find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:27,85 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Oktober 2007
Ligetis "Le Grand Macabre" ist für mich ein Meilenstein der Oper der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ligeti ist ohnedies eine der schillerndsten Komponistenpersönlichkeiten seiner Zeit: innovativ, witzig, ironisch, experimentell, .... die Liste der wertschätzenden Adjektive müsste sehr lange werden. Alleine wie er auf derart unterschiedliche Art und Weise Klang und die Bewegung von Klangmassen realisierte - vom großen Orchester bis zum Cembalo (bei "Continuum") - ist großartig.

Seine einzige Oper ist ein weiterer Beweis seiner Genialität - sie ist die komischste Oper des 20. Jahrhunderts, die ich kenne, gleichzeitig hat sie in sich aber auch unglaublich berührende Momente. Nachdem er anfänglich ein rein phonetisches Libretto für seine Oper im Auge hatte, also ein Textbuch ohne irgend einen semantischen Bezug, war sein nächster Plan die Ödipusgeschichte zu vertonen - doch schließlich entschloss er sich, beides nicht zu machen. Den Gedanken eine Anti-Oper zu schreiben (reine Phonetik) ließ er fallen und er entschloss sich eine anti-anti Oper zu schreiben, also doch eine mit einem Text und einer Handlung. Er griff auf Ghelderodes Stück: "La Balade du Grand Macabre" zurück, ein Stück des absurden Theaters. Ligeti selbst hat am Libretto mitgearbeitet - er zielte darauf ab, dass die Oper ein Gegensatz zur herkömmlichen Literaturoper werden sollte: die Charaktere entwickeln sich nicht, keine Psychologie findet statt, alles ist wie "verrückt".

Das Resultat ist genial, unglaublich witzig, dabei sind auch alle Seiten von Ligetis kompositorischem Schaffen vertreten: die großartigen Klangflächen, die Polyphonie, das Spiel mit Periodizitäten, die Collage-Technik, .... Die Aufnahme ist eine Live-Aufnahme einer konzertanten Aufführung die 1987 im Konzerthaus Wien stattfand. Ich hatte das große Glück, live dabei gewesen zu sein. Howarth leitete das ORF-Symphonie Orchester mit unglaublicher Übersicht, die Musiker und der Chor waren an gewissen Stellen im ganzen Saal verteilt, was eine ganz besondere Wirkung hervorbrachte, der Applaus war heftig und lang, und Ligeti war natürlich da und nahm ihn entgegen.

Ich habe seither versucht, dieses Werk so oft wie möglich zu erleben, das faszinierende aber ist, dass die konzertante Aufführung durchaus in ihrer Wirkung mit szenischen Aufführungen mithalten konnte.
Mit persönlich gefällt die deutsche Fassung auch erheblich viel besser, als die englischsprachige, die Ligeti für die Produktion der Salzburger Festspiele herstellte. Das mag auch daran liegen, dass man schon englisch auf Muttersprachenniveau sprechen muss, um den unglaublichen Wortwitz, der in der deutschen Fassung sich natürlich sofort und direkt vermittelt, verstehen und v.a. auch unmittelbar genießen zu können.
Wenn es etwas auszusetzen gibt, dann natürlich, dass bei einem ORF Live Mitschnitt der späten 80er Jahre nicht der heute denkbare Stand der tontechnischen Möglichkeiten vorhanden war. Aber das macht die Energie und Genialität der Interpretation leicht wett. Das booklet lässt auch etwas zu wünschen übrig, mit Mühe und Not lassen sich die ausführenden Musiker und Sänger herauslesen, was aber genau sie da machen, ob sie diese oder jene Rolle singen, das ist unerklärlicher Weise nicht erwähnt. Da hilft dann nur noch das originale Programmheft von 1987, aber das ist leider unauffindbar.

Dennoch, 5 Sterne reichen nicht.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,49 €
16,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken