB 2 Calypso Part 2.aiff
DR13 -0.03 dB -14.43 dB 3 Calypso Part 3.aiff
DR11 -7.67 dB -21.16 dB 4 En Attendant Cousteau.aiff
----------------------------------------------------------------------------------------------

Number of files: 4
Official DR value: DR12

==============================================================================================

WfC1997
----------------------------------------------------------------------------------------------
DR Peak RMS Filename
----------------------------------------------------------------------------------------------

DR11 over -12.22 dB 1 Calypso.aiff
DR12 over -14.87 dB 2 Calypso Part 2.aiff
DR10 over -11.96 dB 3 Calypso Part 3.aiff
DR11 -1.71 dB -15.40 dB 4 En Attendant Cousteau.aiff
----------------------------------------------------------------------------------------------

Number of files: 4
Official DR value: DR11

==============================================================================================

WfC2015
----------------------------------------------------------------------------------------------
DR Peak RMS Filename
----------------------------------------------------------------------------------------------

DR6 -0.06 dB -7.40 dB 1 Calypso.aiff
DR7 -0.06 dB -9.27 dB 2 Calypso Part 2.aiff
DR7 -0.06 dB -8.91 dB 3 Calypso Part 3.aiff
DR8 -0.06 dB -10.87 dB 4 Waiting For Cousteau.aiff
----------------------------------------------------------------------------------------------

Number of files: 4
Official DR value: DR7

==============================================================================================
review image review image
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2015
Das Album ist interessant aber nicht grossartig. Der Titeltrack ist etwas zu langweilig um ueber die volle Laenge das Interesse fest zu halten, und die Calypso tracks sind "tanzbar", wobei mir diese Art Musik von JMJ schon immer weniger gefallen hat. 3 Sterne hat er aber verdient, den atmosphaerische Klange wegen,
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Aunque solo tenga 4 pistas, son espectaculares. Conseguir este CD por 15€ ha merecido la pena.
Las cuatro pistas estan muy bien, pero sobre todo la ultima, te hace sumergirte en ese fondo marino y poder
olvidarte por un buen tiempo de la realidad que te rodea.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2016
Schade, das ist eines der schlechtesten, bzw langweiligsten Jarre-Alben ueberhaupt.
Hoert lieber die Fruehwerke. Die lohnen sich auch noch beim zigten Anhoeren. ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
Mit dieser CD habe ich meine Sammlung komplettieren können. Sie ist ein "Muss" für einen Michel-Jarre Fan.
Mit freundlichen Grüßen J. Hahlweg
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
Bin Jean-Michel Jarre Fan , habe diese CD als LP vor langer Zeit schon gekauft . Titel 4 ist hier in der Maxiversion von 46 min in bester Qualität drauf .
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
5,99 €
5,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken