PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive flip flip Hier klicken Jetzt informieren

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
42
Queen - Greatest Hits II
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,46 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 20. Juni 2014
Alles drauf, was Queen ausmacht!!! Ich höre es immer wieder gern. Diese Band ist einfach nbegeisternd, da sie balladige und rockige Passagen verbinden kann
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Februar 2014
Die Musik istsehr schön, den Download hab ich gestartet, die Musik ist aber nicht auf meinem Tablet.
Und was nun ?
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 14. September 2014
Über dieses geniale Album von Queen wurde schon alles gesagt und geschrieben. Dem kann ich mich nur ausnahmslos anschließen. In diesem Sinne: "The Show Must Go On"... :-)
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 10. Mai 2015
Queen: die Band, worin jeder der vier einen No.-1-Hit schrieb! Die Bombast-Rocker Farrokh Bulsara alias Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon. Und eine Band, die hier problemlos eine Greatest Hits II herausbringen kann, nach der sich die meisten Bands als Greatest I die Finger lecken würden. Enthalten sind von "Under Pressure" bis "Show must go on" grob die 1980-er von Queen mit echten Singles. Ok, drei darunter, nämlich "Headlong", "Miracle" und "Hammer to Fall" empfand ich als abfallend gegenüber dem Rest (statt "Long Play CD" hätte man einfach jene opfern können). Wobei die Songstärke auf einem Hochplateau steht. Die Reihenfolge ist nicht chronologisch, sondern durchgemischt. Schade ist das Fehlen der Texte, doch die Songs werden im Beiheftchen zumindest gut kommentiert.

Ich höre die auch schon bemerkenswerte 1991-Version, wobei Queen sich ja immer einen bemerkenswerten Sound produzierten. Selbst in diesem knapp gewonnenen Wettlauf gegen Freddie Mercurys Fortgang (rund einen Monat nach Erscheinen dieses Albums).
Viereinhalb bis fünf Sterne.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Januar 2000
Queens „Greatest Hits 2" zeichnet den Weg der Supergruppe um den charismatischen Sänger Freddy Mercury nach, nachdem der grosse Erfolg schon da war. Das einzige Werk aus etwas früheren Jahren ist noch das Duett mit David Bowie „Under Pressure", das aus einer Jam-Session heraus entstand, sonst beginnt die „Greatest Hits 2" mit „Works", einem der eindrucksvollsten Alben von Queen, aus dem auch Titel wie „Hammer to Fall", „I want to break free" und vor allem „Radio Ga Ga" stammen. Auch Titel aus dem Meisterwerk „A Kind of Magic" (dem Highlander-Soundtrack) dürfen nicht fehlen, so z.B. der Titel song „A Kind of Magic", „Who wants to live forever" und „Friends will be friends". Man merkt der CD an, dass Queen über die Jahre immer ruhiger und fast poppiger geworden sind, Hard Rock, wie z.B. „Seven Seas of Rhye" sucht man hier vergeblich. Dennoch haben Queen sich auf jeden Fall ihren Stil bewahrt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. März 2015
an sich eine tolle CD, Mir wurde aber anstatt einer neuen CD eine Gebrauchte zugeschickt. Die CD war zwar verschweißt (so was kann man nachträglich machen) aber die Hülle hat viele Kratzer und das Booklet ist schon total abgegriffen. Die meinen echt, wenn man eine gebrauchte CD neu einschweißt merkt das keiner, oder wie? Naja, die CD läuft.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. November 2001
Mit Klappe - Der Zweiten geht es in die 80er Jahre. Alles Berühmte, was man aus Radio und Fernsehen kennt, ist dabei. Den Einstieg liefert "A Kind of Magic" - dem wohl poppigsten Hit von Queen. Darüber hinaus findet man noch andere wirklich sehr erfolgreiche Songs wie "I want it all" oder "I want to break free", die beide allerdings nicht der jeweiligen Album-Version sondern der Single-Version entsprechen.
Der ultimative Kracher "Innuendo" samt dem Beiwerk "Headlong" (sehr moderner, härterer Rock), "I'm going slightly mad" (groovie!) und "The show must go on" sind natürlich auch vertreten. Komplettiert vom "Breakthru" (einfach nur driven) und "The miracle".
Vom Disco-Album "Hot Space" (1982) wurde sich nur der Nummer 1-Hit "Under Pressure" (Q + David Bowie) geklaut, was ein wenig unverständlich erscheint, da auf "Hot Space" auch viele andere gut klingende Lieder drauf sind - genannt sei hier "Back Chat". Naja, aber der europäische markt reagierte schon damals auf das Album komisch und distanziert, was nicht nachvollziehbaer ist. Alles in allem : Greatest Hits 2 - wirklich zu empfehlen, besonders für "Einsteiger" :) !!!
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 18. August 2014
Am 24. November 1991 starb Freddie Mercury an AIDS. Auch in Folge seines Todes verkaufte sich das kurz zuvor veröffentlichte zweite Greatest-Hits-Album von Queen hervorragend. Neben "Made in Heaven" und "Greatest Hits I" zählt es heute zu den meistverkauften Alben von Queen. Es enthält die erfolgreichsten und bis heute bekanntesten Songs der zweiten Band-Dekade (1981-1991). Lediglich "These Are The Days Of Our Lives", das nach Mercurys Tod gemeinsam mit Bohemian Rhapsody als Doppel-Single veröffentlicht wurde und Platz 1 der britischen Charts erreichte, fehlt.

Betrachtet man die Songs, die auf "Greatest Hits II" enthalten sind, dann fällt auf, daß einige von ihnen (z. B. Radio Gaga, I Want To Break Free, A Kind Of Magic, Under Pressure) noch heute regelmäßig in den Medien zu hören sind - oft im regulären Programm und nicht in irgendwelchen Oldie-Nostalgie-Shows. Hinzu kommen einige Songs, die seit einiger Zeit nicht mehr so häufig zu hören sind, aber in den 80er und 90er Jahren absolute Knaller waren (z. B. Innuendo, Hammer To Fall, Breakthru) und heute bei Fans zu den absoluten Favoriten zählen.

"Greatest Hits II" ist daher meines Erachtens ein essentielles Rockalbum, das in keiner gut sortierten Plattensammlung fehlen sollte. Es liefert einen guten Überblick über die 2. Schaffensphase einer der größten Rockbands aller Zeiten. Wer sich intensiver mit dem "Spätwerk" von Queen befassen möchte, sollte allerdings auf jeden Fall auch die Alben "Innuendo" und "Made In Heaven" kaufen, denn diese enthalten neben dem bereits genannten "These Are The Days Of Our Lives" auch die Singles des 1995 erschienenen Albums "Made In Heaven" (Heaven For Everyone, You Don't Fool Me, Let Me Live).

Der Klang des Albums ist so, wie man es erwartet: glasklar und brillant, ohne daß die Wärme, die den Sound von Queen auszeichnet, verloren gegangen wäre.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Januar 2011
20 Jahre nach der Erstveröffentlichung des zweiten Queen "Greatest Hits II" - Albums erscheint 2011 jetzt die remasterte Version unter dem neuen Plattenlabel Universal. Die vorliegende unveränderte Trackliste stellt die erfolgreichen Singleproduktionen der Jahre von 1981 bis 1991 der britischen Rockband dar.

Die nachfolgende Aufstellung so das noch einmal verdeutlichen:

1981: Under Pressure mit David Bowie

1984: Radio Ga Ga, I Want To Break Free, It's A Hard Life, Hammer To Fall

1985: One Vision

1986: A Kind Of Magic, Who Wants To Live Forever, Friends Will Be Friends

1989: I Want It All , Breakthru , The Miracle, The Invisible Man,

1991: Innuendo, Headlong, I'm Going Slightly Mad, The Show Must Go On

Die Reihenfolge der Titel ist nicht chronologisch aufsteigend sondern durchmischt. Das stört beim anhören der Songs aber nicht, sondern zeigt es doch erneut Ihr musikalisches Spektrum. Auch wenn mancher Musikkritiker der Band vorwirft in den Popbereich abzudriften, es bleiben nach meiner Meinung trotzdem alles Meilensteine der Rockgeschichte.

Mit Freddy Mercury starb einer der besten britischen Rocksänger aller Zeiten. Bis zu dessen Tod war Queen eine der erfolgreichsten britischen Bands. Alles Bekannte ist vertreten. Vom gepresst vorgetragenen Under Pressure mit David Bowie über die Mitsinghymne Radio Ga Ga, dem einprägsamen I Want To Break Free, dem visionären One Vision, dem Kulthit A Kind of Magic oder dem bombastisch wirkenden Who Wants To Live Forever. Vom mehrstimmigen Gesang I Want It All, über den intereressant gesungenen Titel The Invisible Man, dem dynamischen Headlong bis zu Freddie Mercurys Vermächtnis - The Show Must Go On.

Das digitale Klangremastering der Titel ist nach meiner Meinung gelungen, die Qualität der Songs ist dynamisch und klar, das ist so o.k. Schmeisst Eure alte CD weg, diese ist viel besser.

In der jetzigen Jewel Box Ausgabe liegt der CD ein 24 seitiges Booklet bei. Auf Seite 2 ist das Titelverzeichnis aufgelistet(allerdings ohne Angabe der Spieldauer)sowie Angaben zur Produktion. Auf Seite 3 bis 17 und 19 bis 21 gibt es auch Fotos der Band. Anschließend wir hier jede Single mit Cover und englischem Begleittext vorgestellt. Auf der Bookletrückseite die Angabe zur Webseite.

Außerdem ist es Universal endlich auch mal gelungen, der Scheibe CD-Text zu spendieren. :-)

Eine gelungene Fortsetzung der Greatest Hits I die nichts an Ihrem zeitlosen Charme und Ihrer Ausstrahlung verloren hat. Eine durchweg gelungene Musikauswahl der zweiten Schaffensperiode der Band. Die ich nach wie vor empfehlen kann.
14 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Dezember 2006
Queen wird wohl auf ewig eine der größten und einflussreichsten Bands aller Zeiten bleiben, drei geniale Musiker und ein Sänger, der nicht nur eine ungemeine Ausstrahlung besaß, sondern auch eine goldene Kehle.

Die GREATEST HITS I behandelte die früheren Jahre der Band, als sie noch weniger pompöse, weniger ausufernde Musik schufen, wie z.B. SOMEBODY TO LOVE oder SEVEN SEAS OF RHYE.

Die zweite CD kam nach dem Tode Freddy Mercurys raus, und es ist ein Best-of-Album geworden, wie man es sich nur wünschen kann.

es sind tatsächlich die größten und bedeutendsten Songs der "zweiten" Queen-Ära darauf enthalten, auch wenn die ganz späten meiner Meinung nach nicht mit der Qualität der etwas früheren Songs mithalten können.

Aber allein Songs wie UNDER PRESSURE, WHO WANTS TO LIVE FOREVER oder I WANT IT ALL sind den Kauf der Scheibe allemal wert.

Die GREATEST HITS III ist belanglos, die erste kann ich ebenfalls uneingeschränkt empfehlen.

"Queen-Newcomer" sollte sich diese beiden CDs zulegen, sie bieten zusammen den perfekten einstieg und Überblick über das gesamte Schaffen der Ausnahmekünstler mit all ihren Facetten und Eigenarten, die die Musiklandschaft des Rock so nachhaltig prägten.
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|33 Kommentare|Missbrauch melden