Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
5
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,75 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Januar 2000
Ich kann mich noch gut erinnern, als ich diese CD in den Player pfefferte. Poser - Band dachte ich, Musik für Mädels. Doch dann strafte mich die Musik Lügen. Gleich der erste Song "Face In The Mirror" kracht ungemein heftig und modern aus den Boxen. Song Nummer Zwei "Way Down" überzeugt mit einer coolen Gitarren - Arbeit. "Keep Your Eye On The Twisted" ist ein richtiger Hit und wurde auch mehrfach auf MTV ausgestrahlt. Bei "Dyin Century" verwenden die Karlsruher industrial - mässige Drum - Samples. Der Sound ist sehr gut gelungen und interscheidet sich von den sonst so harmlosen Rock - Produktionen. Dazu kommt, dass die Band mit Andi Deris einen der besten Sänger in ihren Reihen hatte. Leider hat er zwischenzeitlich die Band verlassen, weil er Helloween retten musste. Auch Fans, die eher Metal der härteren Sorte bevorzugen, sollten diesem Album eine Chance geben. Dieses Album ist echt hart. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2010
Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich das auf 3000 Stück limitierte Digipack 1993 in Hagen gekauft habe. Im dortigen Laden ('Elpi', RIP) arbeitete Jörg 'Tritze' Trzebiatowski, von 1986 bis 1989 Gitarrist bei KREATOR und zu dem Zeitpunkt auch in Hagen wohnhaft..

Das dritte Album einer Band bedeutet ja landläufig immer 'Make it or breake it'-direkt im ersten Durchlauf knallt dieses Werk, phantastische Instrumentalisierung, geniales Songwriting und eine Produktion, die gerade im Rockbereich ihresgleichen sucht !!!
Hier lohnt es eigentlich gar nicht, Stücke hervorzuheben, allerhöchstens Songs wie 'Way Down', 'Somedays I Sail' (WAS für ein Solo) und 'Dying Century' (geniales Drumming).

Deris, zweifelsohne ein guter Rocksänger, ging nach diesem Geniestreich zu den schlechten HELLOWEEN (musikalisch haben die für mich, bis auf wenige Songs, nach 'Keeper of the 7 Keys, Pt. II' zu existieren aufgehört), der nachrückende David Readman steckte Erstgenannten jedoch in seine Tasche.

Hier heißt es BLIND KAUFEN !!!
1010 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
Was für eine fiese Kritik aus dem Jahre 2000, die inhaltlich vollkommen an der Sache vorbeigeht. Das Album habe ich die Tage nach langer, langer Zeit wieder einmal hervorgekramt. Hatte es mir seinerzeit unmittelbar nach der Veröffentlichung zugelegt, der Track "Keep your eye on the twisted" war ausschlaggebend. Pink Cream 69 war ohne Frage auch für mich damals eine "Poser" Band wie aus dem Bilderbuch. Die Jungs bedienten (gerade in der Anfangszeit, ich las noch den Metal Hammer....) optisch dieses Klischee und so hatte ich mich nie musikalisch mit dem Schaffen bis dato auseinandergesetzt. Ich kann dieses Album nur als absolut grandios bezeichnen. Ein fantastisches Hardrock-/Metalwerk mit grandioser Melodieführung und einer fetten Produktion, die mich halt auch noch 2014 zu begeistern weiß. Neben dem bereits genannten Track sind meine Favoriten " 'till your mine" und "Still Alive". Schade, dass die Band nie so RICHTIG groß rausgekommen ist. Ich empfehle den Kauf des Albums ausdrücklich. Gerne auch gebraucht zu einem mittlerweile Wahnsinnspreis.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2013
Extrem schneller Versand keine Übertriebene Verpackung.
Die Cd war zwar nicht eingeschweißt wie ich es gewohnt bin was ich Persönlich aber eher als Positiv empfinde da man sich das gefrieckel beim Auspacken erspart und man sich nicht so viel Plastik Müll mit bestellt.
Die Cd weist keinerlei Kratzer oder sonstiges auf auch beim Case alles Tipp topp.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2000
Leider kommen Pink Cream 69 mit ihrem Album "Games People Play" über das Mittelmaß deutschen Speed-Hardrocks nicht hinaus. Denn obwohl sich mit Andi Deris, dem späteren Sänger und Mastermind bei den ungleich erfolgreicheren Speed-Metal-Heroen Helloween, ein versierter Sänger und Songwriter in der Führungsetage von Pink Cream 69 befand, bleiben die Tracks unausgegoren, schwankt die Platte zu sehr zwischen Raise The Fist Of The Metal Child-Attitüde und widerlich klebrigem Balladen-Gedudel, beides wirkt aufgesetzt und hinterläßt einen schalen Nachgeschmack. Das Beste an "Games People Play" bleibt lediglich nach wie vor das erstklassige Cover-Artwort. Nur hartgesottenen Fans der deutschen Metal-Szene zu empfehlen, sorry, Jungs! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,49 €
6,99 €
12,51 €
12,90 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken